Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

e18

Anfänger

  • »e18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. März 2005, 17:09

lange Dateinamen

Hallo,

habe meine nslu2 erfolgreich auf unslung3.18 gehoben und den mediaserver installiert. Nun wollte ich meine umfangreiche MP3-Sammlung von meinem Windowsrechner auf Disk 2 rüberkopieren - aber denkste, der Kopiervorgang bricht immer wieder ab wg "Pfadname zu lang" - das kann doch nicht sein, was mache ich falsch?

Und wo ich dieses tolle Forum endlich gefunden habe, kann ich vielleicht nch zwei andere Fragen loswerden:
- kann ich mir unslung auch FAT-formatierte USB-Platten mounten?
- kann der TwonkyMediaserver (15EUR) auch größere Videodateien servieren, oder überfordert das die kleine Büchse?
- nutze momentan das IntelToolKit, um die den Mediaserver zu browsen, dauert aber ewig. Ich wollte das eigentlich als Test, bevor ich mir einen HW-Streamingclient anschaffe (z.B. Kenwood) - ist das dort auch so lahm?

Vielen Dank für Eure Antworten,
e18

Anzeigen

2

Donnerstag, 10. März 2005, 17:48

Hallo und Willkommen,

Zitat

habe meine nslu2 erfolgreich auf unslung3.18 gehoben und den mediaserver installiert. Nun wollte ich meine umfangreiche MP3-Sammlung von meinem Windowsrechner auf Disk 2 rüberkopieren - aber denkste, der Kopiervorgang bricht immer wieder ab wg "Pfadname zu lang" - das kann doch nicht sein, was mache ich falsch?


kann vielleicht an der 8+3 Namensgebung liegen. Unter WindowsXP gibt es folgenden Schlüssel in der Registry:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem
und hier dann zu NtfsDisable8dot3NameCreation

hier muss am Ende eine 0 stehen.

Wie gesagt ist ein Schuss ins blaue!

Zitat

Zitat

kann ich mir unslung auch FAT-formatierte USB-Platten mounten?


schau mal hier

Zitat

Zitat

- kann der TwonkyMediaserver (15EUR) auch größere Videodateien servieren, oder überfordert das die kleine Büchse?


spielt IMO keine Rolle.


zu deiner anderen Frage kann ich leider nichts sagen.

Grüße MArco
http://www.dachbox4you.de Dachboxen und Dachträger in Darmstadt und Rhein-Main einfach mieten

Anzeigen

e18

Anfänger

  • »e18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. März 2005, 20:16

neeee, das bezieht sich doch auf die Erstellung von Dateien auf NTFS-Volumes, bei mir klappt aber das Kopieren in richtung NSLU2 nicht. Danke trotzdem.


Das mit der FAT Partition habe ich jetzt glaub´ich hinbekommen, allerdings wird die im AdminWebTool nicht angezeigt (wahrscheinlich, weil ich die ursprüngliche erste Partition komplett durch ne FAT32 ersetzt habe).

matze_1

Anfänger

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. März 2005, 10:56

Zitat

- nutze momentan das IntelToolKit, um die den Mediaserver zu browsen, dauert aber ewig. Ich wollte das eigentlich als Test, bevor ich mir einen HW-Streamingclient anschaffe (z.B. Kenwood) - ist das dort auch so lahm?


Ich habe einen Terratec Noxon. Hier geht das Browsen der MP3s sehr zügig.
Das Intel Toolkit zeigt auch alles zügig an (z.B. der device Spy).
Zur Wiedergabe kann ich nichts sagen.

Versuch doch mal :

http://www.on2trade.com/on2share/

Ist ein Plugin für dem Mediaplayer. Funktioniert mit dem 10er besser als mit dem 9er.

Funktioniert bei Dir der "Autostart" vom Mediaserver?
Habe einen thread mit einem Problem dazu :

http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=219


Matthias

e18

Anfänger

  • »e18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. März 2005, 12:15

Hi,

danke für das plugin, ein erster Test klappt. Gibt´s da eine Grössenbeschränkung der Liste? Bei mir wird nur der der Music-Zweig angezeigt und da auch nur der Album Ast teilweise gefüllt.

Ich habe den mediaserver nach Anweisung mit dem script install-mediaserver.sh von der twonky-website installiert. D.h. da die NSLU meinen Memorystick nicht mochte, habe ich das script manuell abgetippt. ging eigentlich ganz gut.

Bin auch ohne unlung verzeichnis ausgekommen.

matze_1

Anfänger

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. März 2005, 12:38

Hi,

ich hatte das Plugin nur bei einem Test im Einsatz bei dem ich die Windows-Version des Mediaserver mit nur wenigen MP3s getestet hatte. Müsste ich bei Gelegenheit nochmal mit dem NSLU2 austesten.

Werde mal die Mediaserverinstallation mit dem Script probieren.
>>Aber noch ne doofe Frage, wo ist das Script?

Habs gefunden :

http://www.twonkyvision.de/UPnP/nslu2-install.zip

Matthias

Social Bookmarks