Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tomekx

Schüler

  • »Tomekx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Leipzig

Beruf: Boss mehrerer IT-Firmen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. März 2006, 19:04

Firmeware gelöscht

Hallo,

habe nach der total bescheuerten Anleitung aus "LinuxUsers" auf Unslung updaten wollen -- als das update fertig war wollte mein nslu2 rebooten -- dann kam nur noch eine grün-rot blinkende Power-LED --- SCHEI....E

was kann ich jetzt machen ???

Anzeigen

2

Freitag, 17. März 2006, 19:30

Ich denke, Du solltest mal

http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/RecoverFromABadFlash

versuchen und Deine NSLU2 zunächst wieder auf die original Firmware bringen.

Whatever

Anzeigen

Tomekx

Schüler

  • »Tomekx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Leipzig

Beruf: Boss mehrerer IT-Firmen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. März 2006, 21:03

Damit komm ich nicht weiter -- an welcher Stelle in der Anleitung steht denn wa sich machen soll -- ???

sorry!

Tomekx

Schüler

  • »Tomekx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Leipzig

Beruf: Boss mehrerer IT-Firmen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. März 2006, 21:10

Damit komm ich nicht weiter -- an welcher Stelle in der Anleitung steht denn wa sich machen soll -- ???

sorry!

Der NSLU2 hat keine IP -- also kein Telnet, SSH oder FTP möglich :-(

5

Samstag, 18. März 2006, 09:40

Firmware gelöscht

Hallo Tomekx

surfe bitte zu folgender Adresse

http://howtotwonky.pbwiki.com/

und dort lese den Artikel Restoring Firmware

das hat mir bei meinem NSLU2 auch geholfen

Gruss datamaus

6

Samstag, 18. März 2006, 11:56

Zitat von »Tomekx«

Damit komm ich nicht weiter -- an welcher Stelle in der Anleitung steht denn wa sich machen soll -- ???

sorry!

Der NSLU2 hat keine IP -- also kein Telnet, SSH oder FTP möglich :-(

Eine IP brauchst Du ja auch nicht. Du brauchst nur einen Windows PC und das SerComm Utility (Download Link ist in dem HowTo angeben). Dein PC muss über das LAN (also Dein Switch/Router oder mit einem LAN Cable) verbinden sein (aber nicht "hinter" einem Router, sondern im selben LAN).

Hier der entsprechende Auszug aus der Anleitung:

Procedure
  1. Download the SerComm utility and a binary of the firmware you want to use to the PC;
  2. Put your slug into Firmware Upgrade mode.

    Easy Way:
    1. Turn off your slug
    2. Hold down the reset button on the slug's back panel down
    3. Turn on your slug while still pressing the Reset button
    4. Keep holding down the Reset button for 10 seconds
    5. Wait for the Ready/Status light to go solid red.
    6. Stop pressing the Reset button
    7. Wait for the Ready/Status light to alternate between red and green.

      If you don't see the alternating red/green Ready/Status light, repeat this process.
I found that it's best if you release the Reset button as soon as the Ready/Status light goes red. -- Mani
  1. Fire up the SerComm utility. It will go looking for a slug on the local subnet;
  2. Select your slug in the SerComm utility
  3. Select the firmware to be loaded and press the upgrade button.
The SerComm utility will then upload the firmware image to the slug and verify it once written. Once done, you can reboot your slug. - Romix12000

Whatever

7

Samstag, 8. April 2006, 23:21

Hallo Tomekx

whatever hat recht mit dem sercomtool kannst du die firmware installieren. Bei mir hat das funktioniert. Nun läuft alles

Greetz

Floonder :D

Social Bookmarks