Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Juni 2005, 22:19

Fehlermeldung beim Telnet - Login

Hi,

ich hab die 3.18 laufen und wollten den MC installieren - dabei kam eine Fehlermeldung bzgl. Dateien die von der busybox bereits vorhanden wären.....

...mittlerweile hab ich die Fehlermeldung erhalten, dass kein freier Space mehr vorhanden ist und beim telnet login kommt die Meldung: cannot execute /opt/bin/sh....no such file or directory....verbindung zum host verloren.....

Der Zugriff von meinem Win-rechner funktioniert noch, der FTP Server auch......was soll ich nun tun? Was muss ich tun um die Kiste nochmal komplett neu zu installieren, aber die HD nicht zu formatieren - ich möchte aber ein "sauberes" System erhalten.

Danke,

Silberfuchs

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juni 2005, 22:27

N'Abend,

Wenn Du ohne Festplatte startest, und dann im WebIF den Telnet Zugriff aktivierst, solltest Du Dich mit User root und PW uNSLUng per Telnet einloggen können. Wenn das klappt, die Platte stecken, 2 Minuten warten, und dann mit df schauen, wie hoch die Belegung der Platte ist, und das ergebnis hier posten.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

Mittwoch, 8. Juni 2005, 22:35

Hi,
das sieht dann folgendermaßen aus:

# df
Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
rootfs 6400 6088 312 95% /
/dev/mtdblock4 6400 6088 312 95% /
/dev/mtdblock4 6400 6088 312 95% /dev.state
/dev/mtdblock4 6400 6088 312 95% /var.state
/dev/sda1 76747812 50813924 25154176 67% /share/hdd/data
/dev/sda2 116661 4161 111296 4% /share/hdd/conf

Silberfuchs

4

Mittwoch, 8. Juni 2005, 22:37

Folgende Fehlermeldung kommt bei einem erneuten Telnet-Versuch mit Platte:


NSLU2 login: root
Password:
Cannot execute /opt/bin/sh: No such file or directory


Verbindung zu Host verloren.

Drücken Sie eine beliebige Taste, um den Vorgang fortzusetzen...

Silberfuchs

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juni 2005, 22:59

N'Abend,

WIe lange läuft Dein System schon so, also wann hast Du das letzte Mal geflasht?

95% JFFS2 Belegung erscheinen mir zu hoch, ich denk, bei 3.18 sollten es 81 oder 82% sein...

Log Dich bitte ncihmal ein, und kontrolliere mit dem Befehl ls -la / ob das Verzeichnis /opt ein Link nach /share/hdd/conf/opt ist. Wenn ja, dann steck die Platte, und kontrolliere, ob /opt/bin/bash vorhanden ist.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


6

Donnerstag, 9. Juni 2005, 17:34

Ich denke es ist das Beste neu zu installieren - was muss ich hierzu tun, wenn möglich ohne meine HD zu formatieren, aber trotzdem anschl. wieder ein "sauberes" System zu erhalten.

Silberfuchs

Die Kiste läuft im übrigen bereits seit Oktober ohne Probs.

Social Bookmarks