Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Mai 2006, 21:11

(gelöst) uNSLUng 6.8 und Twonkyvision Mediaplayer wollen nicht???

Hallo,

nach dem Update auf uNSLUng 6.8 (hat im übrigen einwandfrei geklappt) kriege ich den TwonkyVision Mediaplayer 3.1 nicht mehr installiert. folgende Vorgehensweise
- uNSLUng 6.8 installieren
- Reboot mit Festplatte - Kontrolle, ob auch alles funktioniert :)
- Telnet aktivieren
- Festplatte ausschalten (sonst läuft das Installationsscript nicht)
- Installationsscript starten

Nachdem die Installationsroutine erfolgreich beendet wurde, läßt sich der Telnet-Modus anschließend nicht mehr ausschalten.:confused: Der NSLU ist nicht mehr erreichbar!!! Ich habe anschließend per REDBOOT unslung erneut installiert.

Wie kriege ich den sch.... Mediaplayer zum laufen??? hat jemand von Euch eine Idee - es scheint ja primär ein Problem mit den Enable/Disable von Telnet zu sein

Vielen Dank im voraus

Anzeigen

2

Dienstag, 30. Mai 2006, 12:56

Also, ich habe 6.x und Twonky laufen, ohne Probleme...keine Anung, was da bei Dir schiefgelaufen ist. Ich würde es nochmal probieren.

Anzeigen

3

Dienstag, 30. Mai 2006, 18:45

Die Platte muß angeschlossen bleiben sonst läuft der Speicher voll. Installation von Twonkyvision über das Tool NASSetup. Musikserver läuft so bei mir ohne Probleme.

Grüsse!

4

Freitag, 2. Juni 2006, 21:37

Wie habt Ihr denn den Twonkyvision Media Server installiert??? Das NASSetup läßt sich bei mir nur zur Arbeit überreden, wenn die Festplatte am NSLU ausgeschaltet ist.

Der nette Mensch vom Twonky-Support schrieb: "besteht irgendeine zwingende Notwendigkeit ein Upgrade auf unslung 6.8 zu machen?
Bis einschließlich unslung 5.5 funktioniert das NASSetup ohne Probleme. Mit der Version unlsung 6.x ist zuwenig freier Platz im Flashrom, so dass nur noch auf einer angeschlossenen USB-disk installiert werden kann.

Das konnte der Installer nicht voraussehen und ist nicht berücksichtigt.

Daher empfehle ich (bis eine komfortable Lösung verfügbar ist) unslung 5.5 zu verwenden.

Mit etwas Linux-Erfahrung können Sie aber auch eine Installation "von Hand" vornehmen. Dazu kopieren Sie alle Files in ein beliebiges Verszeichnis auf dem NSLU2 und passen ggf die Pfade im autostartscript /opt/etc/init.d/S99mediaserver und in install.sh an. Im Prinzip können Sie in install.nas sehen, wie die Installation im einzelnen ablaufen soll."

Hört sich in Windows-Nutzer Ohren kriptisch an?? Oder heißt das einfach, daß der Media Player nicht mehr im Speicher des NSLU sondern auf der Festplatte installiert wird? Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die Funktionalität???

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. Juni 2006, 22:19

N'Abend,

Gegenfrage, besteht irgendein Grund, den TV Installer zu nutzen? Der macht letztendlich auch nichts anderes, als mediaserver in ein Verzeichnis zu kopieren, und ein Script in /opt/etc/init.d anzulegen.....

Suche ein beliebiges Verzeichnis aus, bei mir /share/hdd/data/mp3, und kopiere mediaserver dorthin, erstelle eine Datei mit Namen S99tv in /opt/etc/init.d, setze die Berechtigungen auf 755 (chmod 755 S99tv), und befülle S99tv mit folgendem...

#! /bin/sh
#
cd /share/hdd/data/mp3
./twonkymedia -D


Führe nun /opt/etc/init.d/S99tv aus (das wird sonst beim starten automagisch erledigt), nach der Eingabe von ps -ef solltest Du mehrere laufende twonkymedia Prozesse sehen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


6

Sonntag, 11. Juni 2006, 22:08

Berechtigung auf 755 (chmod...) klingt sehr nach LINUX

Was macht ein normaler Windows-Nutzer??? Ich denke ich arbeite dann mal lieber mit 5.5 und TwonkyMedia 3.1 weiter

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Juni 2006, 22:13

N'Abend,

Was soll der Win gewöhnte User tun, ebenfalls chmod... auf der Kommando Zeile eingeben... (Auf dem Schächtelchen läuft nun mal Linux). Wenn Du das nicht magst, dann nutze die NSLU2 als das, wofür Sie verkauft wird...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


8

Samstag, 22. Juli 2006, 15:18

Hallo,

ich habe Twonkey Media auch problemlos auf uNSLUng 6.8 am laufen.
Installiert mittels ssh war das ganz in 5min am laufen.
Im moment läuft hier 4.0b7

cu
kalle
-
266mhz DebianSlug 5.0rc2
USB Stick
USB-Serial -> SAM Magnetometer

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Juli 2006, 21:48

Hallo KHG,

auch wenns OT wird.
Da mein Slug(5.x) /Twonky(3.1) Gespann meine 2 MP101 und meinen Noxon2 zuverlässig füttert möchte(kann) ich kein Beta-testing mitmachen... .

Deshalb meine Frage an Dich: Was bietet denn die neue Twonky 4.x?
Wie sind die Erfahrungen?

MfG
Werner

10

Sonntag, 23. Juli 2006, 10:02

Hallo Werner,

folgende änderungen bzw. Verbesserungen kommen mit 4.x

-- snip --
new Features:
+ support for PSP, on http://serverip:9000/rss a PSP can now get feeds for all
local music and also for Shoutcast radio stations!
+ support for file system eventing (Windows and inotify on Linux)
+ support for asian character sets
+ support for database plugins to import data from different sources
+ support for CGI and transcoder plugins
+ inbuild MediaBrowser
+ support for Album-Artist tag
+ enhanced config pages (e.g. browse to content directory)
+ DLNA: support for create object and destroy object
+ support for Podcasts
+ support for Playlist folders
+ support for Composer and %COMPOSER macro
+ added cachedir and cachemaxsize params to set the cache location for transcoded files
+ support for embedded thumbnails from JPEG pictures (no scaling required here)
+ alpha group now supported for %PATH
+ support for VLC via special video playlists
+ new option powersavemode, set this to nnn minutes and the server will not access
the disk after nnn minutes of inactivity from client side

Changes:
o MediaBrowser is new default page of server, configuration can be reached via
setup.hml
o enhanced support for iTunes (playlist folder, videos, podcasts)
o .ini file is now stored as UTF-16 on Windows and some Linux systems
o adaptable configuration pages (based on javascript)
o fixed Shoutcast scanner to new Shoutcat format
o enhanced performance on browse and search actions
o better memory utilization
o default ini file name is now always twonkyvision-mediaserver.ini and
located in the same directory where the runtime is
o added the correct NASSetup

-- snap --

cu
kalle
-
266mhz DebianSlug 5.0rc2
USB Stick
USB-Serial -> SAM Magnetometer

11

Montag, 31. Juli 2006, 00:47

Hallo KHG, habe gelesen das du die Wetterstation WS2300 über USB am SLUG hängen hast, vielleicht kannst du mir sagen wie das machbar ist? und und Twonky 4 wo gibts das?

Grüße Gerd

Social Bookmarks