Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.06.2005, 07:15

uNSLUng 5.5 beta und vsftpd

Hi,

hab das HOWTO mal mit der 5.5 beta probiert-kein ftp-Zugang....
Das Scriipt hab ich zeilenweise 1:1 kopiert. Klappt scheinbar nicht...
Hat sich am Startmechanismus seit der 3.x soviel geändert und habt
Ihr /hast Du eine Idee woran es scheitert???

Gruss Manuel

Edit:Marco
Thema bezieht sich auf dieses Howto

Bitte keine Fragen mehr im Howto/FAQ Bereich stellen!!!!

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

16.06.2005, 15:32

Tach,

ja, Divertion Scripte werden nur noch in /unslung gesucht und ausgeführt.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

16.06.2005, 17:51

/unslung 5.5 beta und vsftpd

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort!!!
Wenn ich Deine Antwort richtig deute muss ich das script bloss verschieben?
in /unslung und es rennt???

Gruss Manuel

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

16.06.2005, 18:37

Ja

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


5

16.06.2005, 18:57

vsftpd und uNSLUng 5.5 beta

...also, ich kann nur sagen es läuft!!!!

fertiges script von /share/hdd/conf/unslung/rc.xinetd nach /unslung/rc.xinetd
und reboot - Alles Perfekt!!!!

6

18.06.2005, 07:34

vsftpd von active ftp nach passive ftp umkonfigurieren

Mahlzeit,

wie ich oben schon erwähnt habe läuft vsftpd einwandfrei,
leider schaffe ich es nicht opt/etc/vsftpd.conf so zu ändern das
der passive mode läuft(ftp über NAT). Folgende Zeilen habe ich hinzugefügt:
pasv_enable=YES
pasv_max_port=1031
pasv_min_port=1024
port_enable=NO (mit vi geändert, danach :w, :q und reboot)

Port 20,21 und die Range von 1024-1031 (alles tcp) sind am
router als virtualserver eingetragen und werden aufs Slug
umgeleitet trotzdem geht nur active mode und das kann Mozilla
scheinbar garnicht....

7

19.06.2005, 00:40

Hi , ganz einfache Sache eigendlich. Erstelle folgenden Parameter in der vsftpd.conf : pasv_promiscuous=YES

Reboot und schon sollte Passive Mode funzen.

MfG

8

19.06.2005, 22:10

passive mode läuft leider immer noch nicht...

läuft leider immer noch nicht mit passive mode...

muss wohl an einer der beiden firewalls liegen - kann aber leider nur meine
anpassen....


MfG.

9

21.06.2005, 19:45

Hallo Forum,

zuerst einmal ein dickes Lob an alle sehr hilfsbereiten Leute hier!

Bin schon lange auf der Suche einer NAS welche etwas mehr kann und bin durch dieses Forum auf die NSLU2 aufmerksam geworden.

Zurück zum Thema:
Hab erfolgreich vsftpd zum laufen gebracht. :D
Nun möchte ich ihn aber gerne unter SSL laufen lassen.

Gemäss Anleitung unter http://vsftpd.beasts.org/vsftpd_conf.html besteht die Möglichkeit dies im /opt/etc/vsftpd.conf mittels ssl_enable=YES zwar anzugeben, bedingt aber eine mit OpenSSL kompilierte vsftpd damits auch klappt!
Ansonsten meldet vsftpd "500 OOPS: SSL: ssl_enable is set but SSL support not compiled in" :eek:

Gibt es ein solches Package resp. kann mir jemand das bin entsprechend kompilieren? :confused:

Besten Dank im voraus!

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

10

26.06.2005, 11:00

"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


11

27.06.2005, 22:38

Danke caplink811 !

Hab das bin ersetzt, erhalte aber leider immer noch beim ftp-login die Fehlermeldung: "500 OOPS: SSL: ssl_enable is set but SSL support not compiled in" :confused:

Leider versteh ich zuwenig um mir die ssl-version selber zu kompilieren, aber hast du das in etwa so gemacht ?

Nebenbei... gibt's dort auch sehr ausführliche Infos in deutsch zu vielen Parametern der Konfigurationsdatei! :D

Gibts irgend ein HowTo wie man packages auf der NSLU2 kompiliert ?


MfG

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

12

27.06.2005, 23:52

N'Abend,

Nette Seite das, den Namen hab ich auch schon mal im Chanel gesehen...

Ganz so einfach, wie beschrieben klappt es auf der NSLU leider nicht, wie ich grad gelernt hab, aber, unter dem o.g. Link findest Du eine Binary, die zumindestens nicht mehr meckert, wenn Sie gestartet wird ;-). Du solltest aber OpenSSL installiert haben.

