Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.05.2006, 12:53

(gelöst) Kochrezept Neuinstallation?

Hallo zusammen,

ich habe uNSLUng 5.5 installiert und auf die Festplatte "entschlungen", da ich damals keinen USB-Stick zur Hand hatte. Leider funktioniert aber Twonky ohne USB-Stick nicht so toll...

Weil ich wohl auch einiges sonst an der Konfig verbastelt habe, würde ich jetzt gerne die neue Version 6.8 installieren und auch ein USB-Stick ist da.

Könnte mir bitte jemand einen Schubs in die richtige Richtung geben, wie ich da am besten vorgehe? Muss ich die Platte neu formatieren (würd ich nur ungern tun)? Oder einfach nur "normal" updaten und dann wird neu "entschlungen", diesmal auf Stick oder was?

Wär echt nett, wenn mir da jemand kurz weiterhelfen könnte. Bin kein Linux-Spezialist und habe Angst, die ganze Installation kaputt zu machen...

Vielen Dank im Voraus

bye
Wolfgang

Anzeigen

2

01.05.2006, 13:22

@wolfzell

Hallo !

könnte vielleicht so funzen !!
absolout ungetestet !

grobes Koschre...

1.)die datei .unslung auf deiner Festplatte in /share/hdd/data löschen
2.)NSLU mit Unslung6.8b flashen
3.)Stick an usb port 2 anstecken und formatieren !
4.)neu starten Telnet verbindung öffnen Usb-Stick anstecken (usb port2) und unslingen
5.)neu starten vergewissern ob alles i.o und pakete deiner wahl installieren !
6.)usb Hdd an usb-port1 anstecken

wie gesagt könnte theroretisch funktionieren.

lg Tpol

PS.bzw schau mal in das Readme der 6.8b FW da gibt es auch noch eine möglichkeit !!

Anzeigen

3

01.05.2006, 15:34

Vielen Dank,

so werde ich es mal probieren.

Ich geb dann Bescheid ob es funktioniert hat. <daumendrück>

bye
Wolfgang

4

01.05.2006, 23:33

Yippieh, hat funktioniert!

Bin zwar etwas anders vorgegangen als empfohlen, aber es hat geklappt.

Ich hab mich in etwa an die "Dirty Start"-Anleitung zum installieren gehalten:

  1. Record all settings that you wish to preserve.
    • Network Shares that you may have added.
    • User accounts and passwords you may have created.
    • Software packages you with to install on the new system, and any custom settings and configuration files for same.

Wollte nix bewahren, nix notiert...
  1. Shut down the NSLU2
  2. Detach the disk, and restart
  3. Login to the NSLU2, and re-attach the disk.
  4. Verify that the disk is recognized and mounted on /share/hdd/data
  5. Create the directory for the "holding area": mkdir /share/hdd/data/public/unslung55
  6. Change directory to the drive: cd /share/hdd/data
  7. Now use the ls command and mv command to move everything in /share/hdd/data into /share/hdd/data/public/unslung55, except:
    • the quota files (/share/hdd/data/public/quota.user and /share/hdd/data/public/quota.user~)
    • /share/hdd/data/public itself -- don't copy that; it's very much like a snake trying to swallow its own tail.
    • /share/hdd/data/lost+found

  8. Don't forget to move the hidden files that mark the disk as an unslung disk:
    • mv /share/hdd/data/.unslung /share/hdd/data/public/unslung55/.unslung
    • mv /share/hdd/data/.sda1root /share/hdd/data/public/unslung55/.sda1root

  9. Verify that the new contents of /share/hdd/data look like this:
    • ls -la /share/hdd/data
      • drwxrwxr-x 21 admin everyone 4096 Feb 18 18:04 .
      • drwxrwxr-x 4 admin everyone 4096 Sep 10 00:15 ..
      • drwxr-xr-x 2 root root 4096 Dec 31 1969 lost+found
      • drwxrwxrwx 11 admin everyone 4096 Mar 2 13:58 public
      • -rw------- 1 root root 64032 Feb 28 15:40 quota.user
      • -rw------- 1 root root 64032 Feb 18 18:02 quota.user~

Alles ziemlich genau so gemacht...

  1. Follow the README to reflash the NSLU2 with the Unslung 6.x firmware -- but do not format the drive to the native ext3 format; it already is, and holds all your data(!) -- and unsling the system.
Hab die Disk gelassen, wie sie war, da ich ja jetzt auf den Stick unslingen wollte. Also dann ganz nach dem Readme alles neu installiert, den Stick an Disk2-Anschluss, formatiert, unslung gemacht, Platte wieder auf Disk1-Anschluss angehängt.

Hat soweit funktioniert. Bin noch nicht ganz mit der ganzen Bastelei fertig, aber prinzipiell geht es und ich bin zufrieden.

Danke für den Schubs in die richtige Richtung.

bye
Wolfgang

5

01.05.2006, 23:49

Guten Abend

freut mich das es funktioniert hat, wobei ausschlaggebend imho das

PHP-Quelltext

1
mv /share/hdd/data/.unslung /share/hdd/data/public/unslung55/.unslung mv /share/hdd/data/.sda1root /share/hdd/data/public/unslung55/.sda1root
war;)

lg Tpol

6

02.05.2006, 00:00

Komisch war nur eins:

Beim unslingen hat mich das Script nach einem neuen Passwort gefragt, das hab ich auch eingegeben.

Als ich dann aber die Platte wieder mit angehängt hatte, funktionierte das neue Passwort plötzlich nicht mehr und es war wieder das alte Passwort da... Hmm...

Naja, die Platte wird eh bald getauscht, dann kann ich die Daten vorher runterkopieren und dann wird sie platt gemacht, dann gibt es da auch keine Verwirrung mehr.

bye
Wolfgang

Social Bookmarks