Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gaston

Anfänger

  • »Gaston« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

23.07.2007, 13:26

appWeb PHP enhanced-ctorrent usw.

Vorab, habe die NSLU2 jetzt schon etwas länger. Aber alles was ich bis jetzt ans laufen gebracht habe gelang nur dank der guten bis ausgezeichneten Tutorials.

Auch appWeb inkl. (siehe Link) einer Benutzeroberfläche im Explorer läuft jetzt.

http://oz4.org/tag/nslu2

Eine Sache kapier ich aber einfach nicht.

Ich kann nur so auf *.php zugreifen.

IP.der.NSLU.2:PortvonappWeb/torrent/*.php

Das sollte doch auch gehen, ohne das ich den Port jedesmal mit eingebe ?

Auch verstehe ich nicht, warum ich bei Eingabe von IP.der.NSLU.2:8000
ein "It Works" im Explorer ausgegeben bekomme. Dagegen bei IPderNSLU2:7777 (Port von appWeb) kommt nichts. :confused:

Muß dazu sagen, dass ich das ganze Wochenende mit verschiedenen Webservern experimentiert habe.

Apache: Wollte überhaupt nicht so wie im Tutorial von Gargi vorgegeben:confused:

Habe allerdings beim ersten Starten von einem Torrent mit appWeb ständig Fehlermeldungen bekommen. Das wiederum habe ich dank der Anleitung bezgl. eaccelerator jetzt auch im Griff.
lighttpd: Da wollten sich die PHP Sachen einfach nicht laden lassen. :confused: :(

Schließlich mit ipkg remove alles wieder entfernd und appWeb instal..

Alles genau nach Anleitung gemacht wie oben beschrieben. Es sogar hinbekommen das er jetzt die Torrents aus einem anderen Verzeichnis auswählt und auch halbwegs kapiert wie das mit USER/Groups gemeint ist.

Dennoch sind ja noch ein paar Datein/Ordner von Apache und Co. übrig geblieben. Z.B. sind in der /opt/etc/init.d/ ja noch Dateien von Apache übrig. Kann ich die einfach löschen ?


was hast Du bereits probiert?: Mir einen Wolf gesucht.

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: unslug 6.8

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Festplatte ex3

Anzeigen

Gaston

Anfänger

  • »Gaston« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

2

24.07.2007, 10:57

So, auch diese Geschichte ist "gelöst".

Habe jetzt Port der NSLU2 geändert.
Dann dem Webserver die 80 zugewiesen und schon muß man dem Webserver keine Port mehr angeben. Dafür aber dem Webionterface der Slug :rolleyes:

Dachte eigentlich, das kann ich am Router über eine Portweiterleitung hinbekommen ? Scheint aber nicht zu gehen.

Also das kleinere Übel gewählt.

Aber was mit den übriggebliebenen Datein von Apache ist kann mir wohl keiner sagen ?

Anzeigen

Social Bookmarks