Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

defcon

Anfänger

  • »defcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

1

14.04.2005, 16:59

SFU Client und NFS Server

Hi,
hat jemand den NSLU2 mit nem NFS Server und den NFS Client per SFU am laufen ?????
Wollte die Exports als NFS unter W2K verfügbar machen....klappt leider nicht ;(
Vielleicht kann mal wer posten was beim SFU installiert werden muss und welche Einstellungen vorzunehmen sind.

defcon

Anzeigen

kaputt

Anfänger

Beiträge: 29

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

2

15.04.2005, 18:01

Sfu + Nfs

Hi,
grundsaetzlich kann M$ kein NFS, SFU soll es zwar können ist aber doch nur eine Krücke.
Aber trotzdem versuchs mal mit http://www.winfaq.de/faq_html/tip0871.htm

kaputt

Anzeigen

3

15.04.2005, 18:15

...ich kann die Meinung von 'kaputt' nicht teilen. Klar, out of the Box kann Windows kein NFS aber mit dem _kostenlosen_ SFU-Paket ist Microsoft imo ein guter Wurf gelungen. Das Teil laeuft besser als (imo alle) teure kommerzielle NFS-Server/Clients und die Integration in Windows ist fuer mich perfekt gelungen. Ich habe neben dem Server auch den Client laufen...der klappt super mit der WL-HDD und auch mit der Buffalo Linkstation.
Wer weiss, wie er unter Windows ein Netzwerklaufwerk verbindet, kommt mit dem NFS-Client auch zurecht...sehr einfach und logisch.

defcon

Anfänger

  • »defcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

4

15.04.2005, 18:36

Zitat von »petgun«

...ich kann die Meinung von 'kaputt' nicht teilen. Klar, out of the Box kann Windows kein NFS aber mit dem _kostenlosen_ SFU-Paket ist Microsoft imo ein guter Wurf gelungen. Das Teil laeuft besser als (imo alle) teure kommerzielle NFS-Server/Clients und die Integration in Windows ist fuer mich perfekt gelungen. Ich habe neben dem Server auch den Client laufen...der klappt super mit der WL-HDD und auch mit der Buffalo Linkstation.
Wer weiss, wie er unter Windows ein Netzwerklaufwerk verbindet, kommt mit dem NFS-Client auch zurecht...sehr einfach und logisch.


Kannst du kurz posten was du beim SFU installiert hast und welche Einstellungen für den Client später vorgenommen hast um den NFS server unter Windows verfügbar zu machen ....

5

15.04.2005, 19:25

...lade Dir den abgspeckten Installer (19 MB anstatt > 200 MB) herunter.. http://forum.tuxbox.org/forum/viewtopic.php?t=32994 da ist auch eine Anleitung dabei und im Thread ist erwaehnt was man fuer den Client und Server anklicken muss. Nach der Installation und wenn der entfernte Server richtig laeuft und auch die IP des _Clients_ in der exports ist, erscheint in der Netzwerkumgebung der Punkt 'NFS Network' was Du wie gewohnt aufklappen kannst usw. aehnlich wie beim Microsoft Windows Netzwerk.

defcon

Anfänger

  • »defcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

6

15.04.2005, 19:42

Leider steht in dem von dir gelinkten Thread nichts über den NFS Client drin. In der SFU auch nur die Server Anleitung......die läuft ja bei mir bereits. Wäre nett wenn du mir noch nen paar Infos geben könntest.

7

15.04.2005, 20:07

Zitat von »defcon«

Leider steht in dem von dir gelinkten Thread nichts über den NFS Client drin.

..es ist erwaehnt das er in dem abgespeckten Paket enthalten ist. Starte den Installer neu und waehle nur den NFS-Client...ist das so schwer?

defcon

Anfänger

  • »defcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

8

16.04.2005, 12:14

so..habs geschafft. Hatte ganz vergessen die Passwd und Group dateien vom NSLU2 zu holen und zu mappen.

Vielen Dank nochmal.

kaputt

Anfänger

Beiträge: 29

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

9

18.04.2005, 17:09

SFU Clent und NFS

Hi,
also nachdem ich mir jetzt den SFU besorgt und installiert habe bleibt immer noch ein zwiespältiges Verhälniss !
Download vom NSLU2 auf den PC rund/knapp 40 Mbit/s is ja soweit nicht mal sooo schlecht (fehlen aber immer 60 zu den 100).
Aber Upload vom PC zum NSLU2 geht gar nicht !! fängt gut an (s.o.) geht dann schlagartig auf 3 Mbit/s zurück, bis dann einige Minuten später die erste Fehlermeldung kommt :
==================================================
Auf U:\ kann nicvht zugegriffen werden.
Der an den Systemaufruf übergebene Dateibereich ist zu klein.
==================================================
kurz darauf gehts dann mit "Datenverlust beim Schreiben auf tralla tralla" los bis zum Abwinken !!!!
Spontann dachte ich: ja Logo M$ was anderes erwartet, NFS is NFS und nicht von M$ entwickelt sondern bla bla bla ....:D....usw.
Aber leider muss ich gestehen :confused: das dass selbe Zenario auch auftritt wenn ich es mit ner Linux-Maschine und dem NSLU2 versuche, zwar andere Fehlermeldungen aber ansonsten dito.
Scheint wohl am NSLU2 bzw. nfsd zu liegen, allerdings sind am NSLU2 keine Fehlereinträge zu finden !!

pio

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

10

23.06.2005, 11:23

Ich habe die gleichen Fehlermeldungen. Allerdings nur wenn ich grosse Dateien uebertrage. Ist ein formatieren auf FAT32 vieleicht eine Loesung fuer das Problem?:confused:

Social Bookmarks