Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hoermaenn

Anfänger

  • »Hoermaenn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

07.12.2005, 14:37

Imap-Server möglich?

Hi

Ich überlege mir schon die ganze Zeit, ob ich mir den NSLU2 kaufen soll.
Ein wichtiges Kriterium bei kauf ist, dass ich auf den NSLU2 einen Imap Server laufen soll, der die E-Mails auch nach Viren abcheckt.
Es sollen so 5-8 Pop3 Server abgecheckt werden.

Ist dies einfach möglich? (hab schon ein bisschen Linux Erfahrung, aber nicht viel.)
Werden dann interne Mails, dann intern verschickt?
Wie schaut es dann mit verschiedene SMTP-Server aus mit verschiedenen Benutzer?
Kann man auch einen LDAP Server auf den NSLU2 aufsetzen?
Wie sieht es dann mit der Performance aus? Schafft das der NSLU2?

Weil mich regt das langsame Imap von GMX jetzt zu sehr auf.
Desweiteren sollte der NSLU2 als NAS fungieren, für das er eigentlich gedacht ist.

Eine Frage hätte ich noch. Kann man an den NSLU2 mehr als 2 Pladden anstecken? Weil man soll ja angeblich nen passiven USB-Hub an den NSLU2 anschließen können. Somit könnte man ja mehrer Pladden anstecken.

Ich hoffe ich hab nicht zuviel fragen für euch gestellt. *g*

Anzeigen

2

07.12.2005, 19:55

Zitat von »Hoermaenn«

Ein wichtiges Kriterium bei kauf ist, dass ich auf den NSLU2 einen Imap Server laufen soll, der die E-Mails auch nach Viren abcheckt.
Es sollen so 5-8 Pop3 Server abgecheckt werden. Ist dies einfach möglich? (hab schon ein bisschen Linux Erfahrung, aber nicht viel.)
Im Prinzip ja. Je nach dem, was du verwenden möchtest (unslung, openslug, opendebianslug) stehen zum Teil vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Hier wären z.B. ein Kombination aus xmail und dovecot oder fetchmail, postfix, cyrus-imapd oder ... zu nennen. Nur ein Virenscanner ist nicht immer so einfach einzusetzen. Mit letzterem habe ich auch keine Erfahrung.

Zitat von »Hoermaenn«


Werden dann interne Mails, dann intern verschickt?
Aber sicher.

Zitat von »Hoermaenn«


Wie schaut es dann mit verschiedene SMTP-Server aus mit verschiedenen Benutzer?
Das kommt ganz drauf an. Bei postfix ist schon einiges möglich.

Zitat von »Hoermaenn«


Kann man auch einen LDAP Server auf den NSLU2 aufsetzen?
Ja.

Zitat von »Hoermaenn«


Wie sieht es dann mit der Performance aus? Schafft das der NSLU2?
Nun, es ist halt schon etwas schwachbrüstiger als ein moderner PC. ;) Aber Email alleine geht schon ganz gut. Wenn dann aber noch Web- und Fileserver dazukommen, so wird's schon eng, wenn alles auf einmal benutzt werden soll; die Slug hat halt nur wenig RAM.

Zitat von »Hoermaenn«


Weil mich regt das langsame Imap von GMX jetzt zu sehr auf.
Desweiteren sollte der NSLU2 als NAS fungieren, für das er eigentlich gedacht ist.

Eine Frage hätte ich noch. Kann man an den NSLU2 mehr als 2 Pladden anstecken? Weil man soll ja angeblich nen passiven USB-Hub an den NSLU2 anschließen können. Somit könnte man ja mehrer Pladden anstecken.
Dazu weiß ich nix zu sagen.
pTweety

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

3

07.12.2005, 20:03

N'Abend,

Das meiste hat der Private ja schon beantwortet...

Zitat von »Hoermaenn«


Eine Frage hätte ich noch. Kann man an den NSLU2 mehr als 2 Pladden anstecken? Weil man soll ja angeblich nen passiven USB-Hub an den NSLU2 anschließen können. Somit könnte man ja mehrer Pladden anstecken.


Und wie mein Vorredner schon sagte, es kommt darauf an...
... uNSLUng kann je Port nur eine HD verwalten (die Betonung liegt auf HD), OpeNSLUng, wie auch Debonaras sollten auch mehrere HD's ansprechen können, was ich aber mangels Masse nicht testen kann.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks