Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

effi74

Anfänger

  • »effi74« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. September 2009, 13:35

EXT3 Disk mounten

Hallo

Ich habe aktuell UNSLUNG auf einem USB-Stick an Port2 mit den üblichen 3 Partitionen. An Port1 habe ich einen 2. USB-Stick mit FAT32 für Downloads. Nun wollte ich den Rapidshare Downloadmanager benutzen, aber der funktioniert nicht, anscheinen weil er ein chmod auf den Download-Ordner (auf FAT32-Stick) machen will.

Also dachte ich mir --> Download Stick auf EXT3 formatieren, aber da habe ich Probleme

  • Nehme ich das Web-Gui zum formatieren erstellt er mir 3 Partition statt einer auf meinem Download-Stick
  • Formatiere ich den Stick auf einer Linux-Box mit einer einzelnen EXT3 Disk , dann wird sie von der Slug nicht erkannt (NOT FORMATTED).

Kann mir da jemand helfen?

Anzeigen

innovonet

Schüler

Beiträge: 157

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Giessen

Beruf: Dipl.-Ing.Elektro

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2009, 20:54

AW: EXT3 Disk mounten

  • Nehme ich das Web-Gui zum formatieren erstellt er mir 3 Partition statt einer auf meinem Download-Stick

Stimmt. Das sollte aber mit den heutigen Stickgrößen kein Problem mehr sein, da sie nur jeweils 128MB beanspruchen.

  • Formatiere ich den Stick auf einer Linux-Box mit einer einzelnen EXT3 Disk, dann wird sie von der Slug nicht erkannt (NOT FORMATTED).

Ist mir auch schon unangenehm aufgestossen. Warum nimmt es Fat und NTFS aber nicht Ext? Egal, wenn du die 256MB nicht verschenken möchtest dann mounte sie halt von Hand.
So oder ähnlich sollte es in deinem Rapidshare Startscript oder in einem geeignetetn Script unter "/opt/etc/init.d/S99..." stehen:
"mount /dev/sda1 /share/hdd/data" oder in welchem vorhandenen Verzeichnis auch immer...
Es gibt auch noch andere Startmöglichkeiten, aber damit mögen Dir andere behilflich sein.
Gruß, Thomas
V2.3R63-uNSLUng-6.10-beta, WD TV Live, Noxon. Zeitweilig mal Soundbridge, FSG3, Intradisk, Showcenter 200.

Anzeigen

effi74

Anfänger

  • »effi74« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. September 2009, 08:49

AW: EXT3 Disk mounten

Hallo Thomas

Danke für die Antwort.
Es ist schon richtig, dass die zwei Zusatzpartitionen nur je 128MB haben. Mich stört aber weniger die Grösse sondern die Tatsache, dass die Slug dann mit der Konfiguration durcheinander kommen könnte...

Ich werde das mit dem manuellen Mounten mal versuchen.

Social Bookmarks