Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.08.2006, 15:08

Zugang wird verweigert wieso? [gelöst]

Ich habe schon einige Zeit der NSLU nutze es normal.
seit Monate nicht mehr bein Administartion gewesen, jetzt will ich es und es kommt der nächste Meldung:

The requested URL '%.80s' resolves to a file that is not world-readable.

Als user kann ich mich anmelden.
Wie kann so was spontan kommen und wie löse ich diese Problem?
Ich habe Linux-PC'c zu verfügung.

Danke für Hilfe Jan

Anzeigen

Volker73

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Bau-Ing.

  • Nachricht senden

2

03.08.2006, 08:44

Hmmm, das Problem kommt mir bekannt vor. Das habe ich auch. Da hat uNSLUng wohl irgendwas in den Web-Config-Dateien auf der HD zerschossen. Wenn Du die Slug mal probehalber ohne HD startest und die HD erst dann einschaltest, sollte auch im WEB-Interface alles wieder funktionieren. Wie, wo und ob man das wieder reparieren kann, weiss ich leider auch nicht.

Aber ehrlich gesagt braucht man das Webinterface doch eh nicht mehr, oder? Jedenfalls ist meine Erfahrung, dass die notwendige Verwaltung des Systems per Konsole einfacher, effektiver und besser geht.

Aber nervig finde ich schon alleine die Tatsache auch, dass da was nicht so ist, wie es soll... ;-) Wenn es also eine Lösung gibt, bin ich auch sehr interessiert...


Anzeigen

3

03.08.2006, 12:29

Ohne Telnet kein konsole

Es stimmt mit der Konsole geht es wesentlich einfacher aber ich habe Telnet Standard ausgeschaltet und einschalten geht nur mit dieser Web-interface!

Ich glaube ich kann es selbst lösen, dann melde ich mich wieder.


Jan

4

06.08.2006, 22:42

o Byte Datei

Hallo,

habe gefunden das:

ADMIN1/home/httpd/html/management eine Grösse von nul Byte hat

Da liegt wohl der Fehler aber wie komme ich an eine neue Datei ?
Habe Unslung 5.5


Jan

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

5

06.08.2006, 23:04

N'Abend,
Slug_Name/admin 1/home/httpd/html/Management ist ein Verzeichnis, insofern wäre die Größenangabe angemessen, und auch richtig...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


6

07.08.2006, 14:40

Offensichtlich mehr schief . .

Management zeigt sich als Datei.
Wahrscheinlich ist der Verzeichnis hin.
Hoffentlich passiert das nicht mit nutzer-Dateien!

Frage bleibt wie komme ich an diese Verzeignis und Dateien?

Jan

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

7

07.08.2006, 19:12

N'Abend,

Wie weiter oben schon vorgeschlagen, boote ohne Platte, schalte Telnet frei, logge Dich ein, und stecke dann die HD. Dann solltest Du die benötigten Dateien von /initrd/... kopieren können. Wenn das auch nicht klappt, dann mounte /dev/mtdblock4 nach /mnt (Typ jffs2) und kopiere von dort.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


8

07.08.2006, 23:37

Wieder ein Schritt weiter

Danke Caplink811,

ich habe die kaputte Verzeignis (ls gibt: ---------- 0 Management) in:
/home/httpd/html/HDD/hdd/data/home/httpd/html

die intakte Verzeignis habe ich in:
/home/httpd/html/Managment
da sind alle Daten und Unterverzeichnisse

Fragen:
alles kopieren oder ein Link anlegen?
welche Passwords werden nach kopieren genutzt? Eigene oder Standard?

Ich mache zu wenig in Systembereich um Routine zu haben leider.
Deswegen frage ich lieber erst.

Jan

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

9

08.08.2006, 19:32

Tach,

Wenn Du ohne Platte bootest, sollte /home/httpd/html... in Ordnung sein, dann die Platte stecken, dann sollten sich die fehlerhaften Daten unterhalb /share/hdd/data/home/httpd/html... befinden (Dein Pfadangaben sind irgendwie komisch). Kopiere dann /home/httpd/html/Managment nach /share/hdd/data/home/httpd/html/Managment.
Das Passwort sollte dann wieder admin sein.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


10

10.08.2006, 13:03

Funktioniert wieder

Hallo Cap...

Es funktioniert wieder mit der Webinterface.
Habe die ganse Verzeignis kopiert und alles funktioniert wie früher.
Komisch ist dass dei Verzeichnis jetzt nicht mehr "komisch" ist!
"/HDD/hdd/data" ist jetzt wieder normal "/hdd/data"!

Nur das "root-password" ist jetzt unbekannt aber dass kann ich selbst
ändern im Passwordfile, ist beschrieben in
http://www.tomsnetworking.com/2004/08/03…nslu2_hack_pt1/

Danke für alle Hilfe,
jetzt geht es wieder ein bisschen mit System-arbeiten ;-)

Jan

Social Bookmarks