Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. August 2006, 20:21

(gelöst) NSLU verliert Netz beim Kopieren bestimmter Dateien

Hallo,
ich habe versucht, ein Backup der Daten der NSLU auf meinen PC zu machen. Dabei verliert der PC oder die NSLU (keine Ahnung) die Netzwerkverbindung bei bestimmten Dateien.
Also: ich kopiere einen Ordner mit mp3 files von der Slug auf die Platte meines PCs über die normale Windowsfreigabe (verbundenes Netzlaufwerk). Und bei einer bestimmten Datei ka**t die NSLU2 dann ab. "Verbindung zum Netzlaufwerk verloren". Das ist reproduzierbar. Kopiere ich nur die "böse" Datei passiert das Gleiche.
So - jetzt wird es spannend. Lösche ich den Ordner auf der NSLU2 und kopiere ihn von einem anderen Medium wieder dorthin klappt alles prima. Datei ist in Ordnung - lässt sich abspielen etc. Und beim nächsten Versuch, sie wieder von der NSLU2 runterzukopieren das gleiche Spiel :confused: :confused: :confused:

Anzeigen

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. August 2006, 09:58

hm sind in der datei evtl sonderzeichen ?

Anzeigen

3

Mittwoch, 2. August 2006, 10:52

Nein (leider) nicht.
Die eine Datei von Harry Potter heisst z.B.:
05 - Der Dementor.mp3
Eine andere ist aus 'nem Verzeichnis der Dire Straits (auch ohne irgendwelche Sonderzeichen).

stingl

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.16

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. August 2006, 19:28

Hallo Mito,

Leerzeichen und Bindestrich sind Sonderzeichen. Benne die Datei doch Testweise mal um und kopiere sie dann.

zwei Infos ansonsten zum Thema:

Mein Kumpel hatte ein ähnliches Problem schonmal zwischen zwei Windows-Kisten. Hier lag augenscheinlich ebenfalls am Netz, beim Testen stellte sich heraus, daß es etwas mit den Dateisystemen zu tun hatte.
Auf der einen Seite lag FAT32 und auf der anderen NTFS. Kopien FAT/FAT und NTFS/NTFS funktionierten.

Idee Nr. 2: Windows XP hat angeblich im TCP/IP-Stack Probleme beim Kopieren großer Mengen von Daten.

Ich habe das selbst hin und wieder beim Sichern meines Betriebssystem-Images (>10Gbyte).

Eine Lösung kann ich Dir leider nicht bieten...

Gruß

stingl

5

Donnerstag, 3. August 2006, 23:03

Zitat von »stingl«

Leerzeichen und Bindestrich sind Sonderzeichen. Benne die Datei doch Testweise mal um und kopiere sie dann.
Hi stingl,
das mit den Leerzeichen und so ist mir schon klar. Aber: die Datei davor heisst "04 - Im tropfenden Kessel.mp3" und die danach "06 - Teeblätter und Krallen.mp3". Also auch Bindestriche, Leerzeichen und sogar ein "ä".
Ich habe die gesamten Verzeichnisse jetzt mal per mc gelöscht und kopiere dann alles wieder zurück. Mal sehen, ob wir das Problem nicht gelöst kriegen :)
An der Datenmenge an sich sollte es auch nicht liegen. Wenn ich mein Verzeichnis mit den DigiFotos sichere (ca. 50GB) macht meine kleine Kiste ja auch keine Zicken. Ich vermute fast, dass beim Umzug von der alten Hitachi Platte auf die neue Maxtor beim Kopieren das ein oder andere Bit gekippt ist (und nicht von mir gekippt wurde :D :D). Ich kopiere gerade 'nen größeren Batzen hin und her und es sieht bis jetzt ziemlich gut aus.
Danke für die Tips und ich melde mich wieder.

stingl

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.16

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. August 2006, 03:20

Okay,

hoffe, Du hattest Erfolg!

Gruß

stingl

7

Montag, 7. August 2006, 08:52

(gelöst - naja) NSLU verliert Netz beim Kopieren bestimmter Dateien

Also ich habe am Wochenende ein bisschen gekämpft und komme zu folgendem Fazit:
  1. Beim Umzug meiner Daten von der alten Platte auf die Maxtor, sind wohl bei drei bis vier Dateien Fehler aufgetreten.
  2. Die führten zu den geschilderten Problemen und liessen sich auch nicht durch Löschen per Windowsfreigabe beseitigen.
  3. Ich habe die Dateien (also gleich die gesamten Ordner) dann z.T. per "rm -rf" und später auch mit dem MC gelöscht. Diese Variante scheint wohl etwas gründlicher die Platte zu bürsten, als ein Löschen über die Windowsfreigabe.
  4. Dann die Dateien wieder von einem anderen Medium zurückkopiert und nun läuft wieder alles.
Was lehrt uns (also mich ;)) das Ganze? Ein Kopieren von Dateien auf die SLUG per Windowsfreigabe klappt oft, aber eben nicht immer. Also in regelmäßigen Abständen mal immer wieder gucken, ob alles noch problemlos wieder von der NSLU2 gezogen werden kann.
  • De-UnderClocked NSLU2 mit uNSLUng 5.5
  • Maxtor OneTouch III 300 GB & Maxtor OneTouch III 500 GB
  • kissdx 0.13

Social Bookmarks