Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dm1964

Anfänger

  • »dm1964« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

03.02.2007, 11:56

NSLU als Heizungssteuerung

Hallo,

gibt es schon Ansätze oder sogar Erfahrungen die NSLU2 als Heiszungsteuerung einzusetzen. Hab zwar beim googeln schon was gefunden aber so recht kam ich damit nicht weiter. Ich möchte meine Heizung damit steuern und fernwarten.

Anzeigen

2

05.02.2007, 11:15

ich steure damit meine Heizkörperventile und meine Funksteckdosen :) geht prächtig mit fhz1000.pl und den ELV FS20 Komponenten

Anzeigen

chriwi

Schüler

Beiträge: 127

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Stuttgart Deutschland

Beruf: IT-Ingenieur

  • Nachricht senden

3

05.02.2007, 15:50

Hallo dm1964,

Diese Idee spukt auch schon ne weile in meinem Kopf herum, habe auch schon ne USB-A/D-I/O-Karte und ein 2 Zeilen-Display zu diesem Zweck gekauft, aber eienen Konkreten Ansatz habe ich leider noch nicht und kenne auch keinen.

@ MartinD,

Ich habe zwar was anderes vor, klingt trotzdem Interessant was du da gemacht hast, da ich die Stellungen (Prozentwert) der Heizkörperventile mit Funksteuerung von Conrad-Elektronik (Baugleich mit ELV) gerne übers Netzwerk schicken und zur Regelung der Vorlauftemperatur der Zentralheizung einsetzen würde.
tschüs

chriwi

NSLU2 unslung5.x
running NFS, xmail, mysql, mc, apache, popper (webmailer), PHPmyadmin, brim, Kplaylist, PunBB, WBBlite, Ajaxterm, AjaXplorer, Mediatomb

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

4

05.02.2007, 23:44

hm wieviel Watt ziehtn das ganze System so an Strom ?

5

06.02.2007, 14:31

Die Sache mit den Funksteckdosen interessiert mich jetzt besonders, leider fehlt mir da jetzt etwas der Hintergrund.
Was für Hardware (zusätzlich zu den Funksteckern) benötigt man dazu und wie schließt man es an die NSLU2 an?

Gruss, Black Sparrow :>
Router: AVM Fritz!Box WLAN 7050
Firmware Version: V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta
uNSLUng status: Unslung to disk2
USB Port 1: 3.5'' HDD, 250 GB (WD Caviar in IceCube Pleiades), NTFS formatiert
USB Port 2: USB-Stick, 8 GB (Transcend JetFlash V10), EXT3 formatiert

6

07.02.2007, 10:56

Mich würde eher die Software interessieren, die man auf der NSLU2 einsetzen kann, um die FHZ zu steuern?

Ich habe vor 2 Monaten begonnen, mich mit FHZ, FS und 1Wire auseinanderzusetzen. Hab aber jetzt eine Software unter Windows laufen.

Gruß Marcel

7

12.02.2007, 16:47

da nutze ich fhz1000.pl das jetzt als fhem weiter entwickelt wird.

http://www.koeniglich.de/fhz1000/fhz1000.html

und hier die neuen Versionen

http://developer.berlios.de/projects/fhem/

ganz hilfreich ist das installationsskript von martin um alles was man so braucht auf einen rutsch auf der nslu2 zu installieren.

8

12.02.2007, 23:34

Hallo,

das mit den Funksteckdosen hab ich mir auch schon überlegt.
Einfach den Sender zerlegen und entweder per 1Wire-Switch oder über einen FTDI-USB-IO Adapter die Tasten ansteuern.

Software-technisch sollte das eigentlich kein Problem sein, hab beides schon an meiner Slug (Debian) dran gehabt. Nur hab ich bisher keine richtige Anwendung gehabt und hab deswegen die Sache nicht weiter verfolgt.
Über 1wire lief mal eine Temperaturanzeige im Webserver über cgi und über den ftdi-adapter hab ich ein LCD an der Slug.

Vielleicht kann ich sonst Tipps geben wenns an den beiden Möglichkeiten irgendwo hängt.

Gruß
Sinclair

chriwi

Schüler

Beiträge: 127

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Stuttgart Deutschland

Beruf: IT-Ingenieur

  • Nachricht senden

9

13.02.2007, 07:36

Hallo Sinclair,

Was genau ist eine FTDI-USB-IO?
Vermutlich eine USB-I/O-Karte?
Mit welchem Programm steuerst du sie an?
Ich Habe auch so ein ding von Konrad-Elektronic rumfliegen und wollte sie eigentlich mal am Sug verwenden, eben zu dem Zweck der Heizungssteuerung.
Jetzt liegt das Ding einfach rum und ebenso ein zweiter Slug und eine Karte mit einem LCD-2-Zeilen Display, alles nur mit Windofstreibern und ich weis nicht wie ich sie am Slug zum Laufen bekomme. :(


Mit welchem Programm steuerst du sie an?
tschüs

chriwi

NSLU2 unslung5.x
running NFS, xmail, mysql, mc, apache, popper (webmailer), PHPmyadmin, brim, Kplaylist, PunBB, WBBlite, Ajaxterm, AjaXplorer, Mediatomb

10

13.02.2007, 20:38

Hi Chriwi,

ein solcher Adapter ist hier zu finden: http://www.ftdichip.com/Products/Evaluat…htm#DLP-USB245M

Ich habe den DLP-2232 mit 16 Ports aber für manche Zwecke wird auch der DLP-USB245 mit 8 Ports langen. Treiber und Bespielcode für Linux gibts auch.

Kosten glaube ich 29€ bzw 39€ + Versand.

Ein Anwendungsbeispiel ist z.B. http://chezphil.org/slugterm/

Natürlich muss man ein wenig programmieren, also ich denke was fertiges wirds nicht geben was auch auf der Slug läuft.

Wegen Deinem 2-Zeilen LCD: Musst mal nach LCD4Linux suchen, und schauen ob das dort zufällig unterstützt wird. LCD4Linux läuft auch auf meiner Debian Slug.

Gruß
Sinclair




Social Bookmarks