Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

onlineuser

Anfänger

  • »onlineuser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juli 2007, 23:03

Festplatte schlafen schicken

Hi,

habe ein Problem mit dem Schlafen-Lassen meiner Platte an Port 1. An Port 2 hab ich einen USB Stick. Auf der Weboberfläche sehe ich das "uNSLUng status: Unslung to disk2, /dev/sda1". Also sind die Config-Files am USB Stick und die Platte könnte sich schlafen legen. OS ist V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta drauf.

Habe slugspin, spindown und scsi-stop probiert, aber nichts von den 3 Tools hat funktioniert.

Hat jemand eine Idee!? Komme da nicht weiter.

PS: Hab ein ICY Box IB-351U Series Gehäuse mit einer Western Digital 80 GB Platte!

hier mal das Datenblatt zum Chip im USB Gehäuse. Unterstützt eine Art Suspend! Doch leider nicht von der bisherigen Software!?

http://download.cypress.com.edgesuite.ne…bulletin_14.pdf

Liebe Grüsse.

Anzeigen

onlineuser

Anfänger

  • »onlineuser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Juli 2007, 17:29

Hi,

wieso antwortet niemand? Liegt das am schönen Wetter oder daran, dass sich niemand für dieses Forum interessiert?

Kennt jemand vielleicht ein englisch-sprachiges Forum um die NSLU, wo mehr kommuniziert wird!?

Liebe Grüsse.

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juli 2007, 18:25

Tach,

vielleicht liegt es ja eher daran, das diese Frage sich wie ein Faden durch verschiedene Rubriken des Forums zieht, und selbiger mit der Suche leicht zu finden ist...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


onlineuser

Anfänger

  • »onlineuser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juli 2007, 18:46

Aber leider hat das Problem niemand gelöst.

kiste

Anfänger

Beiträge: 5

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. September 2007, 16:49

Hallo,

muss dich enttäuschen mit dieser ICY-Box wird es wohl nicht gehen, hatte dieselbe und keinen Erfolg damit. Ich hab mir dann die ICY-Box IB-351UE besorgt mit Firewire Anschluss. Damit hat es dann funktioniert.
Meine Software: Unslung 5.5 beta und slugspin

PS: steht alles schon im Forum

Kiste

onlineuser

Anfänger

  • »onlineuser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. September 2007, 23:20

Hi,

hab mir auch dieses Gehäuse gekauft und siehe da, es funktionierte!

Kämpfe derzeit mit dem USB Hub 2.0. Meine Webcams (pwc und ov511) wollen die Cams über den DLink Hub 4 port icht erkennen. :(

Liebe Grüsse.

T.K.

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. September 2007, 20:58

MyBook 250

Hallo!
Habe Version 6.8 installiert, unslung auf USB-Stick an disk 1. Meine Mybook habe im NTFS-Format an disk2 angeschlossen, wird auch ordnungsgemäß erkannt. Leider habe ich auch das Spin-Down-Problem, dass alle paar Sekunden ein Zugriff erfolgt, der die Platte am Einschlafen hindert, unter Windows (XP) klappt's einwandfrei.
Ich habe die Lösung mit den Scripts versucht, ändert aber nichts. Einen Log-Zugriff konnte ich auch nicht ausmachen. Hat vielleicht inzwischen irgendjemand rausgefunden, wo das Problem liegt?
Bis jetzt habe ich keine Zusatzpakete installiert, habe nach einem Umzug die NSLU erst vorgestern wieder "ausgegraben" und neu installiert, nachdem ich im Frühjahr aus Zeitmangel meine ersten Versuche abgebrochen hatte.
Gruß, T.K.
--------------------------
NSLU2 unslung 6.8, unslung auf 2GB USB-Stick
WD Mybook Premium 250

8

Freitag, 28. September 2007, 11:39

Ich würde sagen es hängt ganz von den Diensten ab die du installiert hast.
Ich kann mir vorstellen das einige Dienste wie zb. fail2ban ständig überprüfen ob an den Logfiles Änderungen vorkamen dabei sind Filesystemzugriffe für zb. stat un- umgänglich.

Wie gesagt kommt immer ganz drauf an, ich weis ja nicht was du sonst noch installiert hast aber solange diese Dienste laufen wird der Spindwon wohl nicht funktionieren
Alternative wäre da zb. /var/log /var/tmp /var/run /etc usw. auf n USB-Stick zu legen.

Stoppe einfach mal alle Dienste die du nicht brauchst und probiere es dann noch mal. Falls es dann funktionieren sollte kannst du mit sysv-rc-conf (aptitude install sysv-rc-conf) schön komforttable die runlevel auf der Konsole editieren.

T.K.

