Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aikidoka_1981

Anfänger

  • »aikidoka_1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

13.07.2007, 23:27

shell / busybox ändern

Hallo!

ich versuche schon seit einige Tage die links auf die richtige busybox version einzustellen, krieg's aber nicht hin. Habe auch schon mehrere Beiträge hier im Forum gelesen und versucht (siehe unten beschreibung) aber es hat bei mir nicht geklappt.

Nun möchte ich aber die richtige busybox benutzen. Wenn ich den set-befehl benutze kriege u.a. folgendes:

Quellcode

1
2
PATH='/opt/sbin:/opt/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin'
SHELL='/bin/sh'
nun schätze ich (als großer unix-anfänger) dass der eintrag SHELL='/opt/bin/sh' sein sollte und dass es ein entsprechender link sh -> busybox im /opt/bin ordner geben sollte. Nur habe ich das wie gesagt nicht hingekriegt. Kann mir bitte jemand helfen? Ich verzweifle... :(

Zur weiteren infos: BusyBox v0.60.4 wird beim einloggen angezeigt und BusyBox 1.5.0 wenn ich einfach busybox eintippe.


was hast Du bereits probiert?: "/opt/bin/sh" in der passwd bei root eingetragen bei "/etc/passwd" und "/share/flash(hdd)/conf/passwd"
folge: konnte dannach nicht mehr einloggen (Access denied), hab's es dann mit ohne hdd booten und änderung rückgängig machen alles wieder in ordnung gebracht

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Unslung V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Western Digital MyBook and usb2

Anzeigen

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

2

17.07.2007, 11:45

hi
habe bei mir in der .profile im home ordner
test -f /opt/bin/bash && exec /opt/bin/bash ans ende gepackt
dadurch wird immer die bash shell geladen wenn verfügbar
ähnlich sollte es auch mit der neuen busybox sh gehen

Anzeigen

sirlee

Anfänger

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

20.07.2007, 16:48

Ich hab das gerade für einen SSH Zugang über dropbear gelöst für die zsh shell geht aber auch für andere shells.

am besten für diesen zweck einen neuen user anlegen damit man sich nicht selber aussperrt (über webinterface anlegen!)

dann unter /etc/passwd den neuen user abändern (alles was rot ist)
neueruser:blablubblbla:0:0:root:/neueruser:/opt/bin/zsh

0:0:root/neueruser:
macht aus dem user einen root user und weist auf dessen homeverzeichnis (das wird erzeugt wenn man im webinterface den enstprechenden haken setzt)
/opt/bin/zsh weist auf die zu verwendende shell.

dann muss für ssh noch eine liste der erlaubten shells angegeben werden

dazu erzeugen wir mit vi folgende datei /etc/shells

darin steht:

/bin/sh
/bin/bash
/opt/bin/zsh

Damit werden die sh, bash, und zsh als erlaubte shells für ssh definiert.



dakuan

Anfänger

Beiträge: 16

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

4

22.07.2007, 18:50

<edit>wieso kann man hier mißratene Beiträge nicht löschen?</edit>

aikidoka_1981

Anfänger

  • »aikidoka_1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

28.07.2007, 23:47

Hi leute! danke für die antworten, wollte vorher schon testen und was schreiben, aber hatte viel zu tun :( egal, hier ein update:
@Eiffel: hmm, bei mir gibt's nirgends eine .profile, muss ich die datei selber anlegen?

@sirlee: ich habe das noch nicht ausprobiert, aber eine sache verstehe ich nicht, was meinste mit

