Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mike_00

Anfänger

  • »mike_00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Januar 2007, 16:24

SVN Passwort?

Hallo nslu2-Leude!

Ich habe ein Problem mit meinem nslu2-svn-Server. Möglicherweise liegt dieses Problem weniger am Server als am Client, aber vielleicht könnt ihr ja trotzdem helfen.

Ich habe den Server eingerichtet und ein repository angelegt. Über subclipse (Subversion plugin für Eclipse) kann ich mein Repository auch zu den svn Reps hinzufügen (lokal: svn://192.168.1.77/projects). Das projects Verzeichnis habe ich einem Nutzer per chown zugeordnet. Leider fragt mich Subclipse nun nicht nach Nutzername und Passwort. Auch svn://nutzername@192.168.1.77/projects löst keine Passwortanfrage aus. Trotzdem wird beim Anlegen eines Ordners im svn anschließend logischerweise als Fehler die nicht stattgefundene Authorization ausgegeben.

In der neusten Subclipse Version lassen sich Nutzername und Passwort auch nicht mehr vorher eingeben, da svn bei Notwendigkeit automatisch danach fragt.

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Januar 2007, 16:50

Subversion hat doch eine eigene Benutzerverwaltung, wenn du per chown da Zugriffsrechte änderst, kann der Subversion-Server (außer er läuft als root ...) doch nicht mehr zugreifen?
Gruß,
Flo

Anzeigen

mike_00

Anfänger

  • »mike_00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Januar 2007, 18:29

Der Server läuft als root. Das dürfte also nicht das Problem sein. Hast du noch eine Idee?

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Januar 2007, 22:55

Wie hast du denn die Benutzer am SVN Server konfiguriert?
Gruß,
Flo

mike_00

Anfänger

  • »mike_00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Januar 2007, 18:50

Hi trapperjohn!

Also ich hatte das repository noch gar nicht richtig konfiguriert. Jetzt klappts aber. Sorry, war eher ein dummer Fehler. Aber danke für deine Hilfe, du hast mir trotzdem den entscheidenden Tip gegeben :)

Grüße,
Mike

mike_00

Anfänger

  • »mike_00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Januar 2007, 20:03

Hi!

Also die Sache ist doch noch nicht ganz rund. Der Server läuft nämlich saumäßig langsam. Wenn ich mein Projekt committen will, kann ich hier Stunden rumsitzen, obwohl das ganze im lokalen Netzwerk passiert. Ich habe angefangen mit den Projektdateien eines Eclipseprojekts - zusammen 10 kB groß. Da musste ich fünf bis zehn Minuten warten. Hat jemand ne Idee?

Grüße,
Mike

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Januar 2007, 22:42

Passiert das auch, wenn du aus der Kommandozeile commitest?

Mach doch testweise mal ein weiteres Repository auf und schieb da von Hand 1 oder 2 Dateien rein. Wenn das auch langsam ist, läuft irgendwas verkehrt.

Funktioniert evtl. irgendeine Namensauflösung o.ä. nicht, sodass irgendein Prozess auf einen Timeout wartet?
Gruß,
Flo

Social Bookmarks