Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

b-o-b

Anfänger

  • »b-o-b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Februar 2009, 21:13

unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Hallo zusammen, ich brauche Eure Hilfe!!! Ich hatte nun 2 Jahre meine Slug im Einsatz und hatte meine NSLU2 mit unslung (6.8) bespielt, und ausgelagert auf einen 2 GB USB-Stick auf Disk 2. Jetzt ist der Stick im A... . Da ich mich vor 2 Jahren in das Thema einlesen musste ist jetzt leider das ganze Wissen weg, leider. Die Slug fährt nach einem Stecker ziehen jetzt zwar wieder hoch und ich komme per telnet oder per IP und Browser auch wieder drauf aber sonst geht nix. Naja nix muss ich erklären. Die Slug war sozusagen mein NAS für meine Dream 600. Also habe diese gemountet und von dort die Filme, die per Festplatte an Disk 1 hängt abgespielt. Das geht jetzt nimmer - leider!!! Der USB-Stick leuchtet gar nicht mehr. Nun meine Frage - kann ich da einen anderen USB-Stick nehmen und eine Art Image draufspielen? Und kann mir einer von Euch das USB-Stick Image zur Verfügung stellen?! Ich wäre für schnelle Hilfe super Dankbar!!! Viele Grüße Bob

Anzeigen

b-o-b

Anfänger

  • »b-o-b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Februar 2009, 20:41

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Hallo zusammen, hat keiner die Möglichkeit mir seinen USB-Stick (oder das ausgelagerte Unslung) zu kopieren? Vielleicht mach ich auch einen Denkfehler und das geht nicht - dann wäre ich für einen Tipp auch dankbar. Meines Wissens habe ich da nicht viel oder garnix mehr rumgestellt - also ein nacktes Unslung Image wäre klasse. Viele Grüße Bob

Anzeigen

Beiträge: 88

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Februar 2009, 09:27

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

nimm doch ein neuen stick dann formatieren und neu unslingen das sollte gehen

dreamer7020s

Anfänger

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. März 2009, 19:34

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Da ich gerade selbst beim "unslingen" bin, habe ich mal eine Frage. Das Auslagern auf den Stick klappt einfach nicht, es kommt immer die Fehlermeldung: Error: /share/flash/data (disk2, /dev/sda1) is not a mounted disk

Benutzt habe ich Putty. Der Stick ist FAT/FAT32 formatiert.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen...


EDIT: Habs hinbekommen, mein Fehler. Unter der neuen Software kann man den Stick ja bequem formatieren. Nun gehts

Eve

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. Juli 2009, 23:22

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Hallo,

muss man neu unslingen oder geht das auch anders. Wollte meine alte 3,5" durch eine 2,5" Festplatte ersetzen. Geht das auch irgendwie anders? :confused:

LG
Eve

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Juli 2009, 10:15

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Moin,

wenn die neue HDD am selbe Port wie die Urspungsplatte betrieben werden soll, Image von der alten Platte auf die neue übertragen, fertig....

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Eve

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Juli 2009, 14:27

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Zitat von »caplink811;35738«

Moin,

wenn die neue HDD am selbe Port wie die Urspungsplatte betrieben werden soll, Image von der alten Platte auf die neue übertragen, fertig....

bye
JrB


wie mache ich sowas?

lg
eve

sindbad

Schüler

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Juli 2009, 14:25

AW: unslung - nach 2 Jahren der Stick kapput, was nun?!

Hi,

linux live system und dann mal den befehl "dd" bei google bingen oder bei bing googlen :-)

sindbad

Social Bookmarks