Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

parabacus

Anfänger

  • »parabacus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

1

18.10.2006, 20:33

NFS-Server-Problem mit DBox2

Hallo,
ich hab so einige Probleme mit meinem NSLU, den ich primär zum streamen von und zur angeschlossenen DBox2 nutzen möchte.
Auf dem NSLU hab ich das aktuelle Unslung-6.8-beta drauf und auf Disk 2 einen unsling durchgeführt. Aschliessend hab ich nach bash und MidnightCommander den NFS-Server nfs-utils 1.0.7-4 nach Wiki-Anleitung http://wiki.tuxbox.org/NAS:Linksys-NSLU2_mit_uNSLUng installiert.

Über das Web-Frontend hab ich einen neuen User 'dbox' mit Homeverzeichnis 'dbox' angelegt und dessen UID sowie GID-Werte aus der /etc/passwd für die shares, die ich in /etc/passwd angelegt hab, übernommen.

Hier meine Konfiguration in der /etc/exports
/share/flash/data/dbox/movie 192.168.1.2/255.255.0.0(rw,sync,no_root_squash,anonuid=2000,anongid=501)
/share/flash/data/dbox/mp3 192.168.1.2/255.255.0.0(rw,sync,no_root_squash,anonuid=2000,anongid=501)
/share/flash/data/dbox/pic 192.168.1.2/255.255.0.0(rw,sync,no_root_squash,anonuid=2000,anongid=501)

Ich kann diese Shares nun auf der DBox2 problemlos mounten und auch streamen - hin und zurück! ...nur eben meistens nicht sehr lange!!! Die Aufnahmen brechen meist nach ein paar Minuten ab. Der NSLU hängt sich dann auch oft komplett auf und muss reseted werden. Das Booten scheint auch immer wieder Probleme zu machen, da hin und wieder erst der dritte Versuch klappt.

Kann mir jemand einen Tip geben, was da schief läuft? Kann das mit dem Datenaufkommen zusammenhängen? Ich bin nämlich der Meinung, dass es auf einigen Kanälen öfter/schneller passiert, als auf anderen!

Anzeigen

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

2

18.10.2006, 21:50

@parabacus,

im dümmsten Fall Inkompatibilitäten mit dem USB Gehäuse. Prüfe aber, wenn möglich, die Festplatte erstmal mit dem herstellereigenen Tool auf Fehlerfreiheit.

Spooky
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

Anzeigen

parabacus

Anfänger

  • »parabacus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

3

19.10.2006, 00:28

Hallo Spooky,
..also an der Platte scheint es nicht zu liegen. Eben hab ich es wieder mal probiert und promt wurde die Aufnahme nach ca. 10 Minuten wieder abgebrochen. Vom Windows-PC, von dem ich mich auf die Platte verbunden habe ging noch. Der Versuch, die Aufnahme nochmals zu starten ging nicht. Ein Blick in die Prozessliste auf dem NSLU brachte, dass der NFS-Dämon weg war - dann geht natürlich nichts mehr in Richtung DBox!
...irgendeine Idee dazu?

4

20.10.2006, 20:54

Hallo parabacus,

helfen kann ich dir leider auch nicht, nur soviel, ich habe dasselbe Problem (allerdings schon bei lesen, ich nehme nicht auf mit der dbox, sondern benutze sie nur zum streamen von NSLU).
Beim scannen der Verzeichnisse bricht mir die dbox auch ab und teilweise bootet neu.

Leider weiss ich auch nicht woran es liegt, vermute aber das NFS auf der NSLU, da mit denselben Einstelluneg auf der dbox ich früher ohne Probleme von einem MacOS X Server streamen konnte.

Gruß,
key

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

5

22.10.2006, 11:24

@key,

bei Dir liegt die Vermutung nahe, dass es zu hohen Paketverlusten kommt. Helfen kann da eine "Zwangsbremse" mit mii-diag oder das Du den rsize Wert reduzierst. Probiere bitte rsize=4096 beim Mounten, dann sollte die dbox auch nicht mehr abkacken. Bei zuvielen Unterverzeichnissen und Benutzung des Moviebrowser oder Audioplayer kann es aber auch zu diesem Effekt kommen.

@parabacus,

in Deinem Fall, liegt die Ursache bestimmt woanders. Wenn der NFS Prozess auf dem NSLU2 von allein gekillt wird, tritt wahrscheinlich ein "segmentation fault" o.ä. auf. Verursacht werden kann sowas allerdings durch fehlerhafte Software, als auch z.B. durch Speicherfehler. Was läuft denn noch so an zusätzlichen Dingen auf dem NSLU2? Eine ältere Version der "nfs-utils" und/oder von "portmap" kann durchaus stabiler laufen. Hattes Du gleich die nfs-utils installiert oder besteht die Möglichkeit, dass noch Überreste vom userspace-NFS Server bei Dir aktiv sind?

Poste bitte was "ps-ax" bei Dir ausspuckt.

