Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EAZY

Anfänger

  • »EAZY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

Wohnort: NRW

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

1

01.02.2005, 14:23

Noxon

Hat jemand einen Hinweis wie ich das NSLU2 zusammen mit dem Terratech NOXON betreibe?

Würde gerne meine MP3´s unabhängig vom eingeschalteten PC vom NSLU2 abspielen. Geht das mit diesem Twonky Media Server ... und wie muss dieser installiert werden?

Firmware ist original und soll nach Möglichkeit so bleiben.


hab ich mal nach Streaming Clients verschoben
Marco

Anzeigen

2

01.02.2005, 14:45

Wenn ich das Datenblatt von Terratec richtig deute, kann das Gerät nicht selbständig auf Netzwerkfreigaben und deren Inhalte zugreifen.
D.h. du müsstest einen Server einrichten.

Zitat

Geht das mit diesem Twonky Media Server


Zitat von der TwonkyVision Seite

Zitat

[font=Arial, Helvetica, sans-serif]The TwonkyVision MediaServer enables you to share all your Music, Pictures and Videos with standard UPnP-enabled client devices throughout your home. [/font]

Fuktioniert also :)

und hier noch die Kompatibilitätsliste.

Die Firmware wirst du leider nicht im Originalzustand lassen können.

Auf der Seite von Conzi bekommst du eine recht gute und verständliche Anleitung um deine Vorhaben umzusetzen.
http://www.dachbox4you.de Dachboxen und Dachträger in Darmstadt und Rhein-Main einfach mieten

Anzeigen

EAZY

Anfänger

  • »EAZY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

Wohnort: NRW

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

01.02.2005, 16:40

Also ohne uNSLUng Firmware keine Möglichkeit? Nicht schön aber ein Grund sich mal näher damit zu beschäftigen :rolleyes:
Danke erstmal!

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

01.02.2005, 20:28

N'Abend,

Aus dem Bauch raus, es geht auch ohne Unslung, aber nicht wirklich komfortabel...

Meine Theorie
- neuen User anlegen
- diesem händisch UID:GID 0 verpassen
- Telnet freischalten (WebIF), jedesmal nach Restart
- mit neuem User einloggen
- Ja, Du brauchst auf jedenfall den Media-Server (ich glaub €7,irgendwieviel)
- Die Dateien per Irgendwas auf die Slug schieben
- jedesmal mit Hand starten, weil ich nicht weiß, ob /etc/rc.d permanent (also den Neustart überstehend) beschreibbar ist, kann ich auch nicht probieren, weil andere FW.

bye
JrB

Social Bookmarks