Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pami

Anfänger

  • »pami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Dezember 2007, 15:49

vsftpd started nicht

Moin,

nach 3 Tagen des Suchens und Pobierens und zwei Mal Reset :mad:Knopf drücken, alte Firmaware wiederaufspielen und Platte formatieren gebe ich auf und bitte euch um Hilfe:

Mein Ziel ist, mit der NSLU ftp, dyndns und webserver einzurichten. Hierzu spiele ich unslung 6.8 als Firmware auf, Disk hängt an USB2, dorthin auch unsling. Telnet via putty.

Um vsftpd zu installieren, gehe ich nach folgender Anleitung vor:
1) Zuerst legt man ein leeres Verzeichnis an:
mkdir -p /usr/share/empty
2) Vsftp-Daemon installieren:
ipkg install vsftpd
3) rc.xinetd Datei anlegen und mit Inhalt füllen:
vi /unslung/rc.xinetd
Dann im vi-Editor den Editmodus mit Drücken der Taste “i” aktivieren und folgendes abtippen:
[LEFT]#!/bin/sh
if ( [ ! -f /etc/inetd.conf ] || !(grep vsftpd /etc/inetd.conf -q) ) then
echo “ftp stream tcp nowait root /opt/sbin/vsftpd /opt/etc/vsftpd.conf” >>/etc/inetd.conf
fi
return 1[/LEFT]
5) vsftpd.conf editieren, damit jeder angemeldete User nur seinen eigenen Bereich sehen kann, und nicht in Toplevel wechseln kann:
vi /opt/etc/vsftpd.conf
Hier dann im Edit-Modus (Taste “i” !) folgende Zeile am Schluss ergänzen:
chroot_local_user=YES
6) Logdatei für den ftp-Daemon erstellen:
mkdir -p /opt/var
mkdir -p /opt/var/log
touch /opt/var/log/vsftpd.log

7) Ersten User anlegen:
Im normalen Adminpanel einen neuen User anlegen. Nennen wir ihn hier als Beispiel “upload”. Dieser bekommt auch beim Erstellen ein Homedirectory auf der Platte zugesprochen. Jetzt müssen wir noch die passwd anpassen:
vi /etc/passwd
upload:upload.verschlüsseltespasswort:2003:501::/upload:/bin/sh
(verschl. Passwort steht da natürlich jetzt so nicht)


Vorher bzw. nach dem unslingen habe ich noch
ipkg update
ipkg list
ipkg upgrade -V 3
und einen Neustart ausgeführt.
Entprechend habe ich an zusätzlichen Paketen nur das vsftpd drauf. Den Kardinalfehler, dass in der weboberfäche ftp ausgeschaltet sein muss, habe ich (mittlerweile :rolleyes:) auch berücksichtigt (das war auch eine Formatierung wert).

Auf jeden Fall finde ich über ps -ef keinen Eintrag für vsftpd und gehe somit davon aus, dass er nicht gestartet ist. Die Log-Datei ist auch leer.
Ich habe beim letzten Versuch ipkg install xinetd probiert, aber das führte zum gegenwärtig dritten Formatieren der Platte...

Was es mit inetd und xinetd auf sich hat, verstehe ich auch nach Lesen zahlreicher Beiträge hierzu nicht, aber es scheint etwas mit meinem Problem zu tun zu haben. Oder muss ich in der crontab noch Pfade hinzufügen, oder mit chmod 755 noch Dateien ändern?

Jede Hilfe ist herzlich willkommen, ich bin kein Linuxer und daher auch nicht böse über simple Rückfragen.

Gruß, pami


was hast Du bereits probiert?: zu viel...

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: unslung 6.8beta

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Western Digital 50GB USB2.0

Anzeigen

Social Bookmarks