Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heepis

Anfänger

  • »heepis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. August 2006, 23:52

(gelöst) Newbie-Frage: Wie RedBoot verlassen?

Hallo zusammen,

ich habe ein (blöde?) Anfängerfrage - bin gerade dabei, gemäßt README die Voraussetzungen zum Einspielen von Unslung 6.8 zu prüfen. Gemäß Anleitung kam ich auch problemlos per Telnet in den RedBoot Modus.
Tja, nun die Frage - wie beende ich den denn? Unter den "help" commands klingt nix nach quit, bye, exit - und auf kurzes Power-Button-Drücken passiert auch nichts. Mehr traue ich mich gerade nicht (Strom ziehen oder so).

Hat jemand einen Tipp? Merci ... Frank

--------

OK, die Lösung scheint ein "reset" zu sein (ich dachte, das setzt vielleicht die ganze NSLU2 in den Auslieferungszustand zurück).

Anzeigen

dr_threepwood

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. August 2006, 11:57

Hallo heepis,

das hatte ich mich auch gefragt, und kühnerweise einfach die Stromzufuhr unterbrochen. Hatte kein gutes Gefühl dabei...

Was meinst du mit "reset"? Den kleinen Knopf an der Rückseite mit einem spitzen Gegenstand drücken?

Gruß,
Guybrush

Anzeigen

heepis

Anfänger

  • »heepis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. August 2006, 12:21

Hallo Guybrush,

nun, ich habe das Kommando "reset" im telnet ausgeführt. Wenn mir jemand sagt, wer das README pflegt, würde ich dies auch als Anregung für eine neuere Version weiterleiten...

Besten Gruß ... Frank

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. August 2006, 19:03

Tach,

Irgendwo auf www.nslu2-linux.org gibt es eine Seite für Änderungsvorschläge am ReadMe. Dort kannst Du Deine Anregung eintragen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


heepis

Anfänger

  • »heepis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. August 2006, 20:36

done - hab's unter FriendlyDocumentationToDo als suggestion eingetragen...

Social Bookmarks