Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tobbse

Anfänger

  • »tobbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

31.05.2006, 00:23

Rechteproblem - Zugriff verweigert

Hi ihr alle!

Zuersteinmal muss ich gestehen, dass ich neu hier bin! -naja ganz neu nicht (das Forum hat mir schon oft geholfen :) ) Aber zu meiner Frage:

Ich habe auf meiner Nslu unter anderem Streamripper installiert. Nun habe ich das Problem, dass nur der root-Benutzer Rechte hat die gerippten Dateinen zu verwalten. (So ist es mit andern Programmen auch - Dateien die ich nicht selbst erstellt habe, sondern die ein Programm auf der Nslu erstellt hat kann ich nicht löschen, verschieben oder ausführen - umbenennen schon!!!) chmod 777 bringt gottseidank (meist) Erfolge und ich kann die Dateien Löschen verschieben etc..

Ich will / kann aber nicht jedesmal extra wenn ich etwas mit Streamripper gerippt habe oder mit Bittorrent etwas heruntergeladen habe chmod ausführen! :mad:

Meine Frage also:
WIE kann ich die Rechte so einrichten, dass ich, als Admin, immer vollen Zugriff auf ALLE in der Nslu gespeicherten Daten habe? :confused:

An der passwd- Datei habe ich mich schon versucht, -habe über den Explorer die Datei geöffnet und darin gebastelt (auch wenn ich nicht ganz verstanden habe was ich da tue..), aber am Ende konnte ich (wegen fehlender Rechte...) die Datei nicht speichern.


passwd-Datei

root:019I4x0KEx3Is:0:0:root:/root:/bin/sh
bin:x:1:1:bin:/bin:
lp:x:4:7:lp:/share/spool:
mail:x:8:12:mail:/var/spool/mail:
ftp:x:14:50:FTP User:/:
nobody:x:99:99:Nobody:/:
ourtelnetrescueuser:sPuRQwXaya5YE:100:100::/home/user:/bin/sh
guest:xqnMpE/plEnFs:501:501::/home/user/guest:/dev/null
admin:scCDGrVXC8.uI:502:501::scUAAkPALQ7Rc:/dev/null
ichnochmal:scCDGrVXC8.uI:2000:501::scUAAkPALQ7Rc:/dev/null


Obs wichtig ist weiß ich nicht...

# ipkg list_installed
bzip2 - 1.0.3-5 - Very high-quality data compression program
cpio - 2.5-r3 -
findutils - 4.1.20-r2 -
ipkg - 0.99.154-r2 -
kernel - 2.4.22.l2.3r63-r10 -
kernel-image-2.4.22-xfs - 2.4.22.l2.3r63-r10 -
kernel-module-nls-cp850 - 2.4.22.l2.3r63-r10 - nls-cp850 kernel module
less - 394-1 - Less file browser
libc6-unslung - 2.2.5-r5 -
libdb - 4.2.52-3 - Berkeley DB Libraries
libgcc - 3.4.4-r3 -
libipkg - 0.99.154-r2 -
libmad - 0.15.1b-2 - MPEG Audio Decoder library
libogg - 1.1.3-2 - Ogg is a multimedia container format.
libstdc++ - 5.0.7-3 - Standard C++ library, needed for dynamically linked C++ programs
libvorbis - 1.1.2-3 - Ogg Vorbis compressed audio format.
lynx - 2.8.5-4 - A text browser for the World Wide Web
mc - 4.1.35-3 - Midnight Commander File Manager
ncurses - 5.5-1 - NCurses libraries
ncursesw - 5.5-1 - NCurses libraries with wide char support.
nslu2-linksys-libs - 2.3r63-r2 -
openssh - 4.2p1-2 - a FREE version of the SSH protocol suite of network connectivity tools.
openssl - 0.9.7d-4 - Openssl provides the ssl implementation in libraries libcrypto and libssl, and is needed by many other applications and librari
py-bittorrent - 4.4.0-2 - BitTorrent is a scatter-gather network file transfer tool.
python - 2.4.3-2 - Python is an interpreted, interactive, object-oriented programming language.
readline - 5.0-2 - The GNU Readline library provides a set of functions for use by applications that allow users to edit command lines as they are
screen - 4.0.2-3 - A screen manager that supports multiple logins on single terminal
slingbox - 1.00-r8 -
streamripper - 1.61.10-2 - Shoutcast ripper
termcap - 1.3.1-2 - Terminal emulation library
unrar - 3.5.3-1 - unrar is an application that can decompress files and archives created using the RAR compression scheme
unslung-rootfs - 2.3r63-r11 -
update-modules - 1.0-r4 -
wakelan - 1.1-2 - send the magic wakeup package over the LAN
wget-ssl - 1.10.2-2 - A network utility to retrieve files from the Web
zlib - 1.2.3-1 - zlib is a library implementing the 'deflate' compression system.

