Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ks646

Anfänger

  • »ks646« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Februar 2006, 14:22

unslung istall probs

mahlzeit habe so ein zwei fragen und zwar komme ich bis zu dem punkt der installation so weit klar und zwar /sbin/unslind disk1 das geht auch einwandfrei dann mache ich einen neu start und dann wieder telnet freigeben und mich dann wieder einloggen jetzt die erste frage mit eingesteckter platte oder ohne wenn sie nämlich drin ist erkennt er das paSSWORT nich ohne gehts zwar aber wenn ich dann bei ipkg-cl install openssl bin kommt dann diese fehler meldung siehe telnet.txt hoffe mir kann jemand helfen
»ks646« hat folgende Datei angehängt:
  • telnet.txt (318 Byte - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2009, 15:40)

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Februar 2006, 16:09

Tach,

mir deucht, den Teil des Readme, wo etwa steht, "starte ohne HD, logge Dich ein, stecke die Festplatte, ändere das Root Passwort, und reboote dann mit Festplatte..." hast Du überlesen.

ipkg install bla sollte nicht ohne HD ausgeführt werden, weil dadurch das jffs Filesystem voll geschrieben wird, was auch in der Fehlermeldung zum Ausdruck kommt. Daraus resultiert, gehe nicht über los, und ziehe keine 4000.- ein, sondern flashe nocheinmal.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

ks646

Anfänger

  • »ks646« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Februar 2006, 17:53

genau das habe ich ja gemacht habe beide varianten ausprobiert. die anderen installationen gehen ja nur hat bei openssh und openssl kommen die fehlermeldungen ich versuche es nachhernochmal von vorne war aber immer dasselbe.

13. Wartet, bis das Upgrade durchgeführt wurde und startet die nslu2 dann neu. Es darf KEINE Festplatte an der nslu2 angeschlossen sein.
14. Ruft nun wieder die IP des Webinterfaces auf und ergänzt die URL um /Management (also zB. 192.168.1.77/Management
15. Sucht (ziemlich weit unten) die Datei telnet.cgi, klickt die an und schaltet nun telnet ein.
16. Verbinde Dich nun per telnet auf die nslu2 ( telnet 192.168.1.77)
17. Usename: root Passwort: uNSLUng (achtet auf Groß- und Kleinschreibung!)
18. Steck nun deine formatierte USB-Platte in den unteren USB-Slot der nslu2. Warte einige Sekunden
19. gib nun ein cd .. [cd FREIZEICHEN ..]
20. /sbin/unsling
21. Warte, bis der Kopiervorgang abgeschlossen ist. Reboote dann die nslu2. Die Festplatte MUSS immer zuerst angemacht werden, bevor die nslu2 angeschaltet wird.
22. Wiederhole die Schritte 14 + 15 + 16 + 17
23. Gib nun folgende Befehle ein:

cd ..

ipkg update
ipkg install portmap
ipkg install unfs3
ipkg install openssl
ipkg install openssh

ks646

Anfänger

  • »ks646« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Februar 2006, 18:42

guck doch mal bitte den log an es klappt wirklich alles ausser openssl oder openssh
»ks646« hat folgende Datei angehängt:
  • telnet.txt (1,66 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2009, 15:40)

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Februar 2006, 20:20

N'Abend,

Falsche Anleitung, die Du gefunden hast bezieht sich auf uNSLUng-3.18, aktuell ist diese http://mesh.dl.sourceforge.net/sourcefor…beta-README.txt

bye
JrB

PS: DU solltest schon wieder neu flashen, Dein JFFS2 ist voll.
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


ks646

Anfänger

  • »ks646« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Februar 2006, 20:24

lol die anleitung is nicht mehr verfügbar, kannst du mir die schicken ?? ich flashe gerade neu lol und ne neue platte habe ich mir auch mal geholt

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Februar 2006, 21:17

N'Abend,

Doch, geht aber anscheinend nur, wenn Du den Link kopierst, und in der Adress Zeile des Browsers neu einfügst... oder http://www.jrbnet.de/texte/Unslung-5.5-beta-README.txt

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


ks646

Anfänger

  • »ks646« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Februar 2006, 20:41

jau nu hab ich hingekriegt habe es einfach mit der 3.18er gemacht und es lüppt einwandfrei

9

Donnerstag, 9. Februar 2006, 18:56

hallo

gibt´s eine deutsche Anleitung auch ? :D

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Februar 2006, 22:18

N'Abend,

etwas älter, aber eigentlich noch gültig...
http://www.jrbnet.de/texte/Unslung-4.20-beta-LIESMICH.txt

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks