Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. August 2006, 10:40

(gelöst) ps arbeitet nicht wie es soll

Ich habe ein PHP-Script, was auf die richtige Verarbeitung des "ps"-Kommandos angewiesen ist, um Informationen über laufende Prozesse zu bekommen. Das ps, was bei unslung dabei ist, scheint aber irgendwie eine abgespeckte Version zu sein. Jedenfalls werden Kommandozeilenparameter beim Aufruf ignoriert und deshalb zu jedem Prozess nur eine Zeile ausgegeben. Wenn die Kommandozeile eines Prozesses also nicht mehr in diese Zeile passt, wird sie einfach abgeschnitten. Das PHP-Skript braucht aber diese Informationen. Die genaue Kommandozeile die ich für ps ausführen muss lautet:

Quellcode

1
ps x -o pid='' -o ppid='' -o command='' -ww

Jetzt ist die Frage, ob ich irgendwie eine andere Version von ps installieren kann, um die richtige Ausgabe dafür zu bekommen. Hat da jemand eine Idee?
Ich habe außerdem was davon gehört, dass man kern.ps_arg_cache_limit auf 1024 setzen muss. Diese Information bezieht sich aber auf FreeBSD, deshalb weiss ich nicht ob das auch für unslung gilt. Kann mir bitte jemand helfen?

Anzeigen

2

Donnerstag, 3. August 2006, 11:57

Alles klar. Ich habe es schon selbst herausgefunden. Die Lösung lautet:

Quellcode

1
ipkg install procps

Und dann statt "ps" einfach "/opt/bin/ps" ausführen und man hat ein "normales" ps-Kommando.
Was mich bei der ganzen Sache wieder mächtig gestört und aufgehalten hat war der Konflikt mit busybox-links und der Bug, dass das als installiert angesehen wird obwohl die Installation scheiterte. Siehe http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=4307

Anzeigen

Social Bookmarks