Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Biomann

Schüler

  • »Biomann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2007, 09:53

Mounten einer zweiten Festplatte an Port 2 über USB-Hub?

Moin!

Hab mir nen USB Hub besorgt um mehrere Platten an meine NSLU anschließen zu können.

An Port 2 hängt mein USB Stick mit dem System
An Port 1 ist der USB Hub mit einer 250GB ext3 (die auch sofort erkannt und gemountet wird) und einer 120GB Fat32 HDD, die ich offensichtlich manuell mounten muss.

fdisk -l /dev/sdc zeigt mir folgendes an:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
Disk /dev/sdc: 255 heads, 63 sectors, 14593 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 bytes

   Device Boot    Start       End    Blocks   Id  System
/dev/sdc1             2     14593 117210240    f  Win95 Ext'd (LBA)
/dev/sdc5             2     14593 117210208+   b  Win95 FAT32
Also wäre für mich der logische Befehl zum Mounten der Festplatte:
mount -t fatfs /dev/sdc5 /share/hdd2/data

Allerdings bekomme ich immer folgende Fehlermeldung:

Quellcode

1
2
3
[COLOR=Black]root@slug[/COLOR]:/> mount -t fatfs /dev/sdc5 /share/hdd2/data
mount: Mounting /dev/sdc5 on /share/hdd2/data failed: No such device
root@slug:/>
Das Verzeichnis /share/hdd2/data habe ich selbstverständlich erstellt. Daran scheitert es ja offenbar auch nicht.

Langsam gehen mir die Ideen aus, habe stundenlang das Forum durchsucht und all zu viele Anlaufstellen gab es bisher nicht.

Was mache ich falsch?

Die Suche schon benuzt?: ja

Anzeigen

Biomann

Schüler

  • »Biomann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2007, 16:08

Hab´s geschafft. Der korrekte Befehl lautet nicht mount -t fatfs sondern mount -t vfat

Anzeigen

Social Bookmarks