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. September 2007, 19:20

Das Problem stellt sich auch bei einer "nackten" unslung 6.8
Ich habe auch schon diverse Konstellationen durchprobiert mit MYbook als unslung-disk und den Ramdisk-Scripten, mit usb-stick als unslung, Mybook ext3 formatiert (nicht-nslu), aktuell NTFS.
Alles ohne Erfolg.
Inzwischen denke ich, dass es wahrscheinlich entscheidend ist, ob man eine Mybook essential oder premium hat. Die essential hat nur USB, die premium auch Firewire. Vermutlich gibt es da eine interne Funktion, die bei der essential zu obigem Problem führt. Das würde auch erklären, warum auch nach umount kein automatischer Spindown (den die Platte eigentlich kann) erfolgt.
Gruß, T.K.
--------------------------
NSLU2 unslung 6.8, unslung auf 2GB USB-Stick
WD Mybook Premium 250

zhsmile

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. September 2007, 00:31

wie bereits mit T.K. privat besprochen, habe ich dasselbe Problem auch immer noch bei derselben Konfiguration mit genau der gleichen Hardware (WD MyBook Premium Edition).
Es erscheint mir völlig unverständlich, dass die Platte nichtmal dann heruntergefahren wird, wenn sie nicht gemounted ist. Dann sollten doch eigentlich keinerlei Schreib-/Lesezugriffe des Systems erfolgen?!

Es wäre interessant, zu erfahren, ob generell alle das beschriebene Problem haben mit der Premium, nicht aber mit der Essential Edition der MyBook. Kann ich irgendwie fast nicht glauben, dass es davon abhängen soll; denn: der Spindown Befehl wird durchaus akzeptiert, nur startet die Platte immer gleich wieder.

Könnten sich hier mal einige Benutzer der MyBook mit ihren Erfahrungen zu Wort melden?

zhsmile

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

11

Samstag, 29. September 2007, 19:00

Offenbar gibt es eine neue Firmware für die MyBook Premium Edition.
<<Es würde sich evtl lohnen, diese aufzuspielen und zu testen, ob SpinDown jetzt vielleicht funktioniert.. wäre ja zu schön.>> Diese Äusserung ist gefährlich, bitte nicht ausprobieren --> siehe nächsten Post

zhsmile

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Oktober 2007, 18:18

WICHTIG !
Offenbar hatten verschiedene Benutzer der WD MyBook Premium Probleme beim Update der Firmware auf die aktuelle Version 1.08a. Der USB Port war anschliessend nicht mehr brauchbar, manchmal nichtmal mehr Firewire. WD war offenbar äusserst unkooperativ was die Datenrettung anbelangt. Daher:

FIRMWARE NICHT UPDATEN!

Ich habe dies noch rechtzeitig herausgefunden, bevor mein Gerät "zerstört" wurde.

Im übrigen bin ich eher skeptisch, ob dieses Update das Spindown-Problem wirklich gelöst hätte.

Ich habe nun den Schritt gemacht und Unslung verlassen. Zu meiner grossen Freude funktioniert der selbständige Spindown ohne irgendwelche zusätzliche Skripts oder ähnliches unter SlugOS/BE (ehemals OpenSlug) einwandfrei mit meiner WD MyBook Premium 250GB (gekauft im Frühling 2007 in der Schweiz). Die Platte hängt als reiner Datenspeicher an Port 1, an Port 2 ist ein 1 GB-USB Stick mit dem OS angehängt.
Die Installation finde ich recht einfach, ich hab alles genau dokumentiert und könnte die Notizen bei Interesse weitergeben.
Fazit: Wer unter Unslung etwas Erfahrung gesammelt hat, kann auch gut auf das Webinterface von Linksys verzichten und auf SlugOS/BE wechseln.

T.K.

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Oktober 2007, 19:27

Na, da habe ich ja auch Glück gehabt. Hab die Software schon runtergeladen, aber dann auch Zweifel bekommen, ob das Problem so gelöst wird.
Kann ich unter SlugOS/BE die gleichen Pakete installieren? Ist die Linux-Variante dann auch von der Verzeichnisstruktur so wie unter unslung oder eher wie Linux?
Wenn ich ansonsten nur auf das Webinterface verzichten muss, habe ich kein Problem mit dem Umstieg und wäre dementsprechend an Deinen Erfahrungen interessiert. Ich muss nur einen Tag abwarten, an dem ich ungestört die Installation erledigen kann. Meine Frau ist schon etwas genervt, dass ich meine spärliche Freizeit mit so "sinnlosem" Zeugs vergeude.
Aber jetzt verlassen wir eindeutig das Thema dieses threads...
Gruß, T.K.
--------------------------
NSLU2 unslung 6.8, unslung auf 2GB USB-Stick
WD Mybook Premium 250

zhsmile

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 14:25

Meine Freude war gestern dann doch kurz wieder etwas gedaempft. Allerdings nicht lange:

