Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sysi

Anfänger

  • »Sysi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

07.03.2006, 10:26

Zugriffberechtigung usw.????

:mad: Ich bin Azubi im Beruf Systeminformatik und arbeite zur Zeit an einem Projekt wofür es erforderlich ist einen NAS-Speicher, wie den NSLU2 einzusetzen.

Bezüglich dieses Gerätes habe ich ein paar Fragen:

1) Ist es möglich an dem Gerät einen USB-Memory-Stick als Festplatte zu betreiben und dem Stick genauso Zugangsberechtigungen wie einer Festplatte zu vergeben? Denn bis jetzt sagt er immer wenn ich nur einen Stick an dem Gerät angeschlossen habe, und keine Festplatte dran habe, also nur den Stick, dass der Stick keine Festplatte sei und er eine HDD als EXT3 formatiert benötigt. Wir wollen das aber nur so betreiben das nur ein Stick alleine angeschlossen und nix anderes.

2) Ist es vielleicht auch möglich an dem Gerät einen Compact Flash Kartenlesegerät über USB zu betreiben, und dann die Karte als Festplatte wie oben beschrieben den USB-Stick laufen zulassen!!

Ich bitte um ein paar hilfreiche Antworten, Lösungsvorschläge, Lösungstools etc.

Im Vorfeld schon mal danke

MFG

Basti

Anzeigen

oliver69

Schüler

Beiträge: 111

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

09.03.2006, 22:54

Versuche ich auch schon seit einiger Zeit (im Moment allerdings nicht mehr aktiv). Eventuell geht es wenn man den Stick (> 500MB) zuerst an einem LINUX-System mit einem ext-filesystem formatiert. Im Moment verwende ich eine 40 GB Platte von Lacie, sehr klein und wird über den USB-Port mit Strom versorgt. Einziger Nachteil ist das der zweite USB-Port an der NSLU dabei nicht durch ein anderes passives Gerät (also ohne eigene Stromversorgung) verwendet werden kann. Sonst bleibt die HDD einfach stehen und alles muss neu gestartet werden. Viel Spass beim Probieren.

Anzeigen

Social Bookmarks