Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Masujo

Anfänger

  • »Masujo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Februar 2007, 14:43

Printserver auf V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta

Hallo

ich möchte gerne einen Printserver (vielleicht CUPS) auf meiner NSLU2 installieren. Seit Jahren schiele ich immer mal auf Linux, verwerfe aber dieses Betriebssystem, weil mir alles zu schwierig ist.
Wo erfahre ich
  • welche Dateien von CUPS ich benötige
  • wo ich sie runterladen kann
  • wohin ich sie spielen muss auf der NSLU2
  • wie ich sie installiere
Den Rest würde ich schon mal wieder selbst probieren. Ich war auf der CUPS Seite und habe mir drei Dateien runtergeladen. Ich habe keine Ahnung, was ich mit den Dingern machen soll. Es steht auch nirgendwo. Sie liegen momentan im Downloadverzeichnis meines XP-Rechners. Telnet-Zugang zur NLSU2 ist vorhanden.
Alle Anleitungen, die ich bisher gefunden habe gehen davon aus, dass CUPS bereits installiert ist. :mad:

Grüße vom Newbie, Marco

Anzeigen

autotyper

Schüler

Beiträge: 65

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

Wohnort: Kleinmachnow

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Februar 2007, 15:30

Du brauchst nur

ipkg install cups

und evtl.

ipkg install cups-doc

zu machen. Dann nach Anleitung konfigurieren und in Windows den Netzwerkdrucker einrichten.

Anzeigen

Masujo

Anfänger

  • »Masujo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Februar 2007, 16:00

ipkg geht nicht

Hallo,

schönen Dank für die Antwort. Aber irgendwo müssen die Pakete, die ich mir bei der CUPS-Seite runtergeladen habe doch liegen, oder?
Bei diesen Befehlen erscheinen folgende Meldungen:

ipkg install cups
-------------------------------------------
Nothing to be done
An error ocurred, return value: 4.
Collected errors:
Cannot find package cups
Check the spelling or perhaps run 'ipkg update'
-------------------------------------------

ipkg install cups-doc
-------------------------------------------
Nothing to be done
An error ocurred, return value: 4.
Collected errors:
Cannot find package cups
Check the spelling or perhaps run 'ipkg update'
--------------------------------------------

Irgendwo muss ich doch die cups-Dateien hinspielen.
Ich habe auf der CUPS-Seite folgende Dateien runtergeladen:
  • cups-1.2.7.dmg
  • cups-1.2.7-source.tar.bz2
  • cups-1.2.7-source.tar.gz
Welche davon brauche ich denn nun? Wohin muss ich sie auf der NSLU2 spielen, damit sie installiert werden können?

Davon steht leider in keiner Hilfe oder Anleitung etwas. Lediglich "...installiere cups und cups-doc...".
Ach ja: Ich habe cups-doc-de bei Google eingegeben. Es gibt nicht eine Seite, wo ich so eine Datei runterladen kann.

Oder ich bin einfach zu Linux...:D

Erstmal schönen Dank für die Hilfe... Marco

Masujo

Anfänger

  • »Masujo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Februar 2007, 16:26

Internetverbindung einrichten

Ahem,

habe gerade in anderen Threads gelesen, dass sich das NSLU2 die Dateien selbst runterlädt. Ups, habe ich nicht gewusst. :p
Das geht ja so:

- telnet: als root eingeloggt
- folgendes eingegegeben: vi /etc/resolv.conf
- "i" gedrückt, dann "nameserver 192.168.178.10" eingegebn
- "Esc", dann ":w" fürs speichern, und letztlich noch ":q" fürs beenden

So, ich habe alles runtergeladen und rufe nun erfolglos das Webinterface mit der Adresse: http://192.168.178.10:631/ auf. Die Seite kann nicht angezeigt werden. Ach je, was habe ich nun wieder falsch gemacht?
Sagt mal Leute, steht das wirklich alles in der Anleitung oder kann ich nur nicht lesen? :eek:

Grüße, Marco

autotyper

Schüler

Beiträge: 65

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

Wohnort: Kleinmachnow

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Februar 2007, 16:40

Du hast als Nameserver die NSLU selbst eingetragen? Oder rufst in der URL den Nameserver auf Port 631 auf?

Masujo

Anfänger

  • »Masujo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Februar 2007, 16:54

manno, ich bin ein Windows-Acrobat

Nameserver... achherjeh, was ist das denn... :) Ich sehe gerade... das war ein Tippfehler. Ich hab natürlich die FritzBox als Gateway angegeben. Also bitte die eine 0 bitte wegdenken (die obere). Danke

Meine FritzBox hat die 192.168.178.1
die NSLU die 192.168.178.10

Die Fritzbox ist das Gateway ins Internet und dient den angeschlossenen PC's per WLAN als Router.

Ich denke, ich habe mit diesem Befehl die NSLU direkt angesprochen. War das ein Fehler?

Grüße, Marco

Bitte habt Mitleid mit mir... :rolleyes:

autotyper

Schüler

Beiträge: 65

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

Wohnort: Kleinmachnow

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Februar 2007, 17:10

Wenn es ein Tippfehler war, ists ja okay.
Cups ist nicht einfach einzurichten, ist bei mir schon eine Weile her, und ich habs inzwischen auch nicht mehr auf meiner NSLU.

Suche doch mal nach der cupsd.conf (wahrscheinlich in /etc/cups) und richte sie dir ein, und cups muss natürlich laufen, damit du die Admin-Seite zu sehen bekommst.

cups wird über ein Startskript in /opt/etc/init.d gestartet.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Februar 2007, 18:05

N'Abend,

Du solltest Änderungen in den Netzwerkeinstellungen (dazu gehört aus /etc/resolv.conf) im WebInterface der NSLU vornehmen. Deine direkten Änderungen sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nach dem nächsten Reboot verschwunden.

Die cupsd.conf befindet sich in /opt/etc/cups/

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Masujo

Anfänger

  • »Masujo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Februar 2007, 18:54

gute Idee

...aber ich bin leider zu blöd dazu. Nicht dass ich nicht eine Datei editieren könnte, aber Geduld ist keine Tugend von mir.
Ich müsste diese Datei mehrere Wochen studieren, bevor ich Resultate erreichen würde. Anstattdessen kaufe ich mir einen WLAN Printserver für 20 Euro bei EBAY. Meine Frau und mein Kind danken es mir.

Ich bekomme noch nicht einmal das Webinterface von diesem CUPS-Server gestartet. Linux und die Know Hows sind ein Haufen Halbwahrheiten. Fängt man an einem Ende an, etwas verstehen zu wollen, türmen sich so viele Fragen auf, dass man es einfach aufgeben muss.

Ich bedanke mich bei allen, die mir geholfen haben.

Aber ich bin ein hoffnungsloser Fall. :)

Tschüss, Marco

Social Bookmarks