Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lucifer

Anfänger

  • »lucifer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2005, 17:14

Newbiefrage

Hallo zusammen,



ich bin neu hier und bin kurz davor mir eine Linkstation zukaufen! Jedoch schreckt mich noch die schlechte Transferrate ab.



Als Lösung hab mir gedacht, man könnte die USB-Platte vor größeren Kopieraktionen an den PC anschließen und mit einer Bootfähigen Linux Distribution (die NTFS lesen kann) Booten und die Daten kopieren!?! Ist das für einen Mausschrubber;) mit begrenzten Linux-Kenntnissen möglich?



Gruß && Danke



lucifer

Anzeigen

rs-pille

Anfänger

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juli 2005, 07:38

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, hast du auf dem Rechner irgend ein Windoof-System laufen und möchtest nur kurz ein Linux-System hoch fahren und damit die Daten auf die USB-Platten kopieren?

Mal abgesehen, dass ich nicht auf die Betriebssysteme aus Redmond stehe, finde ich den Weg etwas umständlich. Gab es nicht ein Tool, mit dem man die ext3-formatierten USB-Platten direkt über Windows ansprechen kann?
Ein wenig googlen bringt dich sicher weiter

Anzeigen

DIZA

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juli 2005, 12:30

Ja, gibt es und funktioniert echt gut.:)

Heißt Ext2Ifs und bekommst du hier her. :rolleyes:
Manche Dinge sind so falsch, daß nicht mal das absolute Gegenteil richtig wäre! :cool:

lucifer

Anfänger

  • »lucifer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:09

Danke!!! Das ist natürlich viel einfacher:rolleyes: ...

DIZA

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Juli 2005, 15:22

Zitat von »lucifer«

Danke!!! Das ist natürlich viel einfacher:rolleyes: ...


jojo, das denke ich auch und büddescheen gerne!
Manche Dinge sind so falsch, daß nicht mal das absolute Gegenteil richtig wäre! :cool:

Social Bookmarks