You are not logged in.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Seba2000

Beginner

  • "Seba2000" started this thread

Posts: 14

Location: Hamburg

Occupation: Fachinformatiker SI

  • Send private message

1

Thursday, November 29th 2007, 4:48pm

Neu hier....

Hallo liebe Leute vom nslu2-info-Forum!

Bin auf das Forum hier aufmerksam geworden, als der Wunsch aufkam, eine günstige, aber vernünftige NAS-Lösung fürs traute Heim zu finden. Hintergrund hierfür war die mittlerweile großgewordene Daten-Sammlung auf beiden Rechnern (jeder hatte durchaus Daten wie MP3 >von unseren CDs!< die auf dem anderen PC vorh. waren) und der Wunsch auch meinen Mac mit Dateien und Ablageplatz für Videos, Donwloads usw. zu versorgen. Evtl. später Media-Center für Fernseher im WoZi geplant (Lösung hierfür noch offen...).

Für mich kam zunächst eine Buffalo Linkstation Live in Betracht. Haupts. waren für mich der iTunes-Server, die Möglichkeiten der Erweiterung dank Linux-System und der Gigabit-Ethernet-Anschluss interessant.

Jedoch sind die Preise von derzeitigen NAS-Systemen einfach unmöglich hoch und USB-Platten hingegen gibts überall für wenig Geld.

Habe dann das Forum hier gefunden, als ich nach einer Alternativ-Lösung mit einem LAN-Adapter oder Mini-PC suchte. Hab mir hier viele Threads durchgelesen und für mich stand fest, daß ein Slug der ideale Anfang wäre. Wenn ich mehr Power brauche kann ich mir ja immer noch nen Mini-PC zusammenbasteln.

So haben meine Freundin und ich uns gemeinsam eine USB-Platte (Western Digital MyBook Essential) mit 1 Terrabyte (C-Xtreme, 222 Euro), sowie den NSLU2 (Amazon, 75 Euro). Soll Morgen beides kommen. (wie gut das ich diese Woche Urlaub habe)

Bisher würde Unslug für meine Wünsche reichen. Die Paketvielfalt und der Erhalt des Interfaces sprechen ebenfalls für sich. Als Ort für das System sehe ich einen USB-Stick mit 32MB vor (langt das?). Alternativ 1GB vorhanden und bei Media Markt hier im Ort (Neueröffnung) gibts 2 GB für 10 Euro.

Da ich beruflich täglich mit Linux-Servern und -Clients zu tun habe (insbes. Debian und Ubuntu) käme später eine Debian-Version in Betracht. In der Linux-Shell fühle ich mich mittlerweile heimisch und kompilieren (alle Pakete vorhanden vorausges.) geht auch mittlerweile einfach von der Hand.

Interessant finde ich die Lösungsansätze mit Asterisk. Ich habe mittlerweile eine Linux-Schulung bei Stefan Wintermeyer ("Das Asterisk Buch") hinter mir und wir nutzen i.d Firma nur noch VoIP. Bin i.d. Firma also für VoIP zuständig und wir planen demnächst Lösungen für Business-Kunden zu verkaufen.

Ich freue mich also auf das Forum hier und viell. die ein oder andere nette Diskussion und Austausch über Asterisk, VoIP, NAS, Slug usw.

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Posts: 2,200

wcf.user.option.userOption68: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

wcf.user.option.userOption65: anderes

Location: Berlin

Occupation: TK/IT Consulting and Engineering

  • Send private message

2

Thursday, November 29th 2007, 8:01pm

N'Abend,

Unslung benötigt mindestens 512 MByte Platz, ansonsten kann die FW den Datenträger nicht nativ formatieren.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

Seba2000

Beginner

  • "Seba2000" started this thread

Posts: 14

Location: Hamburg

Occupation: Fachinformatiker SI

  • Send private message

3

Thursday, November 29th 2007, 8:39pm

Hi!

Öhm, ok. Das FlashRom war nur 8MB groß, richtig? D.H. ich brauche einen Stick von mind. 512, besser 1GB...Na dann werd ich mal sonst bis 24h zum Media Markt fahren. ;-)

Nur zum Verständnis: Der Stick wird nicht nur für SWAP-Partition genutzt, sondern als /-Partition?!

Edit:
Ah, ok:
"Unslung has support for users with a USB flash disk (512MBor larger) for their root filesystem"

4

Friday, November 30th 2007, 5:21pm

Hi Seba2000,
ich würde dir (aus eigener Erfahrung) nahelegen, lieber direkt mit Debian/NSLU2 statt Unslung anzufangen. Wenn du dich mit "normalen" Linux Systemen auskennst, wirst du Unslung höchstwahrscheinlich nicht mögen. Doppelte Config-Dateien an unterschiedlichen Orten, für viele Sachen benötigt man Diversion-Scripte (zB um die fstab den eigenen Wünschen anzupassen) und und und...
Der Einzige Punkt der für Unslung spricht, ist das Webinterface - wenn man es aber einmal genau betrachtet birgt es nicht wirklich viel Funktionalität: Platte formatieren, User anlegen, Samba-Freigaben anlegen, Netzwerkeinstellungen festlegen. Alles Aufgaben, was man auch mit wenig Linux-Kenntnissen auf der Shell erledigen könnte.
Aber das muss man alles für sich selbst entscheiden ;)

Gruss,
EvilDevil

Seba2000

Beginner

  • "Seba2000" started this thread

Posts: 14

Location: Hamburg

Occupation: Fachinformatiker SI

  • Send private message

5

Friday, November 30th 2007, 8:54pm

Hi EvilDevl!

Danke für Deine Antwort. Werd mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Debian hätte schon was, da würd ich mich an sich zu Hause fühlen...Merke schon bei CentOS oder Suse wie "anders" es sich doch dort arbeiten lässt.

Heute kamen beide Teile überpünktlich an. Bisher hatte ich nur Zeit NSLU2 und die Platte auszupacken und zu testen.

Die Platte ist mit Fat32 formatiert, habe einige Tests gemacht und vom Feeling her mus ich sagen, läuft alles bisher im einwandfreien Bereich. Habe testweise zwei DVD-Images auf die Platte überspielt und gleichzeitig mehrere Videos von der Platte aus abgespielt, sowie eine MP3. Das Ganze werde ich noch an einem Linux-PC und einem Mac testen. USB-Stick funktionierte auch einwandfrei.

Edit:

Habe das "Problem" mal als eigenen Thread gepostet umd das hier erstmal abzuschließen..
http://www.nslu2-info.de/showthread.php?p=28405#post28405

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks