Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. April 2006, 18:40

Frage zu Memory usage und swap space

Hi zusammen,

ich habe meine NSLU2 neu mit Unslung 6.8 installiert. Diesmal unsling auf einen 1GB USB Stick an Port2 und eine herkömmliche USB Festplatte an Port1 für Daten.
Im Root (/) liegt ".ext3flash".

Auf der Slug läuft in erster Linie Twonkymedia.

Die Slug ist auf 266Mhz ungestellt, hat aber noch den originalen Speicherausbau.


Sowie ich das ".ext3flash" verstanden habe, hat die Slug nun keine Swap Partition mehr (zumindest nicht auf dem USB Stick).

Prinzipiell habe ich nun ziemlich wenig Ahnung, wie es meiner Slug so geht, während der Twonky-Server aktiv ist.
Mit anderen Worten: gibt es sowas wie memstat, iostat, oder evtl. etwas besseres um sich CPU- und Speicherauslastung und IO-Transferraten auf der Slug anzeigen zu lassen?

Top ist ja okay, aber gibt leider nichts historisch wieder.

Ich meine früher (Unslung 5.5) hätte ich diese Tools mal gehabt - weiss aber nicht mehr in welchen Paketen die waren :(

Und wo ich grad dabei bin: Kann man den Swapspace auf die Festplatte legen? Sprich auf ein anderes Device, als das, worauf der Unsling stattgefunden hat?

Cheers,
Emacs

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. April 2006, 19:18

Tach,
Sicher kannst Du die Swap Partition wo anders hinlegen, entweder als Partition, oder wenn Du nicht umpartitionieren magst, auch als File.

procps, net-rools, sysstat sollten Dir weiterhelfen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

Sonntag, 23. April 2006, 20:07

Zitat von »caplink811«

Tach,
Sicher kannst Du die Swap Partition wo anders hinlegen, entweder als Partition, oder wenn Du nicht umpartitionieren magst, auch als File.

procps, net-rools, sysstat sollten Dir weiterhelfen.

bye
JrB


Okay, ein 256MB Swapfile auf der Festplatte ist jetzt eingerichtet.
Eigentlich geht es der Slug ganz gut - nur der physische Speicher ist etwas knapp (so ungefaehr 1 MB ist frei).

Eine Frage nach der gleichzeitigen Anzahl der Twonky Prozesse richte ich wohl besser in's Twonky Forum, oder?

Cheers,

Emacs

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. April 2006, 20:49

N'Abend,

bei mir laufen immer 8 gleichzeitig, wobei immer nur einer Brot frisst, was aber daran liegt, das ich nur einen Client laufen habe.

Die Frage wäre höchsten warum lässt der Scheduler ein MB frei, eigentlich sollte es weniger sein. Denk dran, das ist kein Windows.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


5

Sonntag, 23. April 2006, 20:57

Zitat von »caplink811«

N'Abend,

bei mir laufen immer 8 gleichzeitig, wobei immer nur einer Brot frisst, was aber daran liegt, das ich nur einen Client laufen habe.

Die Frage wäre höchsten warum lässt der Scheduler ein MB frei, eigentlich sollte es weniger sein. Denk dran, das ist kein Windows.

bye
JrB

Bei mir läuft auch nur ein Client. Aber sobald ich den Starte steigt die Anzahl der Twonky Prozesse auf 13.
Free zeigt:

/opt/etc/init.d # free
total used free shared buffers
Mem: 30524 29940 584 0 20012
Swap: 262136 6116 256020
Total: 292660 36056 256604

Top:

Mem: 29988K used, 536K free, 0K shrd, 20180K buff, 3752K cached
Load average: 1.25, 1.30, 1.24


(beides während die Slug ein Xvid streamt und 13 twonkymedia Prozesse laufen.

Cheers,

Emacs

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. April 2006, 21:06

N'Abend,

600 kB frei, ist doch gut, und grad mal 6MB ausgelagert. Die NSLU hat eine Ruhe Load Average von 1.0, also hat Sie quasi nichts zu tun.

Ich habe mich getäuscht, TV3.0 startet mit 10, und nicht mit 8 Prozessen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


7

Sonntag, 23. April 2006, 21:08

Zitat von »caplink811«

N'Abend,

600 kB frei, ist doch gut, und grad mal 6MB ausgelagert. Die NSLU hat eine Ruhe Load Average von 1.0, also hat Sie quasi nichts zu tun.

Ich habe mich getäuscht, TV3.0 startet mit 10, und nicht mit 8 Prozessen.

bye
JrB



Tja, das die Slug nichts zu tun hat, hatte ich auch so gesehen.
Aber das mit dem Swappen beunruhigt mich etwas. Bis eben hatte ich ja noch nichtmal ein Swapspace...

Cheers,

Emacs

Social Bookmarks