Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hullabaloo

Anfänger

  • »Hullabaloo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

07.01.2009, 14:37

Mount per NFS geht nicht mehr

Hallo,

bisher hatte ich mit meinem NFS keine Probleme. Seit Neuestem kann ich meine Freigaben aber nicht mehr mounten. Ich bekomme immer den Fehler

Quellcode

1
2
mount.nfs: mount to NFS server 'rpcbind' failed: RPC Error: Program not registered
mount.nfs: internal error
Weder an meinem Ubunturechner noch auf der NSLU finde ich keine Fehlermeldung in irgendnem Logfile.
Wenn ich den Portmap neustarte auf der NSLU bekomm ich den Fehler

Quellcode

1
Jan  7 14:33:57 (none) mail.err portmap[2985]: cannot bind udp: Permission denied
Laut top läuft der portmap danach mit user bin, ist das richtig? Wenn nein, wie ändere ich das? An den Init.Skripten hab ich nix verändert.
Meine Exports lautet

Quellcode

1
2
/share/data 192.168.1.0/255.255.255.0(rw,tcp,async,no_root_squash,no_subtree_check,rsize=65536,wsize=65536,anongid=501,anonuid=2001)
/share/media 192.168.1.0/255.255.255.0(rw,tcp,async,no_root_squash,no_subtree_check,rsize=65536,wsize=65536,anongid=501,anonuid=2001)
Kann mir irgendwer nen Anhaltspunkt liefern? Es läuft auch ohne anonuid, anongid und tcp nicht.

Anzeigen

Hullabaloo

Anfänger

  • »Hullabaloo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

07.01.2009, 14:57

AW: Mount per NFS geht nicht mehr

Mittlerweile bin ich ein wenig weiter. Es ist wohl ein Unterschied, ob man einen Dienst per sudo neustartet oder als root. Nachdem ich root-login für ssh wieder enabled habe und mit root den dienst neugestartet habe, ist der udp Fehler weg.

Die Exports habe ich nochmal geändert und das tcp und das rsize und wsize rausgenommen, das sind wohl mountoptionen und keine Export-Optionen.

Im Logfile kommt beim mountversuch nun

Quellcode

1
Jan  7 14:55:01 (none) daemon.notice mountd[3206]: authenticated mount request from 192.168.1.5:702 for /share/data/db (/share/data/db)


Allerdings bleibt der RPC-Fehler im Ubuntu. Kommt der denn von der NSLU oder vom Client? Wo kann da der Fehler liegen?

Anzeigen

Hullabaloo

Anfänger

  • »Hullabaloo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

07.01.2009, 17:52

AW: Mount per NFS geht nicht mehr

Jetzt gehts, keine Ahnung warum....

Social Bookmarks