Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JdM

Anfänger

  • »JdM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. September 2007, 23:56

HILFE - Passwort vergessen zu ändern!

Hallo zusammen!

Ich bin am verzweifeln.:confused: Habe die 6.8 Unslung Firmware erfolgreich installiert und dann auf die USB Platte an Port 2 ge-UNSLINGT alles erfolgreich - keine Probleme - komm nach wie vor drauf aber nur per WEB Gui.

Habe das UNSLINGING mit dem Parameter -nopw durchgeführt.

Vermute das dass Bockmist war...

Denn via Telnet geht nix! folgendes probiert: root:root, root:uNSLUng,admin:admin,root:(nichts)

- nichts passiert. Bis auf den Versuch mit admin:admin - aber direkt nach login verabschiedet sich die Telnet Session.

Das Booten ohne Platte um das PW uNSLUng zu verwenden geht ja nicht mehr, da ich ja auf die Platte ausgelagert habe (UNSLINGING).

Bin für jede Hilfe dankbar

Gruss + Danke im voraus!
JdM


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: UNSLUNG 6.8

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: USB HDD 320 GB

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. September 2007, 00:53

N'Abend,

Nein, das ist schon ok, und sollte root:uNSLUng ergeben...

Und mit dem "unslingen" teilst Du der Slingbox nur mit, das Du es bevorzugen würdest von Platte zu booten, wenn Sie denn verfügbar ist, ohne externen Datenträger startet das System wie gewohnt vom Flash, und dort sollte root:uNSLUng ebenso funktionieren.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

JdM

Anfänger

  • »JdM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. September 2007, 01:32

Danke!

Erst einmal vielen Dank.

War bis eben der Überzeugung irgendwo gelesen zu haben, dass die NSLU (wenn unslingt), beim booten ohne Platte den internen Speicher vollmüllt.

Aber wurde aus Verzweiflung eines besseren belehrt :-) Habe einfach mal ohne gebootet.
Hab Dein Posting leider zu spät gesehen - so hatte ich ein wenig Nervenkitzel.

Bin bei einer erneuten Suche (Manchmal fehlen einem einfach die richtigen Keywords) über diesen thread gestolpert: http://nslu2-info.de/showthread.php?t=51…ht=Telnet+login

Da hat man eine Lösung und auch passende Links zu "Wie ändere ich mein Passwort in der Konsole" ...

Nochmals vielen Dank
JdM

Social Bookmarks