Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. Juli 2006, 14:10

NSLU2 bootet nicht von Platte

Hallo, nachdem ich jetzt wirklich schon viel Spaß mit dem Slug hatte, bootet die NSLU2 nicht mehr von der Platte. Hängt wahrscheinlich mit einem Stromausfall zusammen.

Wenn ich ohne Platte boote funktioniert soweit alles. Das heißt, ich schliese dann die Festplatte an, die wird auch erkannt, das Webinterface funktioniert und ich komme über Telnet rein.

Ich kann die Dateien auf der angehängten Festplatte auch im Windows Netzwerk erkennen und bearbeiten. Soweit sogut, aber wie bekomme ich das booten mit angehängter Platte wieder hin????

Muß ich alles neu Installieren? Oder hat jemand ein paar hilfreiche Tipps? Bin wirklich sehr dankbar für alle Ideen.

Grüße Gerd

PS, Unslung5.5 TwonkyMedia

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juli 2006, 15:33

Tach,

fsck.ext3 ist Dein Freund, idealerweise aber auf dem PC gestartet (das Linksys eigene funktioniert eher halbherzig).

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

Sonntag, 23. Juli 2006, 16:57

Danke caplink für die schnelle Antwort. Wenn fsck.ext3 bei linksys unzuverlässig ist, kann ich dann einfach meine Platte die an der NSLU2 hängt an meinen SUSE PC anhängen ohne das es Probleme gibt? Suse benutzt ReiserFS. Habe schon ab und zu im Forum gelesen das es Probleme gibt wenn eine USB Platte mit Unslu_g an einen PC gehängt wird. Habe dunkel in Erinnerung das dann die NSLU2 nicht mehr startet.

Grüße Gerd

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Juli 2006, 17:39

Tach,

Mache ich, wenn die Katze mal wieder auf den Steckdosenleistenschalter gelatschtist, nur am PC (Kubuntu). Mußt nur auf die richtigen Devices achten (bei mir wg. Sata HD's, /dev/sdc1 und /dev/sdc2)

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks