Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Januar 2008, 16:46

Probleme nach Unsling 6.8

Hallo zusammen,

Unslung 6.8 läuft nun und beide ext3-Platten werden im Web-UI erkannt. Wir haben momentan noch 2 Probleme:

1.) Wie ist die genaue Vorgehensweise, wenn die Platten über den Win-Explorer (Netzwerk-Laufwerk verbinden) erkannt werden sollen?
Das Mapping-Utility haben wir bereits installiert, beim Einrichten der Verbindung kann man allerdings nur Workgroup/Nslu2 aufklappen; ich würde jetzt noch Shares erwarten.

2.) Wir können nicht mehr über Telnet auf die Slug zugreifen (beide Platten sind angestöpselt).
User/Passwort (root/uNSLUng) funktionieren nicht mehr.
Lt. Guide haben wir beim Unslingen die '-nopw'-Option eingegeben, so dass eigentlich keine Änderung vorgenommen werden sollte, wurde offenbar aber trotzdem...

Vielen Dank!

Ciao


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Unslung 6.8

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 2-mal ext3 formatierte IDE-Platten
- Linksys NSLU2 (Slug) mit 266 MHz
- EXT3-formatierte IDE-Platten an Port 1 und 2
- Unslung auf Platte 2!

Anzeigen

2

Dienstag, 1. Januar 2008, 18:55

zu 2.) scheint das die Lösung:

Port1 (hdd)
Port2 (flash)

Allg.
  • Es gibt 3 Dateien, die Passwort-Informationen enthalten:

    => /etc/passwd
    => /share/hdd/conf/passwd bzw. /share/flash/conf/passwd
    => /usr/local/passwd
  • Beim Booten ohne externen Datenträger wird /etc/passwd verwendet
  • Wenn von einem externen Datenträger gebootet wird (Unslung), greift /share/hdd/conf/passwd bzw. /share/flash/conf/passwd
Lösung
  • ohne externen Datenträger booten
  • Passwort mit passwd ändern
  • /etc/passwd sichern, z.B. cp /etc/passwd /tmp/passwd
  • externes Medium anstecken, etwa 2 Minuten warten
  • gesicherte passwd nach /share/hdd/conf bzw. /share/flash/conf kopieren
  • in einer zweiten Terminal-Sitzung mit dem geänderten Passwort anmelden
  • wenn das funktioniert, die gesicherte passwd auch nach /usr/local kopieren
- Linksys NSLU2 (Slug) mit 266 MHz
- EXT3-formatierte IDE-Platten an Port 1 und 2
- Unslung auf Platte 2!

Anzeigen

kingofcomedy

Fortgeschrittener

Beiträge: 490

Verwendetes NAS-Device: Zotac ZBOX SD-ID10 + Debian Lenny

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Januar 2008, 10:18

Zitat von »go4java;29151«

Hallo zusammen,

Unslung 6.8 läuft nun und beide ext3-Platten werden im Web-UI erkannt. Wir haben momentan noch 2 Probleme:

1.) Wie ist die genaue Vorgehensweise, wenn die Platten über den Win-Explorer (Netzwerk-Laufwerk verbinden) erkannt werden sollen?
Das Mapping-Utility haben wir bereits installiert, beim Einrichten der Verbindung kann man allerdings nur Workgroup/Nslu2 aufklappen; ich würde jetzt noch Shares erwarten.

Schau mal im Webinterface unter Administration - Advanced - Shares nach, was dort eingetragen ist.

Hast du schon versucht im Explorer via IP (\\192.168.xxx.xxx) auf die NSLU2 bzw. die Festplatten zuzugreifen?

4

Mittwoch, 2. Januar 2008, 11:44

Hallo kingofcomedy,

zu 1.): Der Zugriff auf die Shares war zwischenzeitlich möglich, allerdings nicht über Tools / Map Network Drive, sondern das Control Panel / Network Connections.

:mad: Ein Problem haben wir uns allerdings nach dieser Kopier-Orgie (ohne + mit angeschlossenen Platten) eingefahren: Jetzt haben wir über die IP keinen Zugriff mehr auf die Slug.

Wir sind nahe dran, die Unslung-Software runterzuschmeißen und die orig. Firmware für den Backup zu verwenden.

Summa summarum sind die User-Guides nicht fehlerfrei und das macht dann keinen Spaß.
- Linksys NSLU2 (Slug) mit 266 MHz
- EXT3-formatierte IDE-Platten an Port 1 und 2
- Unslung auf Platte 2!

Social Bookmarks