Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.12.2006, 13:49

Ein paar Fragen zu neuem NSLU2

Hallo erstmal

Obwohl ich schon einiges über den NSLU2 gelesen habe, finde ich zu folgenden Fragen keine oder widersprüchliche Aussagen.

Bevor ich meinen nigelnagelneuen NSLU2 (Weihnachtsgeschenk) pimpe, wäre es toll, wenn Ihr mir da helfen könntet:

a) Wie ist das mit der Verwendung eines USB-Sticks auf Port1: Ist das mit den neuesten verfügbaren Versionen von unslung/Openslug möglich?
Ich möchte drum meine zukünftig angeschlossenen Harddisks nicht ständig am laufen haben - irgendwo habe ich aber gelesen, dass das mit dem standby-Modus nicht geht, weil ja das NSLU2-OS quasi auf einer HD "ausgelagert" ist.

b) Kann eine angeschlossene Harddisk NTFS-formatiert sein? Was sind da die Vor-/Nachteile?
NTFS wäre deshalb toll, weil ich eine solche HD auch mal an meinen WinXP-PC anschliessen könnte, um schneller neue mp3/Filme draufzukopieren oder z.B. ein DB-Update am schnelleren PC zu machen.

c) Kann man am USB-Port2 auch einen zusätzlichen USB-Hub anschliessen? Wenn ich z.B. 3 externe HD's anschliessen möchte, geht das ja definitiv nicht direkt am NSLU2. Wie werden die 3 HDs via Hub aber dargestellt? Bekommen die einen einzelnen Laufwerksbuchstaben oder wie muss ich mir das vorstellen?

Vielen Dank für Eure Hilfe schon im voraus!
Ich freu mich riesig auf das pimpen meines NSLU2!:) ;)

Anzeigen

HansG

Anfänger

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

16.04.2009, 21:03

AW: Ein paar Fragen zu neuem NSLU2

Abend,
ich glaube Du verwechselst Disk 1 und 2. Wenn ichs richtig in Erinnerung habe, wird auf Disk2 ungeslungt. Mit USB Sticks habe ich persönlich keine so gute Erfahrung. Eine disk geht mit NTFS.
Gruß aus Mannheim
HansG

Anzeigen

ZippSolution

Anfänger

Beiträge: 26

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

17.04.2009, 11:20

AW: Ein paar Fragen zu neuem NSLU2

zu a) Du hast da etwas verwechselt. An DISK 2 (USB-Port2) werden nur Flash-Speicher/Laufwerke (z.B. USB-Sticks) erkannt, die das Dateisystem EXT3 oder FAT32 haben. Und an eben diesem Port wird auch "Unslung" installiert (Unslingen).
An DISK 1 (USB-Port1) werden hingegen USB-Festplattenlaufwerke erkannt, die das Dateisystem EXT3 oder FAT32 oder NTFS haben.

zu b) NTFS ist an DISK 1 möglich.
Vorteil: Laufwerke mit NTFS können unter Windows eingebunden werden.
Nachteil:

Zitat

Wenn Ihre USB-Festplatte als FAT32 oder NTFS formatiert ist, können Sie die Benutzer-, Gruppen- oder Sicherungsfunktionen des Network Storage Link nicht verwenden. Dies ist nur mit EXT3-formatierten Festplatten möglich.

Außerdem läuft laut den Erfahrungen von Usern Speicher mit NTFS nicht so stabil wie mit EXT3.

Aber: Mithilfe von Tools/Treiber wie Ext2Fsd oder EXT2 Installable File System for Windows ist auch Windows in der Lage Flash-Speicher/HDD mit dem Dateisystem EXT3 zu erkennen.

Social Bookmarks