Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mosfet

Anfänger

  • »mosfet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Januar 2006, 12:24

Nach Stromausfall kein Zugriff mehr möglich

Hallo!
Fohes neues Jahr allen.

Ich hab ein dickes Problem. Mein NSLU2 reagiert nicht mehr auf dem Netzwerkport nach einem Stromausfall.

Konfiguration war der NSLU2 mit Unslung in der jetzt aktuellen Version.
Ich war gerade auf dem Gerät aktiv und hatte über Port 80 das Telnet Protokoll temporär enabled.
Außerdem war ich gerade dabei über Windows auf dem NSLU2 Verzeichnisse zu verschieben (das wollte ich eigentlich über Telnet machen, aber der cp bzw. mv Befehl haben es nicht getan), ich habe aus dem Public Verzeichnis die Daten in ein User Verzeichnis verschoben, damit ich mit meiner DBox auf MP3 Files zugreifen kann.
Gleichzeitig lief auch noch die DBox und hat sich vom NSLU2 MP3 geholt.
Lief eigentlich alles wie geschmiert, bis ich einen Stromausfall hatte.

Danach dauerte es eine Ewigkeit bis der NSLU2 wieder in den Betriebsbereit Modus überging. Das war allerdings nur beim ersten mal Booten. Seitdem ist er wieder ganz normal beim Booten. Scheint alles OK. USB Diode erscheint Ready. Eth Diode leuchtet, blinkt auch hin- und wieder. Allerdings kommt da nicht ein Paket raus.

Ich habe nun schon alles ausprobiert, auch einen TFTP Zugriff, keinen Erfolg. Ich habe eine IP Scanner laufen lassen und ich habe, bei direkter Verbindung PC<->NSLU2, den Ethereal sniffern lassen. Da kommt nix raus. Definitiv.

Hat einer von euch eine Idee, was ich nun machen kann?
Irgendwie scheint das Gerät wohl sein IP-Adresse vergessen zu haben.

Gruß, Mosfet

Anzeigen

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2006, 15:44

>>Irgendwie scheint das Gerät wohl sein IP-Adresse vergessen zu haben.
Schon versucht mit mit der standard IP-Adresse des NSLU (IMHO 192.168.1.77) zu kommunizieren?

Anzeigen

mosfet

Anfänger

  • »mosfet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Januar 2006, 18:12

Hi!

Ja, habe ich natürlich schon probiert.
Wie schon geschrieben, noch nicht mal der Sniffer sieht was von dem Gerät.
Ist echt bitter...
Mir fällt nix ein.. :(

mosfet

Anfänger

  • »mosfet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Januar 2006, 14:54

SO!! :)

Jetzt hab ich ihn wieder zum Leben erweckt... *hehehe*

Hat ein wenig gedauert, aber mit dem RedBot konnte ich dann doch ein neues Image aufspielen.
Sehr Cool.

Also, ich habe erst mal versucht, über den RedBot einen ResetSysConf durchzuführen.
Das hatte allerdings keinen Erfolg. Also habe ich, wie in der englischen Beschreibung beschrieben, mit gekreuzten Fingern *LOL* direkt ein neues Image mittels RedBot und TFTP geflasht.
Habe direkt eine Unslung FW geflasht.
Und siehe da... es hat funktioniert. Bin echt Happy.

Möchte da auch direkt noch mal die englische Beschreibung loben.
Nach der kann man perfekt vorgehen.
Aus der deutschen Beschreibung mit RedBot und TFTP bin ich ehrlich gesagt nicht besonders schlau geworden.

Viele Grüße,
moset

Social Bookmarks