Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WyvernDex

unregistriert

1

05.06.2009, 20:29

apache documentroot problem

hi, hab mal eine newbie frage:
ich möchte auf meinem usb stick an usb2 als speicherort für meine dateien benutzen.

in der documentroot habe ich

Quellcode

1
DocumentRoot "/Disk\ 2/web"
Irgendwie zeigt der mir unter meiner ip:8000 aber immer noch die seite "It works!" an.

Was hab ich falsch gemacht, bin echt am verzweifeln.

thx für eventuelle antworten.

Anzeigen

Phantomias2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

2

05.06.2009, 21:01

AW: apache documentroot problem

Hi

Ist Disk2 da wo unslung drauf ist oder die andere platte?
Wenn Unslung drauf ist würde ich sagen "/web/"

Zitat

DocumentRoot "/web"

ansonst

Zitat

DocumentRoot "/share/hdd/data/web"

Pfad gegebenfalls anpassen!
mfg

PS:
<Directory "/opt/share/www"> muss ebenso angepasst werden (z.B. <Directory "/webserver">

mfg

Anzeigen

WyvernDex

unregistriert

3

05.06.2009, 21:43

AW: apache documentroot problem

ok, danke für die schnelle antwort.
ja, unslung läuft auf der gleichen disk.
mit ftp habe ich im hauptverzeichnis von Disk 2 einen ordner web erstellt.
könntest du mir den richtigen pfad dafür schreiben?
das problem ist nämlich das meine box nach 2X neustart den server nicht mehr startet.

brauch ich nen neustart im um die neue documentroot zu übernehmen?

EDIT: OMG, jetzt hab ichs kapiert. sry. für die dumme frage.

is das eigentlich normal?:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
PID  Uid     VmSize Stat Command
    1 root        404 S   /bin/init
    2 root            SW  [keventd]
    3 root            RWN [ksoftirqd_CPU0]
    4 root            SW  [kswapd]
    5 root            SW  [bdflush]
    6 root            SW  [kupdated]
    7 root            SW  [mtdblockd]
    8 root            SW  [khubd]
    9 root            SWN [jffs2_gcd_mtd4]
   10 root            SW  [usb-storage-0]
   11 root            SW  [scsi_eh_0]
   14 root            DW  [sd-mc-thread]
   31 root            DW  [kjournald]
   55 root            DW  [ixp425_csr]
   56 root            SW  [ixp425 ixp0]
   59 root        488 S   /bin/sh
   60 root        536 S   /sbin/syslogd -n
   61 root        480 S   /sbin/klogd -n
  155 root            SW  [kjournald]
  217 root        832 S   upnpd &>/dev/null
  227 root        832 S   upnpd &>/dev/null
  228 root        832 S   upnpd &>/dev/null
  231 root        832 S   upnpd &>/dev/null
  232 root        832 S   upnpd &>/dev/null
  233 root        832 S   upnpd &>/dev/null
  325 root        968 S   /usr/sbin/thttpd -C /etc/thttpd.conf
  345 root       1792 S   /usr/sbin/smbd -D
  347 root       1584 S   /usr/sbin/smbd -D
  348 root       1556 S   /usr/sbin/nmbd -D
  355 root        464 S   /bin/inetd
  374 root        660 S   /usr/sbin/QuickSet
  377 root        620 S   /usr/sbin/USB_Detect
  380 root        568 S   /usr/sbin/USB_Detect
  385 root        428 S   /usr/sbin/onetouch_detect
  386 root        556 S   /usr/sbin/onetouch_detect
  400 root        404 S   /usr/sbin/crond
  408 root        544 S   /usr/sbin/CheckResetButton
  410 root        380 S   /usr/sbin/CheckPowerButton
  412 root        380 S   /usr/sbin/do_umount
  461 root       1008 S   /opt/sbin/sshd
  466 root       4000 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  480 nobody     4060 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  481 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  482 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  483 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  484 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  485 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  486 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  488 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  491 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  492 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  493 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  494 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  495 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  496 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  497 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  498 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  499 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  500 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  501 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  502 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  503 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  504 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  505 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  506 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  507 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  508 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  509 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  510 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  511 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  512 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  513 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  514 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  515 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  516 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  517 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  518 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  519 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  520 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  521 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  522 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  523 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  524 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  525 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  526 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  527 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  528 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  529 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  530 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  531 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  532 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  533 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  534 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  535 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  536 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  537 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  538 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  539 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  540 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  541 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  542 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  543 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  544 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  545 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  546 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  547 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  548 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  549 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  550 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  551 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  552 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  553 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  554 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  555 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  556 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  557 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  558 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  559 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  560 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  561 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  562 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  563 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  564 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  565 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  566 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  567 nobody     4052 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  572 root       1932 S   sshd: root@ttyp0
  575 root        568 S   -sh
  577 root        628 R   ps

bissel viele httpd, oder?

und eine letzte frage: wie kann ich die sokumente dann freigeben? geändert habe ich den pfad jetzt richtig, bekomme allerdings die meldung "zugriff verweigert".
:confused:

Phantomias2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

4

06.06.2009, 12:07

AW: apache documentroot problem

HTML oder PHP Datein??

würds mal mit "chmod -R 777 /web" probieren....