Zitat

dann muss für ssh noch eine liste der erlaubten shells angegeben werden
? und sollte ich nach dem anlegen des neuen users ihn dann sozusagen als sicherheit haben? also mit den selben (aktuellen) einstellungen wie der richtige root, oder lieber bei dem neuen user erstmal alles testen und wenn es funktioniert beim root ändern? oder ist es egal? :confused: bin verwirrt (vielleicht hängt das auch mit der uhrzeit zusammen :p). ausserdem habe nämlich ein bissel angst die passwd datei nochmal zu ändern da es das letzte mal es mich ausgesperrt hat, und obwohl ich es wieder in ordnung gebracht habe, weiss ich nicht richtig wieso und weshalb da ich immer noch nicht so ganz dahintergekommen bin wie diese ganze shell geschichte funktioniert. also wie alles geladen und wo alles gesucht wird... ich werde es aber in ruhe nachlesen (die threads http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=4750 und http://www.nslu2-linux.org/wiki/Unslung/…usyBoxUsingIpkg sehen gut aus dafür) und ausprobieren und dann die ergebnisse mitteilen :)

was ich aber vor ein paar wochen schon ausprobiert habe ist einfach link ändern /bin/sh -> /opt/bin/busybox. damit wird zwar die neue shell geladen beim starten, aber die alten links im /bin gehen immer noch zu der alten busybox. Habe es dann aber rückgängig gemacht weil es das problem nicht richtig gelöst hat und einige sachen haben dann nicht mehr so gut funktioniert. sollte ich vielleicht zusätzlich noch den link der built-in shell ändern, so dass /bin/ash -> /opt/bin/busybox. wieso kann man nicht einfach die alte box mit der neuen ersetzen? also mit

Quellcode

1
mv(oder cp) /opt/bin/busybox /bin/
sollte doch eigentlich gehen oder? allerdings wollte ich das aus angst noch nicht ausprobieren :rolleyes:
und einige allgemeine fragen: was nutzt es mir eigentlich die neue shell zu laden wenn die links nicht auf die shell zeigen (habe nämlich keine links im /opt/bin gesehen)? und wieso gibts eine shell (sh) und ein ash? hat die shell noch eine weitere funktion als die ganzen eingebauten funktionen bereitzustellen? und wenn nein, wieso müssen die links überhaupt existieren?! sollte das nicht die shell irgendwie selber kennen?

PS: hoffentlich sage ich nicht riesen unsinn leute, denk dran dass ich gerade meine ersten erfahrungen mit unix habe und ich immer alles ins detail verstehen möchte :o

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

29.07.2007, 02:14

N'Abend,

Du legst mit den Einträgen in der $PATH Variablen fest, wo zuerst nach Programmen gesucht wird, /opt/bin sollte vor /usr/vin oder /bin stehen.
Busybox ist eine Multicall Binary und entscheidet damit welche Funktionen es zur Verfügung stellt, abhängig unter welchem Namen/Link es aufgerufen wurde. Evtl. hast Du nicht busybox-links installiert.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


aikidoka_1981

Anfänger

  • »aikidoka_1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

7

28.08.2007, 19:38

gelöst, aber...

hi leute! nochmal danke für die hilfe. :) habe jetzt endlich wieder zeit gehabt um alles auszuprobieren und hat alles wunderbar geklappt. habe einen neuen user angelegt, so wie Sirlee vorgeschlagen hat und in der passwd-datei alles geändert und nach ein paar probleme mit busybox-links (war irgendwie nicht da und hat danach die procps sachen überschrieben, musste dann procps mit -force-depends oder -force-overwrite neu installieren) klappte alles prima.
ABER, jetzt habe ich probleme mit der tastatureingabe: mit der alten busybox konnte ich mit den pfeil-tasten z.B. oben/unten die letzten sachen die ich geschrieben habe einfach übernehmen, oder links/rechts normal links bzw. rechts im text gehen, allerdings klappt das nicht mehr. wenn ich jetzt (links/rechts/oben/unten) drücke steht dann (^[[D / ^[[C / ^[[A / ^[[B).
Hat jemand eine ahnung woran das liegt und wie man es lösen kann?
danke schon mal im voraus! :p

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

8

28.08.2007, 20:23

N'Abend,

auf Verdacht, Du hast die Suche nicht benutzt...

http://jrbnet.de/joomla/content/view/31/58/ könnte helfen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


aikidoka_1981

Anfänger

  • »aikidoka_1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

9

29.08.2007, 19:16

n'abend,
danke für die schnelle antwort :). läuft jetzt alles prima.
ich hatte die suche zwar benutzt, aber die falschen suchwörter benutzt :rolleyes: sorry.

Social Bookmarks