Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dertede

Anfänger

  • »dertede« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Januar 2008, 07:45

Gedankenspiel zum Thema Drucker/Scanner mit Unslung

Hallo zusammen,

ich habe auf meiner Slug unslung 6.8 beta installiert, z.Z. habe ich einen 512 MB USB Stick an USB Port 2, wo ich "Unslingt" habe und an Port 1 ist meine Festplatte.

Zur Zeit nutze ich die Slug als Online Festplatte im Netz und betreibe NFS um mit meinem VDR darauf aufzunehmen.

Meine Rechner (Rechner + Notebook) zuhause laufen allesamt unter Windows XP, am Desktoprechner habe ich einen Brother DCP-115, ein Multifunktionsgerät mit Druck- Scan- und Cardreaderfunktion.

Soweit, so gut.
Nun habe ich mir aber letztens ein 2. Notebook gekauft und ich will den Desktoprechner loswerden. Dann hätte ich nur noch 2 Notebooks und würde natürlich auch gerne Drucken und Scannen, am besten übers Netz. Eine Nutzung des Cardreaders wäre natürlich auch toll, das kann ich mir wahrscheinlich aber abschminken.

Dazu habe ich jetzt eine Frage:

Der Drucker wird über USB angeschlossen, wahrscheinlich besorge ich mir dann noch einen USB Hub (passiv reicht ja wohl aus). Wie soll ich mir das neu aufteilen? Den Stick am USB-Port 2 eingesteckt lassen und den Drucker zusammen mit der Festplatte anschließen? Eigentlich dürfte sich dann ja nichts ändern oder?

Gruß,
Tede



Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: unslung 6.8beta

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 3.5" IDE Festplatte 250GB

Anzeigen

Billy

Anfänger

Beiträge: 13

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Januar 2008, 21:59

Richtig, der Drucker wird über USB angeschlossen, ein USB Hub (passiv reicht ja wohl aus) an dem auch ein oder mehrere Festplatten angeschlossen sind.
Den Stick am USB-Port 2 eingesteckt lassen und den Drucker zusammen mit der Festplatte anschließen.
Nicht vergessen den Printserver mit Cups installieren!

Gruss Billy

Anzeigen

dertede

Anfänger

  • »dertede« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Januar 2008, 08:05

Danke, ich hab mir gestern einen USB Hub besorgt, den zwischen Platte und Slug geschmissen und alles läuft noch.

Leider klappt das mit CUPS nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Er sagt beim Zugriff vom Web immer "403 - Forbidden". Muss denn noch was installiert werden, SSL?

Ich habe bis jetzt nur das Standard-Unslung 6.8beta drauf und bis jetzt ist nur die NFS Freigabe eingerichtet, sonst ist alles original.

Gruß,
Tede

cgoetz

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Januar 2008, 09:07

jap du musst die SSL zertifikate selbst erstellen sonst gehts nicht

das machst du mit :

/opt/bin/openssl req -new -x509 -keyout /opt/etc/cups/ssl/server.key -out /opt/etc/cups/ssl/server.crt -days 365 -nodes
(alles in eine zeile)

dann noch cups neustarten
/opt/etc/init.d/S88cups restart

dertede

Anfänger

  • »dertede« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Januar 2008, 19:37

Ach, Ihr seid ja großartig!

Ich habe das Zertifikat erstellt und noch die cupsd.conf modifiziert, da mein Netz kein 192.168.0.x Netz ist.

Nun ist es glaub ich auch schon fast geschafft:

Ich kann auf das Webinterface zugreifen und mein Drucker Brother DCP 115 ist angeschlossen.

CUPS erkennt den Drucker zwar nicht bei "Find new Printers", aber wenn ich "Add New Printer anklicke" kommt in der zweiten Auswahlmaske unter anderem:
"BROTHER DCP 115C LPT #1 (Brother DCP 115C)"
Da nehme ich mal an, dass das so korrekt ist und habe das ausgewählt.

Bei der Treiberauswahl habe ich natürlich nur Fremdanbieter zur Auswahl, also habe ich RAW genommen. Leider klappt es damit nicht.

Ich habe ja auch schon herausgefunden, dass ich am Besten die Datei "brmfc210c_cups.ppd" benötige, die gibt es zwar sogar bei brother direkt, aber nur als Debian Installationsdatei mit der Endung .deb.

Hat da jemand noch einen Tipp für mich? Ich bin schon so weit gekommen :-)

Gruß

Billy

Anfänger

Beiträge: 13

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Januar 2008, 22:34


dertede

Anfänger

  • »dertede« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:22

Okay, ich benötige also die PPD Datei zum Drucken und ganz offensichtlich bekomme ich die nur, wenn ich mir den CUPSwrapper-Treiber von Brother installiere. Ich habe mir also kubuntu-linux installiert und mir die Dateien von Brother heruntergeladen (die Debian-Versionen). Trotzdem generiert er mir nirgendswo die passende ppd-Datei. Ich bin jetzt ein bisserl ratlos :-S.

Social Bookmarks