Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Juli 2005, 00:18

Kann Telent nicht dauerhaft aktivieren!

Bei mir sind die inetutils installiert

# ipkg list_installed
.
.
inetutils - 1.4.2-5 - A set of common daemons and clients found on commercial UNIX systems.
.
.
#

Meine /opt/etc/inetd.conf sieht so aus

# cat /opt/etc/inetd.conf
telnet stream tcp nowait root /usr/sbin/telnetd
ftp stream tcp nowait root /opt/sbin/vsftpd /opt/etc/vsftpd.conf
#

Telnet wird aber nicht dauerhaft gestartet.
Woran kann das liegen?

mfG
Cyberling2

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Juli 2005, 00:38

N'Abend,

Schau Dir mal die letzte Hälft an http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=2947...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

Sonntag, 3. Juli 2005, 13:14

@caplink811

Danke für deine Hilfe.

Bei mir fehlt im /opt/etc/init.d das S52inetd Script!
Weiters fehlt im Verzeichnis /opt/libexec die inetd
Wie kann es zu sowas kommen?

Nach einem
ipkg remove inetutils und erneutem
ipkg install inetutils
hat sich nichts geändert, obwohl keine Fehlermeldung kam.

Das Script könnte ich manuell anlegen, aber die inetd?

mfG
Cyberling2

4

Donnerstag, 7. Juli 2005, 15:45

habe die inetutils ganz normal installiert.

jep ganau dasselbe problem habe ich auch!
der ordner /opt/libexec/ enthält keine inetd
danach alles durchsucht mit:

# find / -iname "inetd"
/bin/inetd
/initrd/bin/inetd
#

inetutilis drüberinstallieren hilft auch nichts.
wo ist meine neue inetd datei zum starten im script?

5

Donnerstag, 7. Juli 2005, 17:57

Also dass mit telnet ist mir äußerst suspekt.
egal was ich gemacht habe mein script lief nicht.
1000 tricks und will net.
einfach:

ipkg openssh

kurz warten.

dann per ssh drauf. fertig.
läuft auch nach dem reebot. !

SSH halt.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juli 2005, 16:27

Tach,

Zitat von »Cyberling2«


Das Script könnte ich manuell anlegen, aber die inetd?


Leg irgendwo einen temporären Ordner an,
- mkdir /opt/tmp
- cd /opt/tmp
- wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/unslun…4.2-5_armeb.ipk
- mv inetutils_1.4.2-5_armeb.ipk iu.tar.gz
- gunzip iu.tar.gz
- tar -xvf iu.tar
- gunzip data.tar.gz
- tar -xvf data.tar
damit werden die im Paket enthaltenen Dateien in die Struktur /opt/tmp/opt... entpackt, und können dann beliebig verschoben werden.

bye
JrB

PS: Trotzdem sollte die normale Installation funktionieren, stelle sicher, dass Deine Platte rw gemountet ist.
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


HappyHippo

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. August 2005, 23:05

Nach S52inetd passiert nichts

Ich habe alles nach Vorgabe von caplink811 eingegeben. Die anfangs fehlende inetd habe ich aus /bin nach /opt/libexec kopiert.

In der inetd.conf habe ich den Pfad angepasst, da die telndetd nicht in /usr/bin/telnetd sondern /opt/libexec/telnetd steht.

Wenn ich den Inet Daemon mit /opt/etc/init.d/S52inetd starten will, bleibt die Anzeige mit blinkendem Cursor in einer Leerzeile hängen. Den Zustand kann ich mit CTRL-C abbrechen.

Was habe ich falsch gemacht?

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. August 2005, 19:40

N'Abend,

Erstmal scheint ja was bei der Installation der InetUtils schiefgegangen zu sein...
Dann wäre es sinnvoll diese zu wiederholen, oder, wie ich schon schrieb, das Paket auszupacken, und die Dateien manuell zu kopieren.

Warum es mit dem Linksys Inetd nicht funktioniert, ich muß raten, er unterstützt keine andere Konfigurationsdatei als /etc/inetd.conf... als Idee.

Versuche, ob es mit dem Inetd aus den InetUtils besser geht...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks