Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rasyied

Anfänger

  • »rasyied« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. November 2006, 11:26

Festplatte voll ??!!

Hallo zusammen,
von einem Tag auf den anderen kann ich plötzlich nichts mehr auf die 2. Festplatte, die am NSLU2 angeschlossen ist drauf kopieren. Meldet "nicht genügend Speicherplatz". Es ist eine 250 Giga Festplatte und diese ist nicht mal halb voll. Haben dann mindestens 50 Giga gelöscht und danach versucht, eine ca. 500 MB große Datei auf diese Platte zu kopieren. Geht nicht, es kommt wieder die Meldung, dass nicht genügend Speicherplatz frei ist :confused: .
Zugreifen kann ich ohne Probleme. In den Einstellungen der NSLU2 unter DISK 2 steht, dass diese O MB gross ist. Neustarts etc. haben nicht funktioniert.
Neu formatieren möchte ich nicht, dann sind alle Daten weg.

Hat jemand eine Idee ?

Danke
rasyied

Anzeigen

2

Freitag, 10. November 2006, 12:04

Ich würde als erstes mal fsck drüberlaufen lassen um eventuelle Fehler im Dateisystem zu reparieren. Vielleicht ist einfach nur die Anzeige des freien Speicherplatz kaputt.

Anzeigen

rasyied

Anfänger

  • »rasyied« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. November 2006, 17:25

Hallo HEP,
hört sich gut an. Nur wie genau lasse ich fsck drüberlaufen.
Muss ich mit Telnet auf das NSLU2 Teil zugreifen und dann irgentwelche Linuxbefehle eingeben. Ich würde mich freuen, wenn du mir mehr Infos geben könntest.

4

Samstag, 11. November 2006, 18:02

Ja, genauso musst du es machen. Erstmal musst du mit dem Befehl "su" zum Admin werden und dann gibts du ein "fsck /dev/sda1", wobei sda1 der Name der Partition ist, die überprüft werden soll. Es kann also sein, dass diese bei dir einen anderen Namen hat.

rasyied

Anfänger

  • »rasyied« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. November 2006, 11:32

Danke erstmal,
habe mich mit Telnet wie folgt angemeldet:
NSLU2 loging:root
password:uNSLUng

dann kommt die Meldung:
No directory, logging in with HOME=/

danach gebe ich ein
#su

dann kommt ne Meldung mit tinylogin und
den unterstützten Befehlen
gebe ich dann
#fsck /dev/sda1
ein kommt die Meldung
no such file or directory
gebe ich nur
#fsck
ein, kommt die gleiche Meldung.

Bin ich auf dem falschem weg ?

6

Sonntag, 12. November 2006, 12:01

Leider habe ich keine NSLU2 mehr, um es auszuprobieren.
Ändere mal "fsck" in "/sbin/fsck.ext3" um. Wenns immer noch nicht gefunden wird probier mal "ipkg install e2fsprogs-e2fsck".
Und wie gesagt: /dev/sda1 ist nur ein Beispiel. Es könnte ganz anders heißen. Wenn die Platte automatisch gemountet wird kannst du aber mit "cat /etc/fstab" sehen, welche die richtige ist. Du siehst dann eine Tabelle, die die Partitionen den Verzeichnissen zuordnet.

rasyied

Anfänger

  • »rasyied« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. November 2006, 19:00

Ich habe jetzt mal folgendes versucht.
Habe Computer mit Knoppix Live CD gestartet. Vor die Festplatte, die am
NSLU2 war, am PC per USB angeschlossen.
In Knoppix Shell gestartet und dann
SU
eingeben. Danach
fsck /dev/SDB1

funktioniert soweit ganz gut, nur die dann kommt die Meldung,
das "die Überprüfung eingehängter Laufwerke beträchtliche Beschädigungen
verursachen könnte"
Soll ich das trotzdem riskieren ?

8

Montag, 13. November 2006, 17:32

EInfach vorher "umount /dev/sdb1" ausführen um die Platte auszuhängen. Dann kann nix passieren.

Social Bookmarks