Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

20.03.2009, 10:27

HUB und mehr Devices

Ich werde aus den vielen Beiträgen nicht wirklich schlau dazu.

Wer hat mit unslung auf USB1 einen HUB mit mehr als einer Disk bzw. auch noch einen USB2SER Adapter für was ganz anderes?
Kann es sein, dass man da schon zur Debian/openSlug/SlugOS firmware umschwenken muss?

Muss man beim Kauf eines Hubs bzw eines USB2SER Adapter auf etwas achten?

Ich hab gelesen, dass ein Hub mit eigener Stromversorgung zu bevorzugen sei.

Danke für jede Info!

Anzeigen

gznw

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

2

20.03.2009, 11:23

AW: HUB und mehr Devices

Hallo!
Also ich habe 2 Hubs angeschlossen mit insgesamt 2 USB2Seriell-Adaptern. Es passen viele USB-Hubs nicht, so daß die angeschlossenen Geräte nicht erkannt werden. Auf jeden FAll funktioniert der USB-Hub von Linksys (
[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]USBHUB4C). An den kann man auch optional eine Spannungsversorgung anschließen, die ist alelrdings nciht im Lieferumfang enthalten. Ich habe ein Netzteil angeschlossen, weil die NSLU nicht genug Strom liefert und mit dem aktiven Hub kann ich auch 2 aktive USB-Verlängerung (2x5m) betreiben..(den Hub VOR der Verlängerung anschließen).
Und als USB2Seriell-Adapter läuft z.B. der grüne von Digitus. Der graue/schwarze wird wohl nciht laufen weil er einen anderen Chip verbaut hat. Den Treiber für diesen Adapter muß man jedoch etwas abändern.. Den abgeänderten Treiber habe ich hier aber auf meiner NSLU, also falls Interesse besteht..

Ich kann sonst nochmal gucken wie der 2. Hub heißt, den ich angeschlossen habe, aber soweit ich weiß laufen eher USB1-Hubs als USB2-Hubs.. Ist ja aber kein Problem solange man einfache Geräte angeschlossen hat.
[/FONT]

Anzeigen

3

20.03.2009, 12:07

AW: HUB und mehr Devices

Danke erstmal, das klingt schon sehr gut.

Es würde mich noch interessieren ob du die 6.10 unslung FW verwendest und was an deinen HUB's so hängt.
Ist es nicht so, dass nur ein HUB an USB1 hängen darf und an USB2 die Firmware auf Stick oder Disk?
Wieviele Festplatten hast du dran, wie partitioniert und formatiert...
Da gibt es anscheinend Restriktionen beim Format des verwendeten Dateisystems.

Danke!

gznw

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

4

20.03.2009, 15:49

AW: HUB und mehr Devices

Also, ich habe auf allen NSLUs "Unslung V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta". Es würde mich aber nicht wundern, wenn es unter 6.10 auch gehen würde, kann ich aber nichts zu sagen.
Die Hubs hängen beide an USB1. Also:
NSLU2---USB-Hub(aktiv)---10m USB-Verlängerung(aktiv)----USB-HUB(aktiv)-Kamera und USB-Seriell-Adapter

Und an dem ersten Hub hängt noch ein USB-Seriell-Adapter.
Als Speichermedium wird ein 2GB-USB-Stick verwendet (ext3)..
Ich meine, daß ich an dem ersten Hub auch schon einmal eine Festplatte (ext3) angeschlossen hatte.
Bei meinem Bruder hatten wir mal festgestellt, daß es wohl Probleme geben kann, wenn man versucht einen USB-Stick über USB-Hub zu formatieren, aber generell haben wir öfter Probleme mit dem Formatieren (wenn man es denn mal machen muß). Wir haben deshalb zum Formatieren den Stick direkt angeschlossen. Aber soweit ich mich erinnern kann, läuft eine Festplatte am Hub an DISK1 mit USB-Stick an DISK2, aber bin mir nicht 100%ig sicher.
Auf jeden Fall muß man wohl ein drittes Speichermedium von Hand mounten, jedenfalls habe ich das mal öfters gelesen. Selber habe ich aber noch keine 3 verwendet..
Es soll aber wohl auch die Möglichkeit geben, einen oder 2(?) weitere USB-Ports in der NSLU abzugreifen. Da soll wohl noch was auf der Platine frei sein wo man einen Port anlöten kann, aber ob das auch unter UNSLUNG läuft weiß ich nicht.. Ich habe nur soetwas mal öfter gelesen.

Zum USB-Stick, den habe ich ganz normal über die NSLU formatiert, da werden ja 3 Partitionen angelegt (2x100MB und dann der Rest). Also nur eine direkt nutzbare Partition auf ext3 formatiert.

5

22.03.2009, 15:08

AW: HUB und mehr Devices

Danke fpr die Info, dass nach einem HUB noch auf einen zweiten gehst, klingt ja interessant.
Das mit dem nachträglichen mounten wird wohl so sein.
Ich habe den mount der zweiter ext3-Partition in ein Startskript S99... geschrieben, es klappt aber nicht immer, was ich nicht ganz verstehe.
Da werden wohl noch viele Experimente notwendig sein.

Social Bookmarks