Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Dezember 2008, 20:53

Unslung entfernen + flash mode nicht möglich

Hallo Zusammen

Vor etwa nem halben Jahr hab ich mal Unslung auf die NSLU2 geflasht. Die Platten liefen auch alles bestens. Irgendwie hab ich die Platten andersweitig gebraucht.

Nun das eigentliche Problem ist, ich würde lieber ein Debian installieren, aber ich komme nicht in den flashmode. Ich halte denn Reset-Button und drücke danach auf den Power-Button, die NSLU2 fährt hoch und es ist ihr ziemlich egal was ich drücke. Sie startet ganz normal.

Kann mir vll irgendjemand weiterhelfen?

( ja google benuzt, aber nicht fündig geworden)

Greez

EDIT:

gelöst mittels Telnetmethode

1.) Zuerst muss das Netzwerk auf 192.168.0.x umgestellt werden. Dabei darf die Nummer 192.168.0.1 von keinem weiteren Gerät belegt sein, denn diese benötigt unsere kleine Box.
2.) Steckt nun das Gerät an, schaltet es aber noch nicht ein! Jetzt eine Telnetsession mit telnet 192.168.0.1 9000 aufmachen, aber NOCH NICHT mit Enter abschicken, sondern erstmal nur in die Dos-Shell eingeben!
3.) Jetzt muss es ganz schnell gehen! Schickt den Telnetbefehl ab und drückt dabei gleichzeitig die Einschalttaste am Gerät. Wenn die Anzeige "Verbinden...." in eine erste Biosmeldung umschaltet müsst Ihr sofort die Taste STRG+C drücken. Wenn Ihr nun ein "RedBoot>" am Prompt erscheinen seht, dann seid Ihr "drin". Falls nicht muss die Prozedur wiederholt werden, bis Ihr den richtigen Moment trefft.
4.) Nun gebt "upgrade" ein und drückt Enter. Jetzt müßte ein Status-LED am Gerät grün/orange (bei neueren Geräten dunkelorange/orange) blinken.

und ab hier mit dem Linuxteil weiterfahren

Setzt Euch nun an Euren Linuxrechner und holt Euch an der Konsole root-Rechte:


su
[PASSWORT EINGEBEN]
Nun startet das upslug2 Program aus Eurem Buildverzeichnis heraus mit folgendem Befehl:


./upslug2 --image="Unslung-6.8-beta.bin"
(das Beispiel gilt für die im Moment aktuelle 6.8 Firmware) Wenn Ihr mehrere NSLU2 im Netz hängen habt, muss die MAC Adresse angegeben werden:


./upslug2 --target="xx:xx:xx:xx:xx:xx" --image="Unslung-6.8-beta.bin"
(xx:xx:xx:xx:xx:xx = MAC Adresse der zu flashenden NSLU2)
Ein Output, der auf das erfolgreiche Flashen hindeutet sieht in etwa so aus:


linux:/home/test/Work/upslug2 # ./upslug2 --image="Unslung-6.8-beta.bin"
LK........... xx:xx:xx:xx:xx:xx Product ID: 1 Protocol ID:0 Firmware Version: R23V63 [0x2363]
Upgrading LK............. xx:xx:xx:xx:xx:xx
. original flash contents * packet timed out
! being erased - erased
u being upgraded U upgraded
v being verified V verified

Display:
<status> <address completed>+<bytes transmitted but not completed>
Status:
* timeout occurred + sequence error detected

7fffff+000000 ...VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV

quelle http://www.myslug.de/index.php?title=MySlug
Rebooting... done
Nachdem die Kiste automatisch neu startet ist die neue Firm wieder drauf.

----> so hats funktioniert (bin halt zu spät auf die idee mit dem apkupfern von windows gekommen... sry

Anzeigen

Social Bookmarks