mfg

Beiträge: 88

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

06.06.2009, 19:23

AW: apache documentroot problem

und häng das mal an die http conf ganz unten an

Quellcode

1
2
MaxClients 8 
ThreadsPerChild 8


und dann den apache mal neustarten

Quellcode

1
/opt/etc/init.d/S80apache


das löst dein problem mit den vielen prozessen

WyvernDex

unregistriert

6

06.06.2009, 23:43

AW: apache documentroot problem

vielendank fürdie schnelle antwort.
meine probleme sinddamitbehoben,funztalles ganz toll.^^
hab zwar die fehlermeldung

Quellcode

1
2
3
# /opt/etc/init.d/S80apache
httpd: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.178.10 for ServerName
httpd not running, trying to start
und es werden immer noch ca. 12 prozesse mit -k restart angezeigt

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
  594 root       4248 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  596 nobody     4080 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  597 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  598 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  600 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  601 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  602 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  603 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  604 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  605 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  606 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  607 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  608 nobody     4512 S   /opt/sbin/httpd -k restart
  610 root        628 R   ps
#
, funktioniert aber trotzdem.^^

Kann man es irgendwie hinbekommen das es weniger prozesse werden? hab das gefühl das die slug ein wenig hängt...

THX

Beiträge: 88

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

7

07.06.2009, 11:25

AW: apache documentroot problem

also mit 12 prozessen sollte die slug eine auslastung von ca 10-13 % nicht überschreiten meine hat gerade mal 9% prozessor last

du kannst die werte natürlich weiter nach unten setzen evtl beide werte mal auf 6

aber wenn deine nslu jetzt schon hängt wäre ein blick in htop mal das richtig um zu schauen was auf deiner kiste so los ist

Quellcode

1
httpd: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.178.10 for ServerName


Das ist normal und sagt nur, dass er halt keinen "echten" Domänennamn hat (wie beispielsweise nslu-info.de ).

aber wie gesagt schau mal was es bei dir so an prozessor last so gibt dann kann man mal weiterschauen

WyvernDex

unregistriert

8

08.06.2009, 17:46

AW: apache documentroot problem

ok, das ist ja kein problem.

ich hänge jetzt momentan dabei php zum laufen zu bringen.
installiert habe ich das (php-apache), ich weis nur nicht wie ich das modul laden soll.
hab probehalber mal

Quellcode

1
LoadModule php5_module libexec/libphp5.so
versucht, aber das klappt nicht. mir wird immernoch nur der code angezeigt.

Linux-Beginner

unregistriert

9

08.06.2009, 19:08

AW: apache documentroot problem

Hi,
diese zwei Zeilen sollten in die httpd.conf

Quellcode

1
2
LoadModule php5_module libexec/libphp5.so
AddType application/x-httpd-php .php .phtml
Falls schon geschehen, sollte auch der apache neu gestartet werden.

WyvernDex

unregistriert

10

08.06.2009, 20:07

AW: apache documentroot problem

hab die zeilen hinzugefügt und neu gestartet, außerdem chmod -R 777 für das document root verzeichniss ausgeführt.

hab allerdings jetzt ne fehlermeldung im browser:

Quellcode

1
2
3
[B]Forbidden[/B]

 You don't have permission to access / on this server.

Beiträge: 88

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

11

08.06.2009, 22:39

AW: apache documentroot problem

die rechte passen nicht
setz mal das ganze verzeichniss auf 777 dann sollte es laufen

danach die rechte weiter nach unten anpassen

WyvernDex

unregistriert

12

09.06.2009, 06:16

AW: apache documentroot problem

ähh...
ich habe das verzeichnis schon auf 777 und noch weiter anpassen ist nicht nötig da die seite nur intern genutzt werden soll.
allerdings danke für die idee.

wenn ich versuche mich mit samba und dem admin konto zu connectn bekomme ich die fehlermeldung das dieses verzeichniss unter einem anderen username und passwort geführt wird.

ich vermute mal das ich noch irgendwiene php datei editieren muss, hab nur leider keine ahnung welche.
(das problem tritt ja erst auf seitdem ich diese beiden zeilen zum php modul laden in die conf von apache geschrieben habe.)

bitte um weitere hilfe!

Linux-Beginner

unregistriert

13

11.06.2009, 08:42

AW: apache documentroot problem

Bist du nach dieser Anleitung vorgegangen?
Bitte auch den Hinweis berücksichtigen:

Zitat

Hinweis: Bei Eurem Webserver bitte die Files immer via ftp und nicht dem Samba-Share hochladen. Denn nur über einem ftp-Upload ist sichergestellt, dass Ihr keinen Access-Error wegen mangelnder Zugriffsrechte bekommt.
Du müsstest ja sonst jedesmal wenn eine Datei mit Samba geschrieben wird, die Rechte neu anpassen.

WyvernDex

unregistriert

14

11.06.2009, 09:51

AW: apache documentroot problem

is klar. :(
ich lade den kram immer mit ftp hoch.
is ja jetzt auch egel, hab jetzt cherokee.+

EDIT:
habs jetzt nochmal ausprobiert, geht jetzt komischerweise.
php-apache installiert und die beiden zeilen hinzugefügt, noch nen chmod -R 77 und es hat geklappt.^^

Social Bookmarks