Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

spl33n

Anfänger

  • »spl33n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

06.06.2009, 18:16

Incorrect user name or password.

hallo..,

*habe die suchfunktion bereits gequält aber nichts half, deshalb...


hoffe mir kann jmd helfen.

in kurzform:

. nslu erfolgreich geunslingt auf nem 8gb usb-stick *6.10
(der stick war dann doch 'n bissle zu gross, also 'n 4gb genommen)

. alles neu aufgesetzt mit erfolgreichem unslingen

. dann jedoch seltsames verhalten im mc, samba und bash

. ok... dachte ich mir ...nochmal aufsetzten

. wollte den stick im webinterface neu formatieren und bekam dann
den fehlerhinweis: Incorrect user name or password.

. aaalso .. ab ins redboot

PHP-Quelltext

1
fis erase -f 0x50040000 -l 0x20000
dann ..

PHP-Quelltext

1
upgrade
und mit dem upgrade utility neu draufgespielt.

. erst die org. firmware von linksys

. ab zum webinterface: admin/advanced/disk *pw "admin/admin
gleiches problem... kein zugriff, selbe meldung

. wieder ins redboot und die unslung 6.10 drauf *mit erfolg

. aber gleiches problem, kein zugriff: Incorrect user name or password.

ich hab verschiedene sticks und eine ander platte dran gehängt die nicht formatiert oder fat32 waren, ohne erfolg. ebenso habe ich die firmware
mit manueller zuweisung der speicheradressen erfolgreich installiert,
aber der fehler blieb.

was ich seltsam fand war, dass nach dem draufspielen der originalen
firmware und dem ResetSysConf, das unslung picture *oben links im
webinterface* erhalten blieb und ich ebenso einen user, der auch zuvor
auf der ersten installation vorhanden war, nicht anlegen konnte.

telnet funzt ohne probleme. in der passwd ist nichts auffälliges zu sehen.

im moment bootet die nslu ausm internen flash...

vielen dank im voraus!!

gruß spl33n


EDIT:

oh jeh... sitz grad auf der couch mitm macbook ... *denk mir nichts bei,
als ich auf die nslu switche und siehe da, hab ich doch glatt zugriff auf
besagten bereich....
sorry!! aber wer kann das auch ahnen und woran das liegt kann ich mir nur
leihenhaft erklären ...*cache


EDIT edit:

was ich jedoch seltsam finde und mir unerklärlich ist,
ist die tatsache, dass nach all den neu aufsetzten-stress,
immer noch das alte pw da ist und nicht wie sonst "uNSLUng" am root.
das heisst doch, dass immer noch restbestände der alten
installation vorhanden sind. und das wollte ich doch eben beseitigen.
vielleicht erbarmt sich einer, um mir die prozedur zu erklären,
alles zu entfernen für eine neuinstallation.

Anzeigen

Social Bookmarks