Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tmcgyver

Anfänger

  • »tmcgyver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

03.09.2008, 15:04

vsftpd und sftp: wechsel in Toplevel ist nicht gesperrt

Hallo Zusammen,

ich hab es trotz meiner sehr mäßigen Linux Kenntnisse dank den prima Anleitungen geschafft, vsftp auf meiner unslung zu installieren. Da läuft auch alles prima. Ich habe den Parameter chroot_local_user=YES in der Datei /opt/etc/vsftpd.conf eingefügt, damit die User nicht aus ihrem Home Directory können.
Und nun das Problem: das mit dem Home Directory klappt, solange die User sich mit FTP verbinden. Die sehen dann auch nur ihr eigenes Verzeichnis, alles wunderbar. Sobald aber ein user sich mit sFTP verbindet sieht er den ganzen Verzeichnisbaum darüber und hat auch dort alle Rechte. Wie kann ich das verhindern?

Danke für jeden Hinweis und Grüße,
der Tom

Anzeigen

tmcgyver

Anfänger

  • »tmcgyver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

06.09.2008, 13:22

AW: vsftpd und sftp: wechsel in Toplevel ist nicht gesperrt

Nochmal hallo Zusammen :)

verwendet niemand von Euch sFTP (kann ich mir ja fast nicht vorstellen) oder hab ich wichtige Informationen vergessen (das kann ich mir schon eher vorstellen bei meinen Linux Kenntnissen ;)) oder gibt es gar keine Lösung zu meinem Problem (das wäre dann ja mal richtig schade :() ?

Liebe Grüße,
der Tom

Anzeigen

3

06.09.2008, 17:10

AW: vsftpd und sftp: wechsel in Toplevel ist nicht gesperrt

sftp läuftwenn ich mich jetzt nich total täusche über ssh. und da hat man immer vollen zugriff. was du willst ist sicher ftp over ssl. dafür braucht man aber ein erweitertes vsftp weil die version die es für unslung gibt ohne die nötigen pakete gebaut wurde.

tmcgyver

Anfänger

  • »tmcgyver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

4

07.09.2008, 15:51

AW: vsftpd und sftp: wechsel in Toplevel ist nicht gesperrt

Hallo ccgx,

Danke für Deine Antwort. Also ob sFTP über ssh läuft weiß ich jetzt nicht, aber grundsätzlich geht es ja, dass ich mich mit einem sFTP Client auf die unslung verbinde. Nur sehe ich halt dort dann den vollen Verzeichnisbaum und nicht nur das eingestellte Homeverzeichnis und ich habe auch überall Rechte. Und das dürfte meines Wissens nicht sein. Wenn ich andere sFTP Server (z.B. unter Windows den FreeFTPd) nehme und mich mit einem sFTP Client verbinde, dann bleibe ich auch schön brav in dem Verzeichnis gelockt, wenn ich das so eingestellt habe.

Liebe Grüße,
der Tom

5

08.09.2008, 17:17

AW: vsftpd und sftp: wechsel in Toplevel ist nicht gesperrt

http://de.wikipedia.org/wiki/SFTP
sftp geht definitiv über ssh. bei den windows clients scheint es nen chroot modus zu geben. keine ahnung ob man das auch out-of-the-box bei openssh hinbekommt, aber probier mal das howto aus
http://www.minstrel.org.uk/papers/sftp/
vll kann dir das helfen (bin jetzt nur mal kurz drübergeflogen)

Social Bookmarks