Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

roadrunner

Anfänger

  • »roadrunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Februar 2006, 22:08

MySql root Passort vergessen

Hi,

Ich habe auf meinem NSLU mysql laufen, das ich mit phpmyadmin verwalte.
naja habe.
Ich habe länger nicht damit gearbeitet und jetzt stehe ich vor dem Problem das ich das root passwort nicht mehr weiß.

Ich hab mal gegoogelt, dort ist zu finden das man den Server mit --skip-grant-tables starten soll und dann das Passwort zurücksetzen kann.

Aber das funkt irgendwie nicht so ganz.

Kann mir jemand weiter helfen
?


gruß
roadrunner

Anzeigen

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Februar 2006, 12:37

mysql setpermissions oder so ist der befehl um das pw neuzusetzen glaub ich

Anzeigen

3

Mittwoch, 22. Februar 2006, 20:06

Hallo!

Generell ist der --skip-grant-tables der richtige Ansatz.
Allerdings muss man die unten angegebene Anleitung ein wenig an die NSLU2 anpassen.

Statt mysqld nimmt man "/opt/bin/mysqld_safe".
Und um den mysqld zu stoppen genügt ein "/opt/etc/init.d/S70mysqld stop"
Zudem braucht man zwei shell fenster: eines wo man den mysqld_safe startet (ausser man startet den Dämon im Hintergrund) und ein zweites wo man sich mit "mysql -u root" dann verbindet.

Hier eine komplette Anleitung (aus http://dev.mysql.com/doc/refman/4.1/en/r…ermissions.html)

  1. Stop mysqld and restart it with the --skip-grant-tables --user=root options (Windows users omit the --user=root portion).
  2. Connect to the mysqld server with this command:
    shell> mysql -u root
  3. Issue the following statements in the mysql client:
    mysql> UPDATE mysql.user SET Password=PASSWORD('newpwd')
    -> WHERE User='root';
    mysql> FLUSH PRIVILEGES; Replace “newpwd” with the actual root password that you want to use.
  4. You should be able to connect using the new password.


Danach sollte man neu booten um den mysqld wieder normal zu starten.

Whatever

Social Bookmarks