Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Obi-Jan

Anfänger

  • »Obi-Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. März 2006, 01:59

(gelöst) Problem beim Unslingen

Hallo,
also die Anleitungen kenne ich mitleriweile fast auswendig und habe sie auch befolgt.
Folgendes Prozedere hat auch soweit geklappt: Ich hab die NSLU2 mit Unslung 5.5 geflasht. Alles ohne HDD natürlich. Nach dem Flashen kann ich die PLatte ja auch wieder anstecken und gucken, ob alles erkannt wird und ich auf die PLatte zugreifen kann. Das hat auch noch alles geklappt. Ich hab die PLatte auch formatiert.
Irgendwann kommt dann in der Anleitung der Punkt, dass man die NSLU2 unbedingt ohne Platte hochfahren soll. Das geht auch bei mir ganz hervorragend. Dann soll man die Platte anstecken und warten, bis die Platte gemounted wird. Das passiert aber nicht. Ich habe mehrere Minuten gewartet, aber das Webinerface sagt immer, dass keine Platte installiert wurde.
Mehr passiert auch nicht.
Wenn ich das Unslingen jetzt fogendermaßen mache, dass ich die Platte beim booten angesteckt habe, kopiert er auch die Daten rüber, startet aber nicht mit der Platte. Ich kann an der Stelle nur die PLatte umstecken und neu formatieren.

Hat jemand einen Rat?

Vielen Dank,

Obi-Jan

Anzeigen

2

Montag, 6. März 2006, 11:36

Hallo Obi-Jan, was mir aufgefallen ist: warum formatierst Du die Platte während des unslingen? Ich hatte keine Probleme, wenn die Platte vor dem unslingen mit der orginal Firmware erkannt und formatiert (wichtig) wurde, dann den unsling Prozess starten.
Am besten mit einem Partitionierungs-Programm mit ext3 vorformatieren, bei Problemen vorher alles auf der Platte löschen.

grüße gerd

Anzeigen

Obi-Jan

Anfänger

  • »Obi-Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. März 2006, 20:15

Hallo GerdOtto,

ich formatieren die Platte an dieser Stelle, weil ich sie ja schonmal beschrieben hatte. Nämlich, als ich zum Unslingen die Platte aus beim Booten dran hatte und auch /sbin/unling ausgeführt hatte. Das hat ja soweit geklappt. Nur der anschließende Bootvorgang mit der Platte ging eben nicht mehr.

Die Platte selber wurde vorher erkannt. Sowohl mit der Original-Firmware, als auch mit der Unlung5.5-Beta. Sonst könnte ich die Platte nicht über die NSLU formatieren, oder?

Ist es entscheidend, ob die Platte eine eigene Stromversorgung hat oder nicht? Es ist nämlich eine 2,5" Platte ohne eigene Stromversorgung. Das Verhalten sollte dann ähnlich dem eines USB-Sticks sein. Was sagen die Experten?

Vielen Dank und schöne Grüße,
Obi-Jan

4

Montag, 6. März 2006, 22:31

Hm, was ich nicht kapiere ist das die Platte vorher erkannt wurde und Du sie auch offenbar formatiert hast und nachher wird sie nicht mehr erkannt. Das kann dann doch kein Problem von 2,5" Platte ohne Stromversorgung sein?!

Vielleicht steh ich ja auf der Leitung, aber hast Du nach oder während dem unslingen die Platte noch mal formatiert?

Grüße Gerd

Obi-Jan

Anfänger

  • »Obi-Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. März 2006, 23:28

Hi Gerd,

ist jetzt nicht so, dass ich das verstehen würde.
Nachdem ich gemerkt hatte, dass irgenwas nicht stimmt, hab ich die Platte auch mal neu formatiert. Allerdings erst, als die ganze Konstruktion mit der Platte nicht hochfuhr.

Sollte das etwa ein Problem darstellen?

Gruß,
Obi

6

Dienstag, 7. März 2006, 00:03

Hallo Obi, also ich denke da stimmt etwas grundsätzliches nicht. An deiner stelle würde ich die NSLU2 neu flashen: http://wiki.nslu2-info.de/pmwiki.php/Faq/FirmwareFlashen
und das ganze prozedere noch mal durchgehen. Ich kann mich erinnern das beim unslingen zwischendrinn ein Hinweis war das man jetzt die Platte formatieren sollte wenn sie es noch nicht ist, das kann man aber natürlich vorher machen. Meine Platte war ursprünglich htfs formatiert und ich konnte sie auch nicht mit der NSLU2 formatieren, erst als ich die Platte gelöscht und mit ext3 formatiert hatte, konnte ich sie mit der NSLU2 formatieren. Alles unter der orginal Firmware. Dann zum testen ein paar Daten verschieben auf die NSLU2 mit Platte und dann erst unslingen.

Ist vielleicht etwas umständlich aber sicher.

Grüße Gerd

Obi-Jan

Anfänger

  • »Obi-Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. März 2006, 01:56

Gelöst

Hi Gerd,

ich habe hier noch was gefunden:
http://wiki.nslu2-info.de/pmwiki.php/Faq/Unslung55dontboot
Ich hab noch einbißchen rumprobiert und letztendlich hat alles funktioniert.

Danke für Deine Hilfe und beste Grüße,

Obi-Jan

Social Bookmarks