Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

syncope

Anfänger

  • »syncope« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Februar 2008, 14:20

rtorrent und file zugrifssrechte und samba

hallo,

vorweg: bin ein linux neuling aber recht motiviert... :D

mein ziel ist es rtorrent folgendermaßen zum laufen zu bringen: rtorrent läuft unter einem rtorrent user permanent im hintergrund (über die screen methode). man kann neue torrents herunterladen indem man die torrentfiles auf ein samba share (das von rtorrent überwacht wird) spielt. rtorrent startet dann den download und speichert die files in ein samba share...

eigentlich hab ich das bereits geschafft... es funktioniert soweit, aber wenn ich über samba auf das file oder directory zugreifen möchte bekomme ich ein "zugriff verweigert"... wenn ich dann mit ls -l nachsehe hat das file bzw verzeichnis nur folgende rechte: -rw-------

wenn ich dann die rechte mit root und chmod auf 777 ändere kann ich problemlos über samba drauf zugreifen...

jetzt meine frage: wie lässt man rtorrent "richtig" laufen bzw. wie bekomme ich es hin, dass rtorrent die files mit den notwendigen rechten schreibt um anschließend mit samba daruf zuzugreifen?

hoffe ihr könnt mir helfen

lg
syncope




was hast Du bereits probiert?: im prinzip das was oben steht :) viel google und viel linux einarbeitung :-)

Art der Firmware: Unslung V2.3R63-uNSLUng-6.10-beta

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: maxtore one touch IV 500GB ext3

was hast Du bereits probiert?: im prinzip das was oben steht :) -viel google ,-viele linux einführungen :-)

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Unslung V2.3R63-uNSLUng-6.10-beta

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: maxtore one touch IV 500GB ext3

Anzeigen

2

Montag, 14. April 2008, 01:42

Hallo,
mich würde das auch interessieren. Weiß denn hier keiner darauf eine Antwort?

Anzeigen

3

Dienstag, 15. April 2008, 15:26

das Problem liegt bei der "File Creation Mask" füge in deiner /etc/profile oder in der ~/profile die Zeile

Quellcode

1
umask 022

ein. Nun sollten alle anderen User die Verzeichnisse / Dateien auch lesen können die Du erstellst.

Social Bookmarks