Die Verfuegbarkeit von ipkg-Packages fuer SlugOS/BE ist (noch) nicht so gross wie fuer Unslung, wie ich feststellen musste. Beispielsweise fehlen (fuer mich) wichtige Packages wie php-apache oder php-mysql oder auch php-thttpd (also generell alles, was php beinhaltet). Viele andere Tools sind ebenfalls nicht verfuegbar, aber bei mir nicht gravierend. Wenigstens ist openvpn inklusive.
Aber eben: Man kann die meisten Pakete trotzdem zum laufen bringen, indem man die unstable Version verwendet (damit dies geschieht, muss eine Zeile ins feed-file eingefuegt werden). Erfolgreich getestet hab ich so zumindest php-apache. Beim php-mysql hat gestern immer der Download versagt, werde das nochmals testen.
Soviel zu den Paketen.

Das File-System ist aehnlich wie bei Unslung, nur viel einfacher und uebersichtlicher. Der Vergleich mit anderen Linux ist fuer mich schwierig, da unslung / slugOS fuer mich die ersten Schritte mit solchen OS ueberhaupt sind.

Zu NTFS - Partitionen ist zu sagen, dass sie read-only ohne irgendwelche Intervention gemounted werden. Write Zugriff hab ich nicht versucht, bin nun daran Schritt fuer Schritt auf Ext3 umzusteigen - wenn linux, dann richtig.
@T.K: Sobald ich alles wie gewuenscht zum laufen gebracht habe, werde ich die Schritt-fuer-Schritt Anleitung mailen. Erspart dir hoffentlich etwas Zeit bei der Installation, so dass es auch noch fuer einen Spaziergang mit deiner Frau reicht zwischendurch...

15

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 20:27

Festplatte schlafen schicken

Hi,

Ich habe eine WD-Mybook weche Edition weiß ich nicht, jedenfalls nur mit USB. Diese habe ich an Port 1 mit Ext3 und an Port 2 ein Stick mit Unslug 6.8. Ich bin super zufrieden, eine Spindown macht diese ohne extra Befehle. Ich habe allerdings nicht sehr viele Dienste auf der NSLU laufen. NFS für Aufnahmen von D-Box, SSH und andere Kleinigkeiten.

Gruß Heiko und viel Spaß

zhsmile

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

16

Freitag, 5. Oktober 2007, 01:15

Mit den MyBooks mit nur USB funktioniert SpinDown offenbar meist. Bei denjenigen (Premium Edition) mit USB und Firewire existiert (meines Wissens) noch keine Möglichkeit für SpinDown in Kombination mit Unslung6.8.

Ich habe in der Zwischenzeit unter SlugOS/BE alle Tools am laufen, die ich vorher unter Unslung verwendet habe.
Die Installation der unstable - Versionen hat (bis jetzt) überhaupt keine Nachteile nach sich gezogen.
Bei mir laufen nun:

php-apache
php-mysql
phpmyadmin
openvpn
samba3

Das dürfte so in etwa der Konfiguration entsprechen, wie sie oftmals eingesetzt wird. Und für alle mit einer WD MyBook Premium: SpinDown funktioniert out of the box !

Ich bin nun daran, ein detailliertes How-To zu schreiben (in Deutsch und wirklich Schritt für Schritt, damit nichts schiefgehen kann und die Installation für jeden Unslunger problemlos möglich sein sollte). Sobald dieses fertig ist werde ich hier im Forum einen Link setzen (hoffe dieses Wochenende noch).

zhsmile

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Oktober 2007, 10:09

Die Anleitung zur Installation von SlugOS/BE auf der NSLU2 ist fertig:

http://www.swissmediaportal.ch/download/…nstallation.pdf

Viel Glück beim ausprobieren!

T.K.

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Oktober 2007, 17:03

...schon mal vielen Dank, werde dann wohl auch auf SlugOS/BE umsteigen. Neue Festplatte kaufen ist ja schon leicht übertrieben. Hab schon mal die Platte in einer mühsamen Kopieraktion auf EXT3 umgestellt, dem NTFS-Treiber vertraue ich dann doch nicht so.
Gruß, T.K. :D
--------------------------
NSLU2 unslung 6.8, unslung auf 2GB USB-Stick
WD Mybook Premium 250

onlineuser

Anfänger

  • »onlineuser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. Dezember 2007, 12:04

Welches Raidsonic Gehäuse mit SATA Interface lässt sich in den Schlafmodus schicken (und mit welchem Tool)?

Social Bookmarks