Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Januar 2007, 23:18

Value too large for defined data type?

Hallo, obwohl ich busybox 1.1.3 drauf habe bekomme ich diese Fehlermeldung. Dadurch kann ich Dateien die größer als 2 Gigabyte sind nicht mehr bearbeiten.

Hat jemand eine Idee?

Grüße Gerd

Anzeigen

2

Freitag, 5. Januar 2007, 08:34

Bist Du sicher, dass Du die "neue" busybox nicht nur drauf hast, sondern auch benutzt?

Check mal das folgende:
1) Wo liegt die neue busybox (z.B. /opt/bin/busybox)
2) was hast Du im PATH drin (Reihenfolge!),
3) was steht bei dem von Dir verwendeten User in der /etc/passwd als Shell (z.B. /bin/sh -> wäre dann die alte busybox)?
4) Hast Du auch die busybox links installiert (auf welche busybox zeigen die Links der einzelnen Befehle (z.B. cp --> busybox, dann wird die erste im PATH gefundene busybox genommen. Kann also auch die alte sein)

Sowas in der Art wird es sein.

Whatever

Anzeigen

3

Freitag, 5. Januar 2007, 18:53

danke für die prompte Antwort, aber ich glaube ich habe Mist gebaut.

Nach dem einloggen erschienen 2 busyboxes, ich habe dann glaube ich eine zuviel gelöscht. Wenn ich jetzt über Telnet zugreife komme ich kurz auf den SLUG dann fliege ich wieder raus?!

Wahrscheinlich funktioniert es ohne angehängte Festplatte, aber wenn ich dann den SLUG starte mich einlogge, die Festplatte anstöpsele und die busybox installiere, landet sie dann auch da wo sie hin soll? Das heist, ist sie beim nächsten Start mit Festplatte auch da?

Grüße Gerd

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Januar 2007, 19:36

N'Abend,

Nein, installieren solltest Du erstmal nichts.
Definiere "eine zuviel gelöscht" - was hast Du genau getan?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


5

Freitag, 5. Januar 2007, 21:03

Ich habe die busybox mit ipkg remove busybox gelöscht. Dann habe ich versucht auf die Dateien größer als 2 Gb zuzugreifen, klappte immer noch nicht. Dann habe ich das gemacht ipkg list_installed | grep -i busybox und den Rest gelöscht. Ich hatte 2 busybox installiert und wahrscheinlich 1 zu viel gelöscht.

Grüße Gerd

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Januar 2007, 21:30

N'Abend,

kein Beinbruch, Du solltest ohne Platte booten, telnet enablen, und Dich einloggen können. Dann wie schon vermutet, Platte stecken, 2 Minuten warten, und dann im WebIF schauen, ob die Platte erkannt/aktiv ist. Dann via Telnet in der /share/[hdd|flash]/conf/passwd schauen, welche Shell Deinem User zugewiesen ist (Letztes Feld in der User Zeile). Ggfs. von /opt/bin/sh auf /bin/sh ändern, und neu booten (diesmal mit Platte).

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


7

Freitag, 5. Januar 2007, 21:43

Danke caplink811, werde deine Anleitung ausprobieren und berichten.

Einen schönen Abend
Gerd

Social Bookmarks