Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rmentjens

Anfänger

  • »rmentjens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

29.04.2009, 14:09

mail durch crontab

Hallo alle. Ich bin neu hier. Lebe in Holland (dadurch mein schlechtes Deutsch) Habe schon ein par jahre zwei NSLU2 mit unslung 6.8.

Ich möchte gerne das mein slug mir ein email schickt wenn es fertig ist mit einer der backups.

Ich habe auf nslu2-linux.org gelesen wie mann nail installieren soll und kann jetzt zb mit: # nail -r sender@domain.nl -s "subject" empfanger@emailadresse.nl < /tmp/emailmessage.txt ein emailbericht senden.

Es functioniert aber nicht wenn ich dieser frase in crontab einfuhre.
Es functioniert auch nicht wenn ich die frase in ein test.sh setze und dies anrufe in crontab.
wenn ich tail -f /var/log/messages dann sieh ich das cron das commando ausgefuhrt hat. Aber es kommt nichts in mein mailbox.

Eigentlich bekomme ich nur mail wenn ich die frase auf der commandline eingebe.

Hat jemand da erfahrung.

Ach ja habe auch ipkg install cron gemacht und der crontab in /opt/etc/ ausprobiert. Kein erfolg....

Hab auch schon mal experimentiert mit das MAILTO argument in crontab. aber nichts functioniert.

Gruss Raymond Mentjens

Anzeigen

2

29.04.2009, 16:46

AW: mail durch crontab

Spontan würden mir fehlende Umgebungsvariablen einfallen, da cron in einer eigenen "umgebung" arbeitet muss man dafür auch die Umgebungsvariablen angeben (bspw. in einem skript vor deinem Befehl). Ich weiss allerdings nicht was für Variablen mail benötigt

Ein anderer Grund könnten auch noch falsche Rechte sein.

Es kann auch noch hilfreich sein die Ausgabe der Befehlszeile in eine Datei umzulenken, mit ">> /tmp/test.log" am Ende.

Anzeigen

rmentjens

Anfänger

  • »rmentjens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

02.05.2009, 22:04

AW: mail durch crontab

Danke Katchoo.

Ich habe die umgebungsvariabelen mal kontroliert und ein wenig geändert und jetzt wirkt es. (mit die neue cron version von ipkg allerdings)

Ich kann jetzt wieder weiter experimentieren.

Soll ich jetzt das thema hier schliessen? (bin neu hier)

gznw

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

4

09.05.2009, 13:31

AW: mail durch crontab

Hallo!
Ich hatte auch mal das Problem, daß ein skript oder der direkte Befehl manuell gestartet ohne Probleme läuft und über cron nicht. Mein Fehler war der fehlende Pfad! Sieht bei Dir auch so aus, also mit /opt/bin/nail statt nur nail sollte es klappen..
Viel Spaß

rmentjens

Anfänger

  • »rmentjens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

09.05.2009, 14:22

AW: mail durch crontab

GZNW Danke für die antwort.

Aber das pfad hatte ich schon richtig. sowohl das argument (PATH=/opt/bin/nail...... etcetera) als bei * * * * * root /opt/bin/nail/nail -r etcetera

Es functioniert jetzt weil ich die umgebungsvariabelen angegeben habe
HOME=/root statt HOME=/

schönen gruss

Social Bookmarks