Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

24.07.2009, 21:34

NSLU2 + Backup

Hallo Leute,

ich habe einen NSLU2 mit uNSLUng-6.10 beta. darauf läuft ein twonky mediaserver welcher über USB-Stick bootet.
Beim zweiten USB-Port des NSLU2 habe ich eine externe Festplatte installiert welche eine NTFS-Partiton hat.
Auf dieser Festplatte befinden sich alle meine Media-Files welche ich über upnp auf meine xbox360 streame!
Das ganze funktioniert ganz gut :-)

trotzdem habe ich 2 fragen:
1. frage: wie sieht es eigentlich mit der sicherheit aus? kann jeder im netzwerk mittels upnp auf meine dateien zugreifen bzw. über den windows-explorer?
-> auch beim nslu2 webinterface kann ich das passwort für den webzugriff nicht ändern da ich mich sonst selber aussperre. (irgendwie übernimmt er das neu vergebene passwort nicht richtig) -> ist ein großes sicherheits-manko von unslung wie ich finde

meine 2. und für mich wichtigere Frage:
Ich habe noch einen dlink DNS 323 mit original-firmware. Diesen verwende ich als datenserver (raid-system).

nun möchte ich gerne, dass täglich die daten welche ich für das streamen auf die xbox360 auf der externen festplatte des nslu2 gespeichert habe automatisiert auf den DNS323 kopiert werden damit diese ordentlich gesichert werden und ich beim ausfall der externen festplatten des nslu2 die bilder etc... auch noch auf dem DNS323 habe.

natürlich könnte ich neue bilder etc... gleich auf die externe festplatte des nslung2 und auf den DNS323 kopieren ... das finde ich jedoch sehr umständlich.

ich müsste also beim unslung irgendwie einen job einrichten der täglich die dateien von der externen festplatte auf den datenserver kopiert.
da ich jedoch in sachen unslung nicht so fit bin weiß ich nicht wie ich das machen soll?
kann der nslu2 überhaupt auf den dlink DNS323 zugreifen oder ist das nur über windows möglich?

vielleicht kann mir wer helfen oder hat ne bessere idee?
Vielen Dank schon mal!

Anzeigen

Beiträge: 88

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

25.07.2009, 14:13

AW: NSLU2 + Backup

Quellcode

1
-> auch beim nslu2 webinterface kann ich das passwort für den webzugriff nicht ändern da ich mich sonst selber aussperre. (irgendwie übernimmt er das neu vergebene passwort nicht richtig) -> ist ein großes sicherheits-manko von unslung wie ich finde


sicher kann man das ändern
mach mal einfach

Quellcode

1
passwd admin


gib da 2 mal dein passwort neu ein und schon geht es

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

3

25.07.2009, 15:59

AW: NSLU2 + Backup

Moin,

könntest Du kurz beschreiben, wie eine Änderung des Passwortes auf Shellebene sich auf die Zugriffe via Web auswirkt, bitte...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Beiträge: 88

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

25.07.2009, 21:48

AW: NSLU2 + Backup

sorry hatte es so gelesen das er das passwort zur benutzung der weboberfläche nicht ändern kann

innovonet

Schüler

Beiträge: 157

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Giessen

Beruf: Dipl.-Ing.Elektro

  • Nachricht senden

5

24.08.2009, 01:54

AW: NSLU2 + Backup

Hallo, verwende rsync. Sofern der DNS323 ssh unterstützt sollte es mit
"rsync -e ssh -a verzeichnis1 user@host:verzeichnis"
funktionieren.
Falls es mit ssh nicht geht sollte es über nfs-Freigaben funktionieren.
"mount -t nfs computer:/freigabe /linux-verzeichnis"
oder smb
mount -t smbfs //computer/freigabe /linux-verzeichnis
und dann ein lokales rsync auf dieses Linuxverzeichnis.
Kenne mich aber mit nfs nicht so aus.
Falls es funktioniert kann das Ganze dann per /etc/crontab regelmässig gestartet werden. Crontab ist aber ein Thema für sich. Soweit ich mich noch erinnern kann: Umleitung von Ein/Ausgabe sowie abschließendes "&" bei Scripten helfen oft.
Ideal wäre es, wenn man auf dem DNS323 auch Rsync installieren und es auf einer Maschine als Daemon laufen lassen könnte.
Gruss, Thomas
V2.3R63-uNSLUng-6.10-beta, WD TV Live, Noxon. Zeitweilig mal Soundbridge, FSG3, Intradisk, Showcenter 200.

Social Bookmarks