Wenn Du was selbst machen willst, dann ist http://www.nslu2-linux.org/wiki/Unslung/AddAPackageToUnslung der richtige Einstieg.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


13

28.06.2005, 00:22

Huch... Danke für die prompte Antwort !

Ok, das neue Binary meckert zwar nicht mehr, aber...

Initializing SSL Session ...
/opt/sbin/vsftpd: error while loading shared libraries: libssl.so.0.9.7: cannot open shared object file: No such file or directory

Ein find / -name libssl.so.0.9.7 bestäigt mir, dass die lib unter /opt/lib vorhanden ist, da ich OpenSSH/OpenSSL/zlib schon seit geraumer Zeit installiert hab . (ich liebe PuTTY :D )

Irgend eine Idee worans noch liegen könnte ?

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

14

28.06.2005, 15:59

Tach,

wenn Du irgendwann mal unsling disk1 ausgeführt hast, dann kopiere die libssl* nach /lib, könnte helfen, da ich bestimmt irgendwelche Pfadangaben beim linken nicht mitgegeben habe.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


15

28.06.2005, 19:35

Yo Super, das wars natürlich !

...hätt ich auch drauf kommen können :rolleyes: , hab aber SoftLinks erstellt:
cd /lib
ln -s /opt/lib/libssl.so.0.9.7 libssl.so.0.9.7
ln -s /opt/lib/libcrypto.so.0.9.7 libcrypto.so.0.9.7

Zuerst hab ich versucht die Environmentvariable 'LD_LIBRARY_PATH' zu setzen, aber ohne Erfolg.
Wird diese Variable überhaupt berücksichtigt unter der BusyBox oder wie nennt sich diese hier?

Übrigens, hab ich meine Frage

Zitat

Gibts irgend ein HowTo wie man packages auf der NSLU2 kompiliert ?

Zitat

Wenn Du was selbst machen willst, dann ist http://www.nslu2-linux.org/wiki/Uns...ackageToUnslung der richtige Einstieg.
falsch formuliert, sorry ! :o

Was ich meinte ist, gibt es ein HowTo wie man eine Enwicklungsumgebung (gcc usw. ?) auf der NSLU2 installiert/konfiguriert um bereits vorhandene Packages neu zu übersetzen - wie im meinem Fall dass SSL-Feature von vsftpd - was du für mich erledigt hast ?

thx ;)
warpy

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

16

28.06.2005, 22:54

N'Abend,

Zitat von »warpy«


Was ich meinte ist, gibt es ein HowTo wie man eine Enwicklungsumgebung (gcc usw. ?) auf der NSLU2 installiert/konfiguriert um bereits vorhandene Packages neu zu übersetzen


Du hast 2 Möglichkeiten, die schnelle, also cross auf einem Linux System für die NSLU2 zu kompilieren, dann kannst Du vorgehen, wie im Link beschrieben, die Entwicklungsumgebung erzeugt sich selbst, oder Du wählst die langsame Methode, native auf der NSLU2 zu kompilieren, dann solltest Du alle Pakete crosstools-native-* installieren, und dann wie im o.g. Link beschrieben verfahren, irdenwo auf der verlinkten Seite gibt es noch eine Liste mit Tools, die ebenfalls installiert werden müssen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


17

24.06.2007, 12:24

hallo.
ist zwar schon etwas her, aber:
der "einkompilierte" ssl support für vsftpd würde mich auch interessieren. leider funktioniert der link nicht mehr.
kann mir das einer zur verfügung stellen?
danke,
markus.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

18

24.06.2007, 16:41

"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


19

24.06.2007, 17:59

hallo.
sehr cool. echt spitze. soooo schnelle hilfe hätte ich mir nicht erträumt...
die ssl funktionalität hat er jetzt.
woran ich jetzt hängen bleibe ist, dass ich nicht weiß, wie ich openssl konfiguriere. ich habe es über ipkg installiert und ein zertifikat erstellt. das zertifikat habe ich einmal in "/opt/etc/ssl/vsftpd.pem" und einmal in "/etc/ssl/vsftpd.pem" probiert und trotzdem sagt er mir bei einem verbindungsversuch "[R] 500 OOPS: SSL: cannot load RSA certificate"
(gibt es denn keine /opt/etc/ssl.conf an der ich mal ein bisschen rumspielen kann?)
danke für die hilfe.
markus.

20

24.06.2007, 18:31

hallo nochmal.
also die konfigurationsdatei habe ich gefunden:
/opt/share/openssl/openssl.cnf

aber was da drin steht... kann ich wenig mit anfangen.
hab hier eine beschreibung gefunden bei der die konfiguration für vpn unter freebsd erklärt wird. was da alles gemacht wird kann ich leider nicht ganz nachvollziehen.
danke für tipps.
mfg,
markus.

Social Bookmarks