Spooky
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

6

30.10.2006, 15:07

@Spooky

danke für deine Tipps.
Habe versucht den rsize=4096 zu ändern - leider ohne Verbesserung, die dbox ist wieder abgeschmiert, musste neu gestartet werden.
Ich weiss nicht woran es liegt, wie ich schon in einem älteren Posting von mir, mit denselben Einstellungen (und diesselbe Menge an Daten, sowie Ornderstruktur), ging's ohne Probleme auf NFS-Verzeichnisse eines OS X Servers zu zugreifen.
Habe noch einen Powerline-Adapter vermutet (dbox->Switch->Powerline), aber auch mit dieser Config ging's damals vom OS X Server.

Hmmm, mal sehen, wenn's nicht mehr hilft, dann verkaufe ich die dbox und kaufe mir einen Noxon oder ähnliches.

Gruß,
key

Sandmann

Schüler

Beiträge: 59

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

7

04.11.2006, 21:14

Hm, rsize=4096 hat auch nichts mit der Aufnahme zu tun, is ja fürs lesen zuständig. Wie Spooky schon andeutete, läuft da noch was anderes im Netzwerk? Muß ja nichts mit der Box zu tun haben. Sind die beiden Sachen direkt verkabelt? Ich weiß nun nicht wie Dein Netzwerk aussieht. Ein Switch dazwischen kann helfen, allerdings passt das nicht so richtig zu Deinem Fehler.

Gruß Sandmann

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

8

04.11.2006, 23:44

Apropo PowerLine...

die blauen 14MBit dLAN Teile von devolo? Die kannst Du zum Streamen vergessen. Vorallem bei den aktuell hohen Datenraten auf den verschiedenen Sendern. Mal abgesehen davon, gehen die Kondensatoren darin auch gerne hoch.
Versuche es bitte mal direkt bzw. (wie oben erwähnt) noch besser mit einem Switch dazwischen aber ohne die Powerline Verbindung. Dass die Verbindung damit irgendwann mal ging heist nicht, dass sie jetzt noch intakt ist.

Spooky
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

9

07.11.2006, 12:54

@Sandmann, @Spooky,

danke für die Tipps.

Ich werde noch direkt verkabeln und schauen was die dBox treibt, bin leider nicht dazugekommen.,

Bin auch kein Powerline-Fan (Netgear, 14MBit), ist nur als Notlösung gedacht, da mir dort (Wohnzimmer) wo die dBox ist noch eine PS2 ist und mir im Moment ein Bridge fehlt und Kabel ziehe ich nicht rum :)

Gruss,
key

10

16.11.2006, 21:31

Hallo zusammen nochmal,

also, ich habe die DBox direkt am selben Switch an dem auch die NSLU hängt angeschlossen, jedoch dersebe Effekt: beim Einlesen der Files fährt die DBox irgendwann mal runter und muss neu gestartet haben.

Jezt bin ich ziemlich ratlos...:confused:

Gruß,
key

Weinlig

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

11

23.11.2006, 14:40

Hallo Key, die Verbindungsabbrüche sind leider fast "normal" bei Sendern, die mit hoher Datenrate senden. Vor allem also ARD, ZDF und ORF. Ich bin selbst am forschen, wie man das verbessern kann. der Flaschenhals ist wohl die 10MBit-Netzwerkkarte der DBox. Miidiag habe ich gestern auch versucht, brachte aber im Falle der "Pamir" auch nichts - werde es also wieder entfernen. M.E. müsste man irgendwie den Datenstrom reduzieren (z.B. wie im Falle Pamir, Dolby Digital wegzulassen), das kann aber vermutlich nur in den Images passieren. Vielleicht hat noch jemand eine Idee? Weinlig

ToMa

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

12

23.11.2006, 16:39

Hallo,

also ich muss sagen mit mii-diag läuft das Streamen jetzt super. Ich würde empfehlen mii-diag zu installieren. Der Aufruf von...

/usr/sbin/mii-diag eth0 -p 1 -F 10baseT-FD
/usr/sbin/mii-diag eth0 -p 1 -A 10baseT-FD

... stellt die Netzwerkschnittstelle um auf 10MBit.
Unbedingt nen Switch zwischen NSLU2 und DBOX und prüfen anhand der LEDs am Switch, ob auch tatsächlich 10MBit erkannt wurden.

Dann den kcore-Test mehrmals machen mit verschiedenen Patchkabel und soweit vorhanden auch verschiedene Switche probieren.
(Ich habe gute Erfahrung beim Streamen mit Netgear!)

Wenn der kcore Test Ergebnisse bringt so um die 56-57sec. fürs Schreiben, dann klappt es auch mit ARD und ZDF.

Grüße
ToMa

13

26.11.2006, 21:09

Hallo
zusammen,

also, was mein Problem betrifft (ich will nur zur DBox streamen, nicht aufnehmen damit), kann ich leider nichts mehr umstellen, da ich die NSLU auch für was anderes brauche als DBox und 10MBit wäre mir zu langsam.
Ein Switch kommt auch nicht in Frage, da das Ding im Wohnzimmer steht und somit eine Cat5-Verkabelung leider nicht möglich ist.

Danke trotzdem für eure Hilfe!

Gruß,
key

Social Bookmarks