Vielen Dank an Alle schon mal im voraus! :o


Anzeigen

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

2

31.05.2006, 07:47

Zitat


admin:scCDGrVXC8.uI:502:501::scUAAkPALQ7Rc:/dev/null
ichnochmal:scCDGrVXC8.uI:2000:501::scUAAkPALQ7Rc:/dev/null


Wo kommen denn die rot markierten Einträge her, hast Du die "verbrochen" ? An diese Stelle kommt das Homeverzeichnis des Nutzers hin, z.B. /home/admin. Wenn Du wirklich willst , dass Dein admin account root-Rechte bekommt, sollte die Zeile in etwa so aus sehen:

Quellcode

1
admin:scCDGrVXC8.uI:0:0::/home/admin:/bin/sh


Es kann nicht Schaden wenn das Homeverzeichnis auch existiert, deshalb lege es am besten mit "mkdir -p /home/admin" an. Beachte bitte , dass bei meinem Beispiel der Nutzer "admin" auch Shellzugang erhält. Wenn Du Dein NSLU2 für das Internet verwenden solltest, ändere sicherheitshalber dessen Passwort!

Spooky
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

Anzeigen

tobbse

Anfänger

  • »tobbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

31.05.2006, 21:37

Kein Admin mehr da?

Vielen Dank für die rasend schnelle Antwort Twooky! :)

Wie beschreiben habe ich das home-Verzeichniss erstellt und mit joe den Admin-Benutzer gefolgt geändert:

[LEFT]admin:scCDGrVXC8.uI:0:0::/home/admin:/bin/sh

aber die Nslu will den Benutzer Admin seither nicht mehr kennen! :confused:

scUAAkPALQ7Rc Habe nicht ich verbrochen, sondern die Nslu! Ein neuer Benutzer sieht bei mir standartmäßig so aus:[/LEFT]

ichnochmal:scCDGrVXC8.uI:2000:501::scUAAkPALQ7Rc:/dev/null !


Ich habe festgestellt, dass ich alles ändern kann, außer :2000:501: zu :0:0: - dann wird der Benutzer nämlich nicht mal mehr im Webinterface angezeigt!

Irgendjemand eine Ahung?

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

4

01.06.2006, 07:55

Dann lege doch einen zusätzlichen Nutzer per Hand in der /etc/passwd an und kontrolliere ob Du Dich mit diesem Account per Telnet einloggen kannst.

Du kannst auch mit folgender Methode versuchen Deinen Client Account auf den root umzuleiten: Wiki Link

Mit sudo o.ä. Deine Applikation im Nutzer-Account laufen zu lassen wäre sicherheitstechnisch bestimmt die beste Variante.

Spooky
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

tobbse

Anfänger

  • »tobbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

5

01.06.2006, 21:42

wieder Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe manuel einen neuen Account angelegt und mich mit Telnet eingeloggt. Alles kein Problem. Aber dieser Account wird weder vom Webinterface noch vom ssh-Clienten (Putty) erkannt! (Am Passwort liegts nicht - der Benutzer existiert für das Webinterface gar nicht!)

! Wenn ich im Webinterface einen Benutzer mit Passwort erstelle, hat dieser, obwohl ich das selbe Passwort eingegeben habe, ein anderes kodiertes Passwort in der passwd-Datei, als ein Benutzer dem ich das Passwort per "passwd user"-Befehl zugeteilt habe. !


admin:scCDGrVXC8.uI:0:0::/home/admin:/bin/sh

Benutzername : Passwort : ???:???:: Heimverzeichnis : ???

zu was ist der in Rot unterlegte Teil da? Rechte? Gruppen?

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

6

02.06.2006, 07:47

@tobbse

Die erste Null ist die UID (UserID) und die zweite die GID (GroupID).

0:0: = root

Spooky
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

Social